Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Politik, Zeitgeschehen
Wir vermitteln Kenntnisse und Fähigkeiten für Gesellschaft, Alltag und Familie. Aktuelle Themen werden in attraktiven Formaten aufgegriffen. Kooperationen ermöglichen ein breites Bildungsangebot, das zum Überdenken von Werten und Haltungen anregt und zu aktivem Handeln einlädt.

G-5110104 vhsTalk: Ein Jahr Krieg in der Ukraine

(Online-Kurs, ab Fr., 24.02.2023., 18.30 Uhr )

Gastgeber und Philosoph Sven Görtz trifft Prof. Dr. Hans-Jürgen Bömelburg, den stellvertretenden geschäftsführenden Direktor des Gießener Zentrum Östliches Europa der Justus-Liebig-Universität Gießen.
Im Talk geht es um die Situation in der Ukraine ein Jahr nach Beginn des Krieges. Wie ist die derzeitige Situation zu beurteilen? Welche Prognosen für die weitere Entwicklung des Krieges werden diskutiert?
Mit einem Grußwort von Anita Schneider, Landrätin des Landkreis Gießen.

Teilnahmelink zum Kurs: https://www.vhs.cloud/wws/conference_invitation.php?conference=gEesdiXDAyWQlwVsgoSl60ad-1314259992787

Eine Kooperation der regionalen Arbeitsgemeinschaft Arbeit und Leben Mittelhessen, gefördert von Arbeit und Leben Hessen, der vhs Landkreis Gießen und der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung.

G-5116655 Gemeinwohl Ökonomie

(Online-Kurs, ab Di., 28.03.2023., 19.00 Uhr )

Unsere bisherige Art des Wirtschaftens hat uns zwar Wohlstand gebracht, allerdings oft auch auf Kosten der Umwelt und den Grundlagen des Lebens.
Die Gemeinwohl Ökonomie (GWÖ) zeigt uns einen Weg um wertebasiert, nachhaltig und sozial zu wirtschaften. Sie orientiert sich dabei an den 17 Nachhaltigkeitszielen (SDGs) der Vereinten Nationen.
In diesem Online-Vortrag erfahren Sie die grundlegenden Ziele der GWÖ und wie Unternehmen und die öffentliche Hand einen Beitrag zu einem guten Leben für alle leisten können.

regional-digital@vhs - Kooperation verbindet regionale Stärke der Volkshochschulen mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens
Mit der Kooperation "regional-digital@vhs" zwischen den vier Volkshochschulen Wetterau, Landkreis Gießen, Vogelsbergkreis und der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH sollen die Vorteile regional verorteter Bildungseinrichtungen mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens verbunden werden. Die vhs bleibt dabei die ortsnahe Ansprechpartnerin für alle Fragen und Anregungen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Die Kooperation erweitert das Angebot und sichert die hohe Qualität der Veranstaltungen. Dieses Bildungsangebot wird von der vhs Vogelsbergkreis durchgeführt.
Kaum Geld für Essen, Strom oder Medikamente! Immer mehr Menschen sind im Alter von Armut bedroht – bei uns in Deutschland und weltweit.

Wie äußert sich Altersarmut für die Menschen im Globalen Süden? Welche sozialen Sicherungssysteme gibt es und vor welchen Herausforderungen stehen diese?
Wer ist hierzulande davon betroffen und was kann jede und jeder Einzelne tun, um für das eigene Alter vorzusorgen?

Diskutieren Sie mit Dr. Laura Romeu Gordo, Deutsches Zentrum für Altersfragen und Dr. Jürgen Focke, HelpAge e.V.

Die Veranstaltungsreihe findet im Rahmen des Programms Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland (EBD) von Engagement Global und in Kooperation mit dem Deutschen Volkshochschul-Verband (DVV) statt.

G-5116658 Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind

(Online-Kurs, ab Do., 23.03.2023., 19.30 Uhr )

