Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Online-Kurse

E-0750232 Die Krise als Chance

(Lich vhs-Haus 2020, ab Mi., 23.09.2020., 10.00 Uhr )

Die Vereinbarung von Familienpflichten und Beruf verursacht viele Herausforderungen. Die Kinder müssen betreut und manchmal sogar unterrichtet werden, die Familie will versorgt sein, Pflege muss neu organisiert werden. Für viele Menschen, insbesondere Frauen, besteht der Alltag aus einem permanenten Jonglieren von Arbeit, Heimarbeit und Fürsorgearbeit. In Krisenzeiten bricht ein Minijob als erstes weg. Der Minijob ist unsicher – er bietet weder in Krisenzeiten, noch langfristig Existenzsicherung oder berufliche Perspektiven.
Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit und der Programmbereichsleitung Arbeit und Beruf der Kreisvolkshochschule werden in diesem Onlinekurs erste Schritte aus der Armutsfalle vorstellen.
Neben Informationen über die Entwicklung von beruflichen Perspektiven und Möglichkeiten, dem ersten Kennenlernen eigener Stärken und Kompetenzen geht es um die Unterstützung für einen neuen Start.

E-0110120 Die USA vor der Wahl - und am Abgrund? (Livestream)

(Lich vhs-Haus 2020, ab Di., 29.09.2020., 19.30 Uhr )

Mit Hubert Wetzel, USA-Korrespondent der Süddeutschen Zeitung
Hubert Wetzel, geboren 1971, begann seine Arbeit als Journalist bei der Süddeutschen Zeitung. Nach dem Studium der Politikwissenschaft in Berlin wurde er 1998 Volontär bei der SZ. Anfang 2000 wechselte Wetzel zur damals neu gegründeten Financial Times Deutschland. Zunächst arbeitete er als Auslandsredakteur im Berliner Büro der Wirtschaftszeitung, 2003 wurde er politischer USA-Korrespondent mit Sitz in Washington. Nach knapp drei Jahren in den USA kehrte Wetzel ins Berliner FTD-Büro zurück und berichtete über deutsche Außenpolitik. Anfang 2009 folgte er dann dem Angebot, zur SZ zurückzukehren. Dort verantwortete er zunächst in der Außenpolitik-Redaktion als Chef vom Dienst die tägliche Auslandsberichterstattung. Ab Frühjahr 2012 war Hubert Wetzel stellvertretender Ressortleiter der Außenpolitik. Seit Mitte 2016 ist er Korrespondent in Washington.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung statt.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de
Pandemien, die länder- und kontinentübergreifende Ausbreitung von ansteckenden Krankheiten, sind eine dunkle Seite der Globalisierung, insbesondere des internationalen Flugtourismus. Schon vor dem Aufkommen des neuen Corona-Virus war das bei einer ganzen Reihe von Infektionskrankheiten der Fall; Cholera, HIV (Aids), Influenza, Neue Grippe und Zikafieber sind prominente Beispiele. Mit Blick auf die aktuelle Situation werden im Vortrag die Strategien zur Eindämmung von Pandemien sowie ihre Auswirkungen auf Wirtschaft, Politik und die Teilhabe am öffentlichen Leben erläutert. Lässt sich ein bislang unbekanntes Virus überhaupt aufhalten oder ist es nur eine Frage der Zeit, bis 60 Prozent und mehr der Bevölkerung angesteckt sind? Was kann der Einzelne tun oder ist er machtlos? Wie weit darf ein demokratischer Staat die Grundvoraussetzungen gesellschaftlichen Lebens außer Kraft setzen, um die Gesundheit der Bevölkerung zu erhalten? Und nicht zuletzt: Lassen sich Pandemien zukünftig vermeiden?

Jörg Hacker ist ein international renommierter Experte auf dem Gebiet der Infektionsbiologie. Er war Präsident des Robert-Koch-Instituts und bis 2020 Präsident der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de
This course is perfect for adults who need to sit for an interview in English. Please let us help you in overcoming your fears in English speaking in your job interviews!

Join us on vhs cloud in this four-part workshop to gain some confidence and learn some new techniques which you can use in your English interviews. You need a computer or tablet, a headset and stable internet connection. The sessions are conducted once weekly. But we are also able to offer other dates and timings if you have other preferences, provided that we are able to form groups with a minimum of 4 participants with similar preferences for timings. It is also possible to have one-to-one trainings, just inform us!

