Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> Online-Kurse

Es ist nicht sicher, ob Veranstaltung "Entspannen mit Autogenem Training Ein Onlinekurs für mehr Gelassenheit im Alltag" (Nr. E-0430014) in den Warenkorb gelegt wurde. Bitte überprüfen Sie den Warenkorb und aktivieren Sie ggf. die Cookies in den Einstellungen Ihres Browsers.


In diesem Online-Kurs vermittelt Janine Allnoch, Sportwissenschaftlerin und Coach, grundlegende Kompetenzen des Zeit- und Stressmanagements. Sie erhalten wertvolle Anregungen zur Stressreduktion im Alltag und lernen mit der Progressiven Muskelentspannung, der Atementspannung sowie dem Body Scan verschiedene einfache und an verschiedenen Orten einsetzbare Entspannungsverfahren kennen und anwenden. Sämtliche Audiodateien mit Anleitungen stehen Ihnen ein ganzes Jahr zum Selbstlernen und Vertiefen zur Verfügung.
Der Kurs besteht aus vier Modulen. Die Möglichkeit der passgenauen zeitlichen Planung hierbei bietet Ihnen einen Lernprozess, der zeitunabhängig, flexibel und individuell gestaltet werden kann. Parallel werden Sie persönlich durch eine Online-Lernberatung per E-Mail, bis drei Monate nach Kursbeginn begleitet. Somit können Sie auch die Onlinebegleitung effektiv an Ihre persönlichen Zeitbedürfnisse anpassen.
Teilnahmevoraussetzung: PC mit Internetzugang, Lautsprecher, E-Mail-Konto sowie grundlegende Computer- und Internetkenntnisse.
Weitere Informationen, Beratung und Anmeldung: Martina Kuhn, Tel. (06 41) 93 90-5721.
Lernen Sie das Autogene Training kennen! Mit sechs aufeinander aufbauenden Übungen lernen Sie, sich selbst zu entspannen - im Onlinekurs bequem zu Hause und zu einer Zeit, die Ihnen am besten passt. Dabei üben Sie regelmäßig bestimmte Körperfunktionen selbst zu regulieren, verbessern so Ihre Stresstoleranz und steigern Ihre