Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Spezial
Spezial Hier finden Sie besondere Angebote, die über die vorgenannten Programmbereiche hinaus gebündelt und um spezielle Formate ergänzt sind.

Was ist los in unserer Gesellschaft, gerade jetzt in Corona-Zeiten? Es scheint: Eine steigende Zahl von Menschen denkt nur noch an sich selbst, hat in erster Linie den eigenen Vorteil oder das eigene Vergnügen im Sinn und lässt andere Meinungen nicht gelten.

Corona wirkt wie ein Vergrößerungsglas und legt offen, was auch schon vor der Pandemie an vielen Stellen schwelte: Wer sich engagiert, das demokratische Leben kritisch-konstruktiv mitgestalten möchte, hat es zunehmend schwer. Lokalpolitiker werden bedroht, ehrenamtliche Flüchtlingshelfer diffamiert, Fußballschiedsrichter angegriffen und angepöbelt, Rettungskräfte berichten von Beschimpfungen.

Zum aktuellen vhs Talk begrüßt Gastgeber und Moderator Sven Görtz (Philosoph, Sprecher, Sänger) die Autorin und Politologin Heike Leitschuh. Sie hat mit vielen Betroffenen im öffentlichen Dienst, im Sport, in Schulen, in Krankenhäusern, mit Forschern und Politiker*innen gesprochen und sucht in ihrem Buch "Ich zuerst! Eine Gesellschaft auf dem Ego-Trip" nach Ursachen, aber auch nach Wegen, wie wir wieder solidarischer werden können.

Link zum Youtube-Auftritt der vhs, auf dem auch dieses Video zu finden ist: https://www.youtube.com/user/vhsHausLich

F-5110109 vhsTalk zum Krieg in der Ukraine (Youtube)

(Youtube, ab Do., 17.03.2022., 19.00 Uhr )

Gastgeber und Philosoph Sven Görtz trifft Prof. Dr. Hans-Jürgen Bömelburg, den stellvertretenden geschäftsführenden Direktor des Gießener Zentrum Östliches Europa der Justus-Liebig-Universität Gießen.
Im Talk geht es um die aktuelle Situation in der Ukraine, aber auch um die jüngere russisch-ukrainische Geschichte und um die Lage der Geflüchteten in Polen.
Mit einem Grußwort von Anita Schneider, Landrätin des Landkreis Gießen.

Link zum Youtube-Auftritt der vhs, auf dem auch dieses Video zu finden ist: https://www.youtube.com/user/vhsHausLich

Eine Kooperation mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung und der vhs des Vogelsbergkreises.

GJ1310551 Pfiffig im Alter "Wie ich mich vor Betrügern schützen kann!"

(Wettenberg-Krofdorf-Gleiberg
Haus der Begegnung, Am Wingert 21, ab Do., 26.01.2023., 15.00 Uhr )

Kriminalhauptkommissarin Claudia Zanke vom Polizeipräsidium Mittelhessen informiert in einem kurzweiligen Vortrag, wie Sie sich im Alltag vor Kriminalität, insbesondere den Tricks der Betrüger, schützen können. Sie erläutert Gefahren an der Haustür sowie am Telefon und informiert über Betrugsmaschen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie.
Wenn es draußen stürmt und schneit und die Kälte sich verbreitet kommt man gerne mit Freunden und Familie zusammen und genießt die besinnliche Vorweihnachtszeit - denn Weihnachtszeit ist Märchenzeit!

"In der Gegend des Dörfchens ist das Gras grüner und der Himmel blauer als überall sonst - bis auf den dunklen Tannengrund, in dem, wie es das Gerücht will, Zigeuner hausen. Als es die kleine Marie eines Tages wagt, diese Siedlung zu betreten, findet sie sich aber in einem fantastischen Wunderland wieder: hier hausen die Elfen, die für das ganze Glück des Dorfes verantwortlich sind.