A minimum level of B2 English is required to sign up for this workshop. We look forward to seeing you!

E-0222504 Fantasy und Since Fiction

(Lich vhs-Haus 2020, ab Fr., 09.10.2020., 18.00 Uhr )

Drachen, Aliens, Dämonen, Einhörner, Roboter und alles was dazwischen liegt. In diesem Kurs wird es jede Woche ein anderes Thema geben. Wie zeichne ich einen Drachen, wie ein schreckliches Monster, oder eine schöne kleine Fee? Auf was muss ich achten, wenn ich Außerirdische, oder eine Weltrauszene zeichne? Von Kreaturen bis hin zu Landschaften und Häusern ist alles dabei. Im Zeichnen sollte man sich etwas sicherer fühlen.

E-0112222 Von Melodien zu Wörtern: Wie Babys Sprache(n) lernen (Livestream)

(Lich vhs-Haus 2020, ab Mi., 14.10.2020., 19.30 Uhr )

Babys unterscheiden sich von unseren nächsten Vorfahren, den Affen, dadurch, dass sie die angeborenen Fähigkeit zum Erlernen von Sprache besitzen.
Babys können jede Sprache der Welt erlernen, unabhängig davon, wie komplex sie ist. Im Unterschied zu Erwachsenen können Babys auch scheinbar mühelos zwei und mehr Sprachen erwerben. Die Muttersprache hinterlässt bereits vor der Geburt Spuren im Gehirn, die sich dann in den Melodien der Weinlaute Neugeborener zeigen. Die Sprachentwicklung beginnt "musikalisch", mit einer gerichteten Veränderung der Melodieformen im Weinen in den ersten 2-3 Monaten. In den neuartigen Lautäußerungen ab dem 2. Lebensmonat werden diese frühen Erfahrungen aufgegriffen und weiterentwickelt.
Weinen Mädchen anders als Jungen? Wie werden aus ersten Artikulationsbewegungen Silben? Was verbindet die Sprachentwicklung von Babys mit dem Gesangerlernen junger Singvögel? Welchen medizin-diagnostischen Wert haben Babylautanalysen? Was können Eltern tun, damit Babys Sprache(n) besser lernen?
Der Vortrag wird den Beginn der Sprachentwicklung im ersten Lebensjahr anhand von Ton- und Videobeispielen erläutern.

Prof. Kathleen Wermke leitet das interdisziplinäre Zentrum für vorsprachliche Entwicklung & Entwicklungsstörungen (ZVES) an der Poliklinik für Kieferorthopädie der Julius-Maximilians-Universität in Würzburg.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

EJ3146101 Spanisch A1 für Anfänger-/innen ohne Vorkenntnisse

(Lich, ab Mo., 19.10.2020., 18.30 Uhr )

Sie lieben Spanien, aber haben noch nie Spanisch gelernt, weil Sie zeitlich sehr eingebunden sind? Dann ist dieser Online-Kurs in der vhs-cloud genau richtig für Sie: Mit abwechslungenreichen Übungen in Ihrem Lerntempo wollen wir online gemeinsam Grundkenntnisse in Aussprache, Wortschatz und Grammatik erarbeiten. Sie lernen in entspannter Atmosphäre, wie Sie sich in einigen typischen Alltagssituationen mit ganz einfachen sprachlichen Mitteln verständigen können. Bitte melden Sie für den Kurs auf unserer Webseite an. Alle weiteren Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung. ¡Bienvenidos!

E-0548206 Virtuelle Reise nach Schweden A2/B1

(Lich vhs-Haus 2020, ab Mo., 19.10.2020., 18.30 Uhr )

"Låt oss gå på upptäcksresa!" - lasst uns auf (virtuelle) Entdeckungsreise durch Schweden gehen und das Land in diesem Online-Kurs in der vhs.cloud digital bereisen! Interaktiv, anhand von Musik, Filmen, kurzen Texten besuchen wir die abwechslungsreiche Landschaft Schwedens und sprechen - natürlich auch auf Schwedisch - über die kulturelle Vielfalt des Landes - von Selma Lagerlöf bis Mando Diao. Dabei lernen wir auch die schwedischen Traditionen sowie aktuelle Tagesthemen kennen. Wie nebenbei werden einige Grundlagen der Sprache vermittelt. Schwedische Gäste werden zugeschaltet und berichten aktuell aus ihrer Region. Der erste Termin findet in Präsenzunterricht statt, weitere Termine laufen in der vhs.cloud.