Kooperationsveranstaltung mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen.
Demokratie und Wohlstand, ein längeres Leben, mehr Gleichberechtigung und Bildung: Der Kapitalismus hat viel Positives bewirkt, stellt die bekannte Journalistin und Autorin Ulrike Herrmann in ihrem jüngsten Buch fest. Zugleich ruiniert er jedoch Klima und Umwelt, sodass die Menschheit nun existenziell gefährdet ist. »Grünes Wachstum« soll die Rettung sein, aber die Wirtschaftsexpertin und Bestseller-Autorin hält dagegen: Verständlich und messerscharf erklärt sie, warum wir stattdessen »grünes Schrumpfen« brauchen. Die Klimakrise verschärft sich täglich, aber konkret ändert sich fast nichts. Die Treibhausgase nehmen ungebremst und dramatisch zu. Dieses Scheitern ist kein Zufall, denn die Klimakrise zielt ins Herz des Kapitalismus. Wohlstand und Wachstum sind nur möglich, wenn man Technik einsetzt und Energie nutzt. Leider wird die Ökoenergie aus Sonne und Wind aber niemals reichen, um weltweites Wachstum zu befeuern. Die Industrieländer müssen sich also vom Kapitalismus verabschieden und eine Kreislaufwirtschaft anstreben, in der nur noch verbraucht wird, was sich recyceln lässt. Wie das funktionieren könnte, zeigt Herrmann interessanterweise am Modell der britischen Kriegswirtschaft ab 1940.
Da es sich im eine Hybridveranstaltung handelt, bitte wir Sie bei Ihrer Anmeldung anzugeben, ob Sie in Präsenz oder digital teilnehmen werden.

regional-digital@vhs - Kooperation verbindet regionale Stärke der Volkshochschulen mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens
Mit der Kooperation "regional-digital@vhs" zwischen den vier Volkshochschulen Wetterau, Landkreis Gießen, Vogelsbergkreis und der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH sollen die Vorteile regional verorteter Bildungseinrichtungen mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens verbunden werden. Die vhs bleibt dabei die ortsnahe Ansprechpartnerin für alle Fragen und Anregungen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Die Kooperation erweitert das Angebot und sichert die hohe Qualität der Veranstaltungen. Dieses Bildungsangebot wird von der vhs Vogelsbergkreis durchgeführt.

G-5224312 Politisierte Musik

(Online-Kurs, ab So., 07.05.2023., 11.00 Uhr )

Kurt Weill, Paul Dessau und Hanns Eisler und ihre Zusammenarbeit mit Bertolt Brecht
Nicht nur nach Meinung von Marcel Reich-Ranicki war Bertolt Brecht der bedeutendste deutsche Dramatiker des 20. Jahrhunderts. Gleichzeitig war er auch ein profiliertes literarisches Gesicht des Kommunismus – am Ende der Weimarer Republik und in den Anfängen der DDR. Gleichwohl fand er schon früh auch Anerkennung in der damals noch "stramm antikommunistischen", restaurativen Bundesrepublik. Er revolutionierte mit seinen Stücken und seiner Aufführungspraxis auch das moderne Theater grundlegend. Dabei nutzte er alle ihm zur Verfügung stehenden Medien – vor allem Musik, aber auch den neuen Tonfilm. Seine enge Zusammenarbeit mit den ihm teils auch ideologisch verbundenen Komponisten Kurt Weill, Paul Dessau und Hanns Eisler schrieb Theater- und auch Musikgeschichte. Diese Entwicklung soll hier kurz skizziert werden. Der Schwerpunkt der Darstellung wird aber mit zahlreichen Hörbeispielen auf den drei z. T. vergessenen Komponisten liegen. (Dabei soll auch deren "unpolitisches" musikalisches Werk Beachtung finden.)

regional-digital@vhs - Kooperation verbindet regionale Stärke der Volkshochschulen mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens
Mit der Kooperation "regional-digital@vhs" zwischen den vier Volkshochschulen Wetterau, Landkreis Gießen, Vogelsbergkreis und der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH sollen die Vorteile regional verorteter Bildungseinrichtungen mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens verbunden werden. Die vhs bleibt dabei die ortsnahe Ansprechpartnerin für alle Fragen und Anregungen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Die Kooperation erweitert das Angebot und sichert die hohe Qualität der Veranstaltungen. Dieses Bildungsangebot wird von der vhs Bildungspartner Main-Kinzig GmbH durchgeführt.

G-0225012 Frauenkraft - Brandaktuell und alt, wie die Welt

(vhs-Haus Lich, ab Sa., 11.03.2023., 10.00 Uhr )

Der Weltfrauentag lädt dazu ein, dass wir uns unserem Frauenbild über Geschichte und Geschichten annähern. Wie historisch bedingt ist die Entwicklung von der weisen Heilerin zur Hexe. Einen ganzen Tag lang wollen wir und "Schwällengänge" erlauben und unserer Rolle als Frau in Geschichte und Geschichten auf den Grund gehen. Wir sehen uns an, in welchen Rollen wir uns bewegen und lassen uns durch die Herstellung eines Massageöls mit Düften berühren.