Ob Neverland, Narnia oder Michael Endes Phantásien: Magische Welten, zu denen Erwachsene keinen Zugang (mehr) haben, sprechen zu uns von der Bedeutung des Wunderbaren, der Phantasie und des unbedarften Spiels, die so wichtig für eine glückliche Kindheit sind."

Pedro Hafermann, Gießener Literaturvermittler und Hörbuchsprecher, und die vhs Landkreis Gießen laden zu einer Adventslesung ein. Online - aber nicht weniger gemütlich - lauschen und miteinander reden - vielleicht bei frisch gebackenen Plätzchen und (Kinder)punsch.
Der Kurs "Geringe Öl- und Gaskosten durch nachhaltige Haussanierung am Beispiel Solarthermie" richtet sich an alle Personen, die künftig Maßnahmen an ihrer eigenen Immobilie durchführen möchten.

Die einzelnen Themen sind:
- Demontage + Entsorgung asbesthaltiger Berliner Welle
- Gerüst Auf- und Abbau
- neue Dachdeckung
- Dachbodendämmung
- Fenster + Balkontür-Erneuerungen
- Installation Flachkollektoren und Anbindung an Pufferspeicher
-Heizkessel-Austausch durch Brennwertkessel
- neue Abgasführung
- Kostenaufstellung der einzelnen Gewerke
- Was ist CO2 und wieviel wurde in 10 Jahren eingespart?
Alle Maßnahmen am Beispiel 2-Familien-Hauses in 2008/2009 durchgeführt.

Die verbrauchte / eingesparte Ölmenge in einem 10-Jahresvergleich:
Niedertemp.Kessel 1998 - 2008 = 39.200 Liter Heizöl
Brennwertkessel + Solarthermie 2009 - 2019 = 26.270 Liter Heizöl
Einsparung = 12.930 Liter Heizöl

Wolfgang Wunderle war Leiter des Technischen Dienstes bei Buderus Heiztechnik, Gießen.
Seit 2002 ist er freiberuflicher Dozent mit jahrzehntelanger Unterrichtspraxis in den Bereichen Sanitär, Heizung, Klima, beim Fachverband SHK, Gießen.

G-1316651 Unser Wald - und seine Bewohner

(Externer Kursort, ab Sa., 13.05.2023., 13.30 Uhr )

Was wächst im Wald, wie wächst der Wald und wer bewohnt ihn?
Treffpunkt: Wettenberg-Krofdorf, Hauptstraße Richtung Wald (Waldhausstrasse), 1. Parkplatz rechts am Waldbeginn

In verschiedenen Veranstaltungen wollen wir über das Jahr hinweg den Wald in vielerlei Hinsicht erkunden, spielen, Spaß haben und dabei Vieles lernen. Das Angebot richtet sich an Kinder ab 5 Jahren und eine erwachsene Begleitperson (Eltern/ Großeltern). Sowohl Kinder als auch die Begleitpersonen müssen angemeldet werden. Begleitet wird die Veranstaltung von Rita Kotschenreuther, zertifizierte Waldpädagogin und Försterin.

Eine Kooperation von vhs Landkreis Gießen und HessenForst.

G-0116652 Unser Wald - die Tropfen vom Himmel

(Externer Kursort, ab Sa., 10.06.2023., 13.30 Uhr )

Das Getränk der Bäume wird jeden Tag auch von uns benötigt. Wieviel Wasser benötigen wir, ohne es je gesehen zu haben? Und: wie trinken denn die Bäume? Am Bach gibt es Spiele rund um´s Wasser.
Treffpunkt: Lich, Parkplatz im Kloster Arnsburg

In verschiedenen Veranstaltungen wollen wir über das Jahr hinweg den Wald in vielerlei Hinsicht erkunden, spielen, Spaß haben und dabei Vieles lernen. Das Angebot richtet sich an Kinder ab 5 Jahren und eine erwachsene Begleitperson (Eltern/ Großeltern). Sowohl Kinder als auch die Begleitpersonen müssen angemeldet werden. Begleitet wird die Veranstaltung von Rita Kotschenreuther, zertifizierte Waldpädagogin und Försterin.

Eine Kooperation von vhs Landkreis Gießen und HessenForst.