E-0546304 Buenos Aires auf Spanisch entdecken - Niveau A2

(Lich, ab Mi., 21.10.2020., 19.00 Uhr )

Sie wollten schon immer mal nach Argentinien? Dann ist dieser Online-Kurs genau das Richtige für Sie! Wir "reisen" gemeinsam virtuell nach Buenos Aires mit einer kleinen spanischen Lektüre im Gepäck: Wir lesen gemeinsam Un dìa en Buenos Aires und erarbeiten nicht nur Inhalt und Wortschatz. Selbstständig & interaktiv entdecken Sie Buenos Aires auf eigene Faust: Sie erkunden bekannte Orte und Plätze, recherchieren und präsentieren Insider-Informationen spielerisch im Rahmen einer Rallye.
Anforderungsniveau: A2

E-0110123 Wandel' Dich, nicht das Klima (Livestream)

(Lich vhs-Haus 2020, ab Do., 29.10.2020., 19.30 Uhr )

Der Klimawandel gilt gemeinhin als eine der großen Herausforderungen, vor denen die Menschheit steht. Um den Klimawandel abzumildern und die Konsequenzen des Klimawandels abfedern zu können, bedarf es kollektiver Anstrengungen von Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Jede/r Einzelne ist gefragt - und kann auch antworten! In diesem Vortrag soll es darum gehen, wie unser alltägliches Handeln und Nichthandeln zum Klimawandel beiträgt und welche psychologischen und gesellschaftlichen Mechanismen uns motivieren, etwas zu ändern.

Prof. Gerhard Reese ist Leiter des Studiengangs "Mensch und Umwelt: Psychologie, Kommunikation, Ökonomie" an der Universität Koblenz-Landau.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de
Die Präsidentschaftswahl in den Vereinigten Staaten 2020 ist für den 3. November 2020 vorgesehen. Stephan Bierling wird sie für uns kommentieren.

Stephan Bierling ist Professor für Internationale Politik an der Universität Regensburg und einer der führenden Experten für die Machtverschiebungen in der Weltpolitik. Er war Gastprofessor in den USA, Israel, Südafrika und Australien und hat mehr als ein Dutzend Bücher zur Außenpolitik der USA und Deutschlands geschrieben.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Hans-Seidel Stiftung statt.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de
Warum wurden in der Corona-Krise so viele Konserven, Mehl und Zucker gekauft - obwohl die Versorgungssicherheit nie gefährdet war? Offenbar weisen bestimmte Nahrungsmittel über ihren Nährwert hinaus auch kulturelle Werte auf: Essen kann solide wirken und Sicherheit suggerieren - oder zum "Soul Food" werden. Der französische Theoretiker Roland Barthes nannte die Ernährung ein "System der Kommunikation, ein Korpus von Bildern, eine Gebrauchsanordnung, ein System der Situationen und Verhaltensweisen". Für Barthes ist das Essen ein Zeichen, das sich lesen lässt. Der Vortrag erläutert in einem ersten Schritt solche und andere theoretischen Annäherungen an das allgegenwärtige "Kulturthema Essen" (Alois Wierlacher). In einem zweiten Schritt werden wir danach fragen, warum jemand eine bestimmte Speise als "jüdisch" wahrnimmt: Was ist an Pastrami, Bagels und gefillte Fisch jüdisch? Dabei werden wir auf popkulturelle Kontexte, aber auch auf Gegenwartsliteratur eingehen.