In Kooperation mit dem Kreisfrauenbüro des Landkreis Gießen.
Eine Ausstellung des Mathematikums Gießen
Wir trinken jeden Tag ungefähr 3 Liter Wasser. Zum Waschen, Kochen und Zähneputzen brauchen wir ca. 120 Liter. Doch eigentlich benötigen wir noch viel mehr Wasser - insgesamt ca. 4.000 Liter pro Tag!
Aber wie kommt diese große Wassermenge zustande? Für die Produktion der Lebensmittel, die wir essen, der Kleidung, die wir tragen und der Gegenstände, die wir täglich nutzen, wird sehr viel Wasser benötigt. Häufig werden diese Produkte in anderen Ländern hergestellt, weshalb wir sogar nicht nur das Wasser in Deutschland, sondern indirekt auch das Wasser in anderen Gebieten der Welt nutzen.
Entdecken Sie selbst, wie bereits kleine Handlungen helfen, viel Wasser zu sparen: Erpumpen Sie sich Ihre Tomate, finden Sie heraus, wie viel Wasser in Ihrem Lieblingssteak steckt oder staunen Sie über die Wassermenge in einem T-Shirt!
Die Ausstellung "Ich sehe Was(ser), was du nicht siehst - Virtuelles Wasser begreifen" geht in positiver Weise darauf ein, wie und wo diese großen Zahlen entstehen und welchen Einfluss unser Konsum in anderen Ländern haben kann. Sie zeigt globale Zusammenhänge zum Virtuellen Wasser auf und lädt den Besucher ein, im Einzelnen genau hinzuschauen. Die interaktiven Exponate fordern spielerisch dazu auf, die nicht ganz einfache Thematik zu begreifen.
Die Ausstellung wird gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.
Manuela Ehmer ist als Trainerin und Coach deutschlandweit unterwegs und begleitet Führungskräfte in ihrer Persönlichkeitsentwicklung.
Sie trifft Oliver Steller, Fotograf, Musiker und Rezitator (die FAZ bezeichnet Oliver Steller heute als "Stimme deutscher Lyrik"). Seine Ausstellung "Ein Gott ist der Mensch wenn sie träumt" bietet den inhaltlichen Rahmen des Dialogs.
Ein kurzweiliger Abend zwischen Kulturgenuss und gesellschaftspolitischer Debatte mit spannenden Denk-Impulsen.

Eine Veranstaltung der regionalen Arbeitsgemeinschaft Arbeit und Leben Mittelhessen, gefördert von Arbeit und Leben Hessen.

Kursnummer-Eingabe nur mit Zahlen

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Sprachen

Kultur

Arbeit • Beruf

Gesundheit

Spezial

Jobs in der vhs

Kurs-Highlights – Jetzt Plätze sichern

Spanisch A1 kompakt für die Reise für Anfänger/-innen ohne Vorkenntniss
ab 04.02.2023, vhs-Haus Lich
Progressive Muskelentspannung
ab 06.02.2023, Laubach-Gonterskirchen
DGH
Tanzen - für Hochzeit, Ball oder einfach nur so!
ab 11.02.2023, vhs-Haus Lich
METALZA®
ab 15.02.2023, Lollar, Bürgerhaus Untergeschoss, Eingang Einshäuser Weg
Asia-Soup
ab 18.02.2023, vhs-Haus Lich
Spanisch A1 für den Urlaub für Anfänger/-innen
ab 24.02.2023, Online-Kurs
Singen aus der Seele
ab 11.03.2023, vhs-Haus Lich
Smartphone und Tablet - besser kennen lernen
ab 20.03.2023, Biebertal
Georg-Kerschensteiner-Schule, MZR
Koordination von hybriden Treffen und Konferenzen
ab 25.03.2023, vhs-Haus Lich
Resilienz und Achtsamkeit - der Schlüssel zur inneren Balance
ab 14.04.2023, vhs-Haus Lich

Qualitätstestierung

Kontakt

Volkshochschule Landkreis Gießen

Kreuzweg 33
35423 Lich

Tel: (0641) 9390-5700
Fax: (0641) 9390-5740
E-Mail: kvhs.giessen@lkgi.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters

Montag, Dienstag und Donnerstag:
09.00-12.30 Uhr und 13.30-15.30 Uhr

Mittwoch und Freitag:
09.00-12.30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Anmeldeformular zum Download

Regelungen zum Gesundheitsschutz

Teilnahmebedingungen

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
telc.net
Volkshochschule.de