G-2116652 Exkursion: Wie funktioniert ein Bio-Bauernhof?

(Externer Kursort, ab Fr., 30.06.2023., 15.30 Uhr )

Exkursion auf einen Bio-Landwirtschaftsbetrieb nördlich von Gießen in Zusammenarbeit mit der Ökomodellregion Lahn-Dill-Gießen
Kann eine Kuh immer Milch geben? Was fressen Schweine? Und wie sieht junges Getreide auf dem Feld aus? Was macht ein Öko-Bauer (anders)? Antworten auf diese Fragen rund um Ökologische Landwirtschaft gibt es beim Erkunden des Hofguts mit seinen Milchkühen und Schweinen, der Käserei und dem Hofladen. Es kann gerochen, gehört, gefühlt und probiert werden. Den Abschluss bildet ein kleiner Imbiss mit hofeigenen Leckereien. Gemeinsam mit der Ökomodell-Region Lahn-Dill-Gießen kann hier ein Bauernhof, der ökologisch wirtschaftet und entdeckt und erfahren werden. Dies ist ein Angebot für Familien (Väter, Mütter) mit Kindern zwischen 5 und 13 Jahren; interessierte Erwachsene sind natürlich ebenfalls willkommen.
Dagmar Kühnert ist Projektmanagerin der Ökomodell-Region Lahn-Dill-Gießen, angesiedelt ist das Projekt in der Abteilung für den ländlichen Raum. Sie studierte Agrarwissenschaften und hat u.a. Projekte mit Kindern auf einem Öko-Bauernhof durchgeführt. Kerstin Ahrens führt seit 2018 vielfältig zusammengesetzte Gruppen über das Hofgut.
Bitte mitbringen: dem Wetter entsprechende Kleidung und festes Schuhwerk / Gummistiefel.
Für die Exkursion ist eine Anmeldung erforderlich. Details zum Veranstaltungsort erhalten Sie (nach Anmeldung) c. 3-4 Tage vor dem Termin.

G-1216653 Unser Wald - Walddetektive auf heißer Spur

(Externer Kursort, ab Sa., 08.07.2023., 13.30 Uhr )

Augen auf, genau hinsehen - und schon entdecken wir Verborgenes! Wo ist hier was passiert und wieso? Manch Überraschendem kommen wir auf die Spur...
Treffpunkt: Heuchelheim, Waldparkplatz Kinzenbach

In verschiedenen Veranstaltungen wollen wir über das Jahr hinweg den Wald in vielerlei Hinsicht erkunden, spielen, Spaß haben und dabei Vieles lernen. Das Angebot richtet sich an Kinder ab 5 Jahren und eine erwachsene Begleitperson (Eltern/ Großeltern). Sowohl Kinder als auch die Begleitpersonen müssen angemeldet werden. Begleitet wird die Veranstaltung von Rita Kotschenreuther, zertifizierte Waldpädagogin und Försterin.

Eine Kooperation von vhs Landkreis Gießen und HessenForst.

H-4316654 Unser Wald - Der Boden, aus dem unser Leben kommt

(Externer Kursort, ab Sa., 07.10.2023., 13.30 Uhr )

Der Boden unter unseren Füßen ist kein Dreck, sondern Voraussetzung für unser ganzes Leben. Wir gehen der Sache auf den Grund und finden heraus, was sich dort unten alles tummelt - wer weiß, was uns hier erwartet!?
Treffpunkt: Lollar, Waldrand am Ende der Schwimmbadstrasse

In verschiedenen Veranstaltungen wollen wir über das Jahr hinweg den Wald in vielerlei Hinsicht erkunden, spielen, Spaß haben und dabei Vieles lernen. Das Angebot richtet sich an Kinder ab 5 Jahren und eine erwachsene Begleitperson (Eltern/ Großeltern). Sowohl Kinder als auch die Begleitpersonen müssen angemeldet werden. Begleitet wird die Veranstaltung von Rita Kotschenreuther, zertifizierte Waldpädagogin und Försterin.