PD Dr. Caspar Battegay ist Lehrbeauftragter am Fachbereich Deutsche Sprach- und Literaturwissenschaft an der Universität Basel. Seit 2015 ist er Mitglied der Jungen Akademie

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de
Arzneimittel gehören zu den größten Errungenschaften der Menschheit. Sie haben zu dramatischen Verbesserungen von Gesundheit und Langlebigkeit sowie zu enormen Kosteneinsparungen durch weniger Krankheitstage und Krankenhausaufenthalte beigetragen. Der globale Markt für Arzneimittel hat derzeit einen Wert von jährlich 1.430 Milliarden Dollar. Rund 800 Milliarden Dollar entfallen dabei auf Markenprodukte, die in der Regel patentgeschützt sind und dadurch sehr teuer verkauft werden können. Die Pharmaindustrie rechtfertigt ihre hohen Produktpreise durch die entstandenen Kosten bei der Forschung und Entwicklung der Arzneimittel. Für ärmere Gesellschaften sind diese hohen Preise oft nicht zu zahlen. Wie könnte eine Lösung aussehen, die einerseits der Industrie genügend Anreize gibt, Forschung zu betreiben und anschließend die Medikamente anschließend zu einem deutlich niedrigeren Preis anzubieten? Thomas Pogge stellt anhand des Health Impact Fund eine mögliche Lösung vor.

Thomas Pogge Professor für Philosophie und internationale Angelegenheiten (Philosophy and International Affairs) an der Yale University an. Er promovierte an der Harvard University bei John Rawls.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

E-0110122 Corona und die Folgen (Livestream)

(Lich vhs-Haus 2020, ab Di., 24.11.2020., 19.30 Uhr )

Mit Hanno Charisius und Berit Uhlmann (SZ-Wissen)

Hanno Charisius, Redakteur im Ressort Wissen, schreibt seit 2001 für die Süddeutsche Zeitung, studierte Biologie in Bremen, hat unter anderem für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, die Zeit und brand eins gearbeitet und bei der Entwicklung der deutschen Ausgaben der Magazine Technology Review und Wired mitgewirkt.

Berit Uhlmann, schreibt als Redakteurin im Wissensressort vor allem über Gesundheitsthemen. Hat Public Health an der London School of Hygiene and Tropical Medicine sowie Germanistik und Romanistik in Bonn und Mailand studiert. Volontariat bei der Nachrichtenagentur ddp. Hält es für gesund, gut zu kochen und jeden Tag ein paar Seiten Literatur zu lesen.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung statt.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

E-0110126 Verschwörungstheorien: Charakteristika - Funktionen - Folgen (Livestream)

(Lich vhs-Haus 2020, ab Di., 01.12.2020., 19.30 Uhr )

Verschwörungstheorien sind derzeit in aller Munde und scheinbar überall. Doch was macht eigentlich eine Verschwörungstheorie aus, und warum glauben Menschen an sie? Haben Verschwörungstheorien in den letzten Jahren zugenommen, oder sind sie durch das Internet nur sichtbarer geworden? Kehren sie langsam in die Mitte der Gesellschaft zurück? Und warum sind sie unter den Anhängern der neuen populistischen Bewegungen so verbreitet? Ist das gefährlich für unsere Demokratie, und was kann man dagegen tun? Anhand aktueller und historischer Beispiele wird der Vortrag in das Wesen und die Wirkung des konspirationistischen Denkens einführen.

Michael Butter ist Professor für amerikanischen Literatur- und Kulturgeschichte an der Universität Tübingen. Er hat in Freiburg, Norwich und Yale Anglistik, Germanistik und Geschichte studiert, wurde 2007 in Bonn promoviert und habilitierte sich 2012 in Freiburg. Zu seinen Forschungsschwerpunkten gehören neben Verschwörungstheorien die frühe amerikanische Literatur, der Hollywoodfilm und zeitgenössische Fernsehserien. Er koordiniert ein europäisches Netzwerk zur Erforschung von Verschwörungstheorien, an dem über 150 Wissenschaftler*innen aus 36 Ländern und mehr als einem Dutzend Disziplinen beteiligt sind. Im März 2018 erschien in der Edition Suhrkamp "Nichts ist, wie es scheint: Über Verschwörungstheorien".

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

E-0110925 Das Zeitalter des Glaubens (Livestream)

(Lich vhs-Haus 2020, ab Do., 10.12.2020., 19.30 Uhr )

Das Zeitalter des Glaubens. Aufstieg und Niedergang der uns vertrauten Form von Religion
Das "Zeitalter des Glaubens" begann mit der Emanzipation der Religion vom Staat um 500 v.Chr. im frühen Judentum und begann zu verblassen mit der Emanzipation des Staates von der Religion im 18. und 19. Jh. Diese Geschichte behandelt der Vortrag aus dem Gesichtspunkt der Ägyptologie, die es mit einer Kultur zu tun hat, die dem Zeitalter des Glaubens vorausging und deren Wiederentdeckung seit der Renaissance zum Ende dieses Zeitalters beiträgt.

Jan Assmann ist Professor em. für Ägyptologie an der Universität Heidelberg und Professor für allgemeine Kulturwissenschaft an der Universität Konstanz. Er wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Deutschen Historikerpreis (1998), dem Sigmund- Freud-Preis für wissenschaftliche Prosa (2016) und dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels (mit Aleida Assmann, 2018).

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

E-0110130 Journalismus statt Panik (Livestream)

(Lich vhs-Haus 2020, ab Di., 15.12.2020., 19.30 Uhr )

Von der besonderen Aufgabe und Verantwortung der Medien in besonderen Zeiten
Mit Lena Kampf und Georg Mascolo

1964 in Stadthagen geboren, begann Georg Mascolo seine Karriere 1988 für "Spiegel-TV". 1992 folgte der Wechsel zum Magazin "Der Spiegel", wo er als Leiter des Ressorts "Deutschland II" sowie als politischer Korrespondent in den USA arbeitete. Von 2008 bis 2013 war Mascolo Chefredakteur des "Spiegel". Aufsehen erregte u.a. sein Gespräch mit Edward Snowden 2013 in Moskau über dessen Enthüllungen in der NSA-Affäre. Seit 2014 ist Mascolo Leiter der Recherchekooperation von Süddeutscher Zeitung, NDR und WDR.
Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Süddeutschen Zeitung statt.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

E-0110134 Auf der Suche nach Eindeutigkeit (Livestream)

(Lich vhs-Haus 2020, ab Di., 12.01.2021., 19.30 Uhr )

Auf der Suche nach Eindeutigkeit. Wie die Flucht vor Ambiguität Gesellschaft und Kultur verändert.

Während die Welt immer komplexer wird, ist gleichzeitig - nicht nur in westlichen Gesellschaften - ein Rückgang an Ambiguitätstoleranz festzustellen. Die Fähigkeit, Widersprüche auszuhalten, Ungewissheiten zu ertragen, andere Sichtweisen gelten zu lassen, ist offensichtlich weltweit im Schwinden begriffen. Dies hat nicht nur Auswirkungen auf die Gesellschaft, etwa auf die Akzeptanz von Demokratie, sondern auch auf jene Bereiche der Kultur, die auf Ambiguitätstoleranz angewiesen sind, ja dazu beitragen könnten, Ambiguitätstoleranz in der Gesellschaft zu stärken wie Theater, Kunst und Musik. Auch ein auf möglichst schnelle und effiziente Ausbildung gerichtetes Bildungssystem lässt immer weniger Raum für spielerische Kreativität.

Thomas Bauer ist Professor für Arabistik und einer der besten Islamwissenschaftler. Er ist von der Deutschen Forschungsgemeinschaft 2013 mit dem renommierten Leibniz-Preis ausgezeichnet worden. Zuletzt ist von ihm bei C.H. Beck das Buch "Warum es kein islamisches Mittelalter gab. Das Erbe der Antike und der Orient" erschienen.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

E-0110928 Warum es kein islamisches Mittelalter gab (Livestream)

(Lich vhs-Haus 2020, ab Fr., 15.01.2021., 19.30 Uhr )

Das Erbe der Antike und der Orient
Dem Islam wird gerne vorgeworfen, er sei im Mittelalter stecken geblieben. Was aber, wenn es gar kein islamisches Mittelalter gab? Thomas Bauer zeigt an zahlreichen Beispielen, wie in der islamischen Welt die antike Zivilisation mit florierenden Städten und Wissenschaften weiterlebte, während im mittelalterlichen Europa nur noch Ruinen an eine untergegangene Kultur erinnerten.
Jahrhundertelang waren im Orient die antiken Städte lebendig, mit Bädern, Kirchen, Moscheen und anderen steinernen Großbauten, während sie in Europa zu Ruinen verfielen. Ärzte führten die Medizin Galens fort, Naturwissenschaften und Liebesdichtung blühten auf. Kupfermünzen, Dachziegel, Glas: Im Alltag des Orients gab es lauter antike Errungenschaften, die Mitteleuropäer erst zu Beginn der Neuzeit (wieder) neu entdeckten. Thomas Bauer schildert in dem Vortrag, wie die antike Kultur von al-Andalus über Nordafrika und Syrien bis Persien fortlebte und warum das 11. Jahrhundert in ganz Eurasien, vom Hindukusch bis Westeuropa, eine Zäsur bildet, auf die in der islamischen Welt bald die Neuzeit folgte. Er widerlegt damit überzeugend die eingespielten Epochengrenzen und rückt eingefahrene Sichtweisen auf Orient und Okzident zurecht.