Eine Kooperation von vhs Landkreis Gießen und HessenForst.

G-2121154 Lebendig vorlesen

(Lollar, CBES, Stadt- und Schulmediothek, Raum 2, ab So., 12.02.2023., 9.00 Uhr )

Die Magie von Geschichten steckt in der Sprache und in ihren Bildern.
Wie gelingt es, einen Text lebendig werden zu lassen? Und wie steuere ich meine Stimme, wenn ich in einer bestimmten Rolle sprechen möchte? Sinngestaltendes Vorlesen fesselt Zuhörende, lässt Bilder entstehen und erhält die Aufmerksamkeit der Hörer*innen. Dieser Kurs bietet Methoden und Übungen zu den Grundtechniken des Vorlesens und trägt darüber hinaus dazu bei, die generelle Sprechkompetenz zu erweitern. Da macht Vorlesen richtig Spaß und die Zuhörenden sinf gefesselt.

G-0223452 Holzwerkstatt

(Lich
Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Werkraum A006, ab Sa., 18.02.2023., 10.00 Uhr )

In der Holzwerkstatt erlernen Sie die selbständige Herstellung eines wählbaren Holzgebrauchsgegenstandes. Sie können entweder einen Nistkasten oder ein Vogelhaus herstellen. Im Kurs arbeiten Sie unter anderem an der Dekupiersäge, Bohrmaschine, Holzraspel und -feile. Mithilfe der Methode des Fingerzinkens werden die einzelnen Holzbestandteile miteinander verbunden. Sie erlernen somit Techniken, die sich auch Zuhause bei eigenen Projekten umsetzen können. Außerdem fördern Sie das logische Denken und Ihre Grob- und Feinmotorik. Die Materialkosten sind in die Kursgebühr einberechnet. Dieser Kurs findet in Kooperation mit der Lebenshilfe Gießen statt.
Große und kleine Bilder malen, gestalten, modellieren, Collagen anfertigen - hier kann alles ausprobiert werden und alle können mit professioneller Unterstützung eigenen Ideen umsetzen.
Scratch ist eine grafisch-visuelle Programmiersprache, die sich hervorragend für den Einstieg in die Programmierung eignet. Aufgrund der farbenfrohen Beschaffenheit und der einfachen sowie intuitiven Bedienung eignet sie sich vor allem für Kinder und Jugendliche. Du kannst damit eigene interaktive Spiele, Animationen und Geschichten selber programmieren.

"Dieses Bildungsangebot wird teilfinanziert durch "Smart gebildet", im Rahmen des Smart Cities-Modellprojekts "Smartes Gießener Land", gefördert vom Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen."
Spielzeuge und kleine Gadgets mal selbst erstellen.
Es ist faszinierend, mit dem 3D Drucker zu arbeiten und eigene Objekte am Rechner zu gestalten und sie dann auszudrucken. In diesem Kurs lernt Ihr unterschiedliche Programme kennen, mit denen Ihr 3D-Objekte gestalten könnt. Gelernt, ausprobiert und gearbeitet wird mit einer kostenlosen Einsteiger-3D-CAD-Programm und einer Profi-Software für die digitale Modellierung. Anfangen werden wir zusammen mit dem Nachbauen von vorgegebener Objekten, wie einem kugelförmigen Schlüsselanhänger. Es können im Laufe des Kurses Dinge zunehmend individuell gestaltet werden. Ziel ist es, eigene Ideen vom kleinen Auto bis zu einer personalisierten Handyhülle im Kurs selbständig zu realisieren.

"Dieses Bildungsangebot wird gefördert durch "Smart gebildet", im Rahmen des Smart Cities-Modellprojekts "Smartes Gießener Land", gefördert vom Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen."
Digitaler vhsTalk zur Ausstellung "Vom Scheitern eines anberaumten Massenmordes: Bulgarien 1934-1944" im vhs-Haus Lich.