Thomas Bauer ist Professor für Arabistik und einer der besten Islamwissenschaftler. Er ist von der Deutschen Forschungsgemeinschaft 2013 mit dem renommierten Leibniz-Preis ausgezeichnet worden. Zuletzt ist von ihm bei C.H. Beck das Buch "Warum es kein islamisches Mittelalter gab. Das Erbe der Antike und der Orient" erschienen.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

E-0548207 Virtuelle Reise nach Schweden A2/B1

(Lich vhs-Haus 2020, ab Mo., 01.02.2021., 18.30 Uhr )

"Låt oss gå på upptäcksresa!" - lasst uns auf (virtuelle) Entdeckungsreise durch Schweden gehen und das Land in diesem Online-Kurs in der vhs.cloud digital bereisen! Interaktiv, anhand von Musik, Filmen, kurzen Texten besuchen wir die abwechslungsreiche Landschaft Schwedens und sprechen - natürlich auch auf Schwedisch - über die kulturelle Vielfalt des Landes - von Selma Lagerlöf bis Mando Diao. Dabei lernen wir auch die schwedischen Traditionen sowie aktuelle Tagesthemen kennen. Wie nebenbei werden einige Grundlagen der Sprache vermittelt. Schwedische Gäste werden zugeschaltet und berichten aktuell aus ihrer Region. Der erste Termin findet in Präsenzunterricht statt, weitere Termine laufen in der vhs.cloud.

Weitere vhs-geprüfte Tipps zum Online-Lernen

vhs-Lernportal 

Das vhs-Lernportal ist das kostenfreie digitale Lernangebot des Deutschen Volkshochschul-Verbands e.V. (DVV) für Deutsch als Zweitsprache, für Alphabetisierung und Grundbildung.

Informationen zu Corona in leichter Sprache

Im vhs-Lernportal.

Weltbekannte Museen mit virtuellen Rundgängen, z.B. in Amsterdam, Berlin, Paris, Mailand, Washington und Mexico-City

Interessanter Artikel zu virtuellen Museumsrundgängen aus „Business Punk“.

Homeschooling in Zeiten von Corona

Ein großes Angebot an digitalen Programmen und Tipps rund um das Thema Homeschooling.

Die Politikstunde der Bundeszentrale für politische Bildung, täglich um 11 Uhr

Die Politikstunde beschäftigt sich mit allem, was so los ist in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft. Täglich von 11 bis 11:45 Uhr.

Smart Democracy - Veranstaltungsreihe zu Digitalisierung und Gesellschaftspolitik

Die Veranstaltungsreihe Smart Democracy, eine Initiative des Bundesarbeitskreises Politik – Gesellschaft – Umwelt im Deutschen Volkshochschul-Verband, soll Volkshochschulen dabei unterstützen, unterschiedliche Themen aus dem Bereich der politischen Bildung in ihr Programmangebot aufzunehmen und dabei die Potenziale digitaler Bildungsformate umzusetzen.

Genuss. Gesundheit. Geschäft: Funkkolleg Ernährung

Low Carb oder Vollkorn? Mango-Smoothie oder Streuobst-Birne? Superfood oder Schweineschnitzel? Über solche Fragen entbrennen regelrechte Glaubenskriege. Im Funkkolleg 2019/20 beschäftigen wir uns mit dem Thema Ernährung. Unsere Sendungen vermitteln Basiswissen, bilden Auseinandersetzungen ab und geben Denkanstöße.

vhs.daheim

Der Bildungskanal der bayerischen Volkshochschulen.