Zugangslink (bitte in den Browser kopieren): https://yulinc.netucate.net/live/vhsgiessen001/htu8swvv

Sven Görtz begrüßt im vhsTalk die Kulturmanagerin und Schriftstellerin Anna Tüne aus Berlin. Im Verein "Courage gegen Fremdenhass e.V." verfolgt sie das Projekt "Topographien der Menschlichkeit". Die Reihe ist der Fähigkeit der Menschen gewidmet ist, sich auf die "richtige" Seite zu stellen, die Seite der Geschwisterlichkeit aller Menschen. Entstanden sind Ausstellungen und Dokumentationen, die sich mit Menschlichem Verhalten, mit Rettungswiderstand in Krisensituationen auseinandersetzen.
Im vhsTalk wird sie einen Einblick in ihre Arbeit, aber auch in die Ausstellung "Vom Scheitern eines anberaumten Massenmordes: Bulgarien 1934-1944" mit Anna Tüne (Berlin) geben.

Eine Kooperation der vhs Landkreis Gießen mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung, dem Stab 95 - Antidiskriminierung, Integration und Teilhabe des Landkreises Gießen, künst.lich e.V. und Courage gegen Fremdenhass e.V.

Link zum Youtube-Auftritt der vhs, auf dem auch dieses Video zu finden ist: https://www.youtube.com/user/vhsHausLich
Eine Ausstellung des Mathematikums Gießen
Wir trinken jeden Tag ungefähr 3 Liter Wasser. Zum Waschen, Kochen und Zähneputzen brauchen wir ca. 120 Liter. Doch eigentlich benötigen wir noch viel mehr Wasser - insgesamt ca. 4.000 Liter pro Tag!
Aber wie kommt diese große Wassermenge zustande? Für die Produktion der Lebensmittel, die wir essen, der Kleidung, die wir tragen und der Gegenstände, die wir täglich nutzen, wird sehr viel Wasser benötigt. Häufig werden diese Produkte in anderen Ländern hergestellt, weshalb wir sogar nicht nur das Wasser in Deutschland, sondern indirekt auch das Wasser in anderen Gebieten der Welt nutzen.
Entdecken Sie selbst, wie bereits kleine Handlungen helfen, viel Wasser zu sparen: Erpumpen Sie sich Ihre Tomate, finden Sie heraus, wie viel Wasser in Ihrem Lieblingssteak steckt oder staunen Sie über die Wassermenge in einem T-Shirt!
Die Ausstellung "Ich sehe Was(ser), was du nicht siehst - Virtuelles Wasser begreifen" geht in positiver Weise darauf ein, wie und wo diese großen Zahlen entstehen und welchen Einfluss unser Konsum in anderen Ländern haben kann. Sie zeigt globale Zusammenhänge zum Virtuellen Wasser auf und lädt den Besucher ein, im Einzelnen genau hinzuschauen. Die interaktiven Exponate fordern spielerisch dazu auf, die nicht ganz einfache Thematik zu begreifen.
Die Ausstellung wird gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.
Das Licher vhs-Haus zeigt vom 12. Januar bis zum 31. März 2023 in einer Foto-Ausstellung zahlreiche Werke des renommierten Künstlers Oliver Steller. Mit dem Namen Oliver Steller verbindet man eigentlich sofort Musik und Literatur. Doch seit über 30 Jahren ist Oliver Steller auch Fotograf.
In spektakulären Inszenierungen verschmelzen seine Fotografien mit der Literatur. Friedrich Hölderlin hat den Titel geliefert, auch wenn Oliver Steller diesen 250 Jahre später etwas gegendert hat. Es sind beeindruckende Aufnahmen von starken Frauen.
- Nase und Mund zuhalten! -
Bekommst du weiter Luft, befindest du dich höchstwahrscheinlich in einem Traum. Im Wachzustand ist es sehr viel schwieriger, Wahrheit und Illusion zu trennen. Bei jeder Aufnahme hältst du inne und sortierst die eigene Wahrnehmung. Wenn Kunst die Betrachterin so mitnimmt, schenkt sie den Zauber, den wir so häufig ersehnen.
Beim Fotografieren verliert Oliver Steller nie seinen dem Menschen zugewandten Blick. Es sind Fotografien voller Empathie und Kraft, beeindruckende Momentaufnahmen und wunderbare Inszenierungen aus Licht und Form.

Oliver Steller, Jahrgang 1967, hat seine Liebe zur Literatur nach der Schule wiederentdeckt. Seitdem vertont er Gedichte. Im Anschluss an ein Musikstudium in den USA und einem Jahrzehnt als freischaffender Musiker, gab der Gitarrist und Sänger 1995 sein Debüt als Rezitator. Die FAZ bezeichnet Oliver Steller heute als "Stimme deutscher Lyrik".
Oliver Steller ist seit über 30 Jahren auch Fotograf. Angefangen hat er mit der berühmten RitschRatsch-Klick Kamera, heute schaut er durch die Linse einer Mittelformat-Kamera und zieht mit seinen Foto-Ausstellungen quer durch Deutschland.

G-0968120 Vernissage "Ein Gott ist der Mensch wenn sie träumt"

(vhs-Haus Lich, ab Do., 12.01.2023., 19.00 Uhr )

Das Licher vhs-Haus zeigt vom 12. Januar bis zum 31. März 2023 in einer Foto-Ausstellung zahlreiche Werke des renommierten Künstlers Oliver Steller. Mit dem Namen Oliver Steller verbindet man eigentlich sofort Musik und Literatur. Doch seit über 30 Jahren ist Oliver Steller auch Fotograf.
In spektakulären Inszenierungen verschmelzen seine Fotografien mit der Literatur. Friedrich Hölderlin hat den Titel geliefert, auch wenn Oliver Steller diesen 250 Jahre später etwas gegendert hat. Es sind beeindruckende Aufnahmen von starken Frauen. Nase und Mund zuhalten. Bekommst du weiter Luft, befindest du dich höchstwahrscheinlich in einem Traum. Im Wachzustand ist es sehr viel schwieriger, Wahrheit und Illusion zu trennen. Bei jeder Aufnahme hältst du inne und sortierst die eigene Wahrnehmung. Wenn Kunst die Betrachterin so mitnimmt, schenkt sie den Zauber, den wir so häufig ersehnen.
Beim Fotografieren verliert Oliver Steller nie seinen dem Menschen zugewandten Blick. Es sind Fotografien voller Empathie und Kraft, beeindruckende Momentaufnahmen und wunderbare Inszenierungen aus Licht und Form.

Oliver Steller, Jahrgang 1967, hat seine Liebe zur Literatur nach der Schule wiederentdeckt. Seitdem vertont er Gedichte. Im Anschluss an ein Musikstudium in den USA und einem Jahrzehnt als freischaffender Musiker, gab der Gitarrist und Sänger 1995 sein Debüt als Rezitator. Die FAZ bezeichnet Oliver Steller heute als "Stimme deutscher Lyrik".
Oliver Steller ist seit über 30 Jahren auch Fotograf. Angefangen hat er mit der berühmten RitschRatsch-Klick Kamera, heute schaut er durch die Linse einer Mittelformat-Kamera und zieht mit seinen Foto-Ausstellungen quer durch Deutschland.
Manuela Ehmer ist als Trainerin und Coach deutschlandweit unterwegs und begleitet Führungskräfte in ihrer Persönlichkeitsentwicklung.
Sie trifft Oliver Steller, Fotograf, Musiker und Rezitator (die FAZ bezeichnet Oliver Steller heute als "Stimme deutscher Lyrik"). Seine Ausstellung "Ein Gott ist der Mensch wenn sie träumt" bietet den inhaltlichen Rahmen des Dialogs.
Ein kurzweiliger Abend zwischen Kulturgenuss und gesellschaftspolitischer Debatte mit spannenden Denk-Impulsen.

Eine Veranstaltung der regionalen Arbeitsgemeinschaft Arbeit und Leben Mittelhessen, gefördert von Arbeit und Leben Hessen.