Angebot des Freiwilligenzentrums für Stadt und Landkreis Gießen

Digitale Tools – Hilfe zur Zusammenarbeit im Verein oder Projekt trotz physischer Distanz

Am 5. Mai um 18 Uhr, gebührenfrei für freiwillig Engagierte an. Ziel ist die niedrigschwellige Heranführungen an digitale Zusammenarbeit unter den aktuellen Umständen, um z.B. inhaltliche Arbeit im Verein oder Projekt auch während Corona fortsetzen zu können. Die Einführung soll erste Einblicke in das Potenzial von digitalen Tools für ehrenamtliche Tätigkeiten geben und wird stattfinden am Beispiel Google-Hangouts. Sie bekommen vor dem Webinar einen Link zugeschickt, über den Sie sich einwählen können.

Anmeldung unter freiwilligenzentrum-netzwerke@giessen.de

Presse-Arbeit für Vereine und Initiativen aus der Gießener Region

Worauf muss ich beim Erstellen einer Presse-Mitteilung zu unserem Projekt achten? Welche Themen der Vereinsarbeit eignen sich für einen Zeitungsartikel? Sollten Fotos mitgeschickt werden und welche Kriterien müssen diese erfüllen? Wie erreiche ich passende Ansprechpartner*innen in den Lokalredaktionen? Diese und weitere Fragen beantwortet für Sie Marc Schäfer, Leiter der Stadtredaktion der Gießener Allgemeinen in einem gebührenfreien Webinar am 18. Juni um 17 Uhr.

Anmeldung unter freiwilligenzentrum-netzwerke@giessen.de

vhs.cloud - Das Online-Netzwerk der Volkshochschulen

Volkshochschulen können in der vhs.cloud "virtuelle" Kurse einrichten. Dabei kann es sich um Kurse handeln, die Präsenzkurse um einige Online-Angebote ergänzen oder auch um Kurse, die überwiegend oder ausschließlich online durchgeführt werden.

Der Kurs in der vhs.cloud ersetzt somit in den meisten Fällen nicht das gemeinsame Lernen in der Volkshochschule. Je nach den Zielsetzungen Ihrer Kursleitung ergänzt dieser zumeist Ihren Präsenzkurs: Beispielsweise erhalten Sie in der vhs.cloud Zugriff auf Kursmaterialien und Inhalte, Möglichkeiten zur Vertiefung von Lerninhalten oder zum Austausch mit Ihren Mitlernenden. Wie genau Ihr Kurs ablaufen wird, erfahren Sie von Ihrer Kursleitung beziehungsweise vorab in der Kursinformation.

Hier können Sie sich als Kursteilnehmer/in für die vhs.cloud anmelden.

Haben Sie Fragen oder Angebotswünsche?

Wir freuen uns über Ihre Nachricht unter:

Tel.: 0641 9390-5700

E-Mail: kvhs.giessen@lkgi.de

Kursnummer-Eingabe nur mit Zahlen

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Sprachen

Kultur

Arbeit | Beruf

Gesundheit

Spezial

Newsletter-Anmeldung

Unsere aktuellen Kurshighlights

Polnisch A1 für Anfänger/-innen ohne Vorkenntnisse
ab 20.10.2020, Buseck, Gesamtschule Busecker Tal
Spanisch A1 für Anfänger/-innen mit Vorkenntnissen
ab 19.10.2020, Hungen, Gesamtschule, Block 02 Raum 11
Portugiesisch A1 für Anfänger/-innen ohne Vorkenntnisse
ab 31.10.2020, Lich, vhs-Haus 2020, Raum 008 (EG)
Italienisch A1 ohne Vorkenntnisse - zum Schnuppern
ab 22.10.2020, Lich, vhs-Haus 2020, Raum 008 (EG)
Wirbelsäulengymnastik
ab 10.11.2020, Lich, vhs-Haus 2020, Raum 110 (OG)

Qualitätstestierung

Kontakt

Volkshochschule | Landkreis Gießen

Kreuzweg 33
35423 Lich

Tel: (0641) 9390-5700
Fax: (0641) 9390-5740
E-Mail: kvhs.giessen@lkgi.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters

Montag, Dienstag und Donnerstag:
09.00-12.30 Uhr und 13.30-15.30 Uhr

Mittwoch und Freitag:
09.00-12.30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Anmeldeformular zum Download

Informationen zum Gesundheitsschutz

AGB's zum Download

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
telc.net
Volkshochschule.de