G-0968122 Matinee zur Ausstellung "Ein Gott ist der Mensch wenn sie träumt"

(vhs-Haus Lich, ab So., 12.03.2023., 11.00 Uhr )

Während der Ausstellung „Ein Gott ist der Mensch, wenn sie träumt“ gibt Oliver Steller am 12. März 2023 um 11.00 Uhr ein Konzert im vhs-Haus Lich. Eine Kombination aus Musik und Lyrik von Dichterinnen und Dichtern der letzten drei Jahrhunderte. Else Lasker-Schüler, Rose Ausländer, Marie von Ebner-Eschenbach, Marie Louise Kaschnitz, aber auch Dichter wie Heinrich Heine und Kurt Tucholsky kommen in Musik und Sprache zu Wort. Die FAZ nennt Oliver Steller die "Stimme deutscher Lyrik" und der Bonner Generalanzeiger schreibt: "Der gebürtige Bonner Oliver Steller ist zweifellos Deutschlands charismatischster Rezitator. Es gibt schöne Stimmen. Wohlklingende, angenehme Stimmen. Berührende, ergreifende und sinnliche. Welche, die begeistern, und ein paar, die faszinierend sind. Die Stimme von Oliver Steller weist mit Leichtigkeit jedes der genannten Merkmale auf – aber sie geht darüber hinaus. Die Stimme von Oliver Steller lässt die Zeit stillstehen. Seine Stimme bleibt. Sie bleibt im Kopf des Zuhörers, auch wenn die letzte vorgetragene Silbe längst verklungen ist".

Oliver Steller, Jahrgang 1967, hat seine Liebe zur Literatur nach der Schule wiederentdeckt. Seitdem vertont er Gedichte. Im Anschluss an ein Musikstudium in den USA und einem Jahrzehnt als freischaffender Musiker, gab der Gitarrist und Sänger 1995 sein Debüt als Rezitator. Die FAZ bezeichnet Oliver Steller heute als "Stimme deutscher Lyrik".
Oliver Steller ist seit über 30 Jahren auch Fotograf. Angefangen hat er mit der berühmten RitschRatsch-Klick Kamera, heute schaut er durch die Linse einer Mittelformat-Kamera und zieht mit seinen Foto-Ausstellungen quer durch Deutschland.

Kursnummer-Eingabe nur mit Zahlen

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Sprachen

Kultur

Arbeit • Beruf

Gesundheit

Spezial

Jobs in der vhs

Kurs-Highlights – Jetzt Plätze sichern

fit-strong-relaxed
ab 01.12.2022, vhs-Haus Lich
Fortgeschrittenes Arbeiten mit Microsoft - Excel 2019
ab 09.01.2023, vhs-Haus Lich
Gezeichnete Erklärvideos mit Handy/Tablet erstellen
ab 10.01.2023, Online-Kurs
Arbeiten und Leben im Gleichgewicht
ab 19.01.2023, Online-Kurs
Digitale Bildverwaltung mit EXCIRE FOTO
ab 28.01.2023, vhs-Haus Lich
Rückenfit in die Woche
ab 06.02.2023, vhs-Haus Lich
Yoga & Ernährung Workshop
ab 10.02.2023, Laubach
Ananda Yoga & Deli
Holzwerkstatt
ab 18.02.2023, Lich
Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Werkraum A006
Alles nur Theater Frauen
ab 18.03.2023, vhs-Haus Lich
Resilienz und Achtsamkeit - der Schlüssel zur inneren Balance
ab 14.04.2023, vhs-Haus Lich

Qualitätstestierung

Kontakt

Volkshochschule Landkreis Gießen

Kreuzweg 33
35423 Lich

Tel: (0641) 9390-5700
Fax: (0641) 9390-5740
E-Mail: kvhs.giessen@lkgi.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters

Montag, Dienstag und Donnerstag:
09.00-12.30 Uhr und 13.30-15.30 Uhr

Mittwoch und Freitag:
09.00-12.30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Anmeldeformular zum Download

Regelungen zum Gesundheitsschutz

Teilnahmebedingungen

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
telc.net
Volkshochschule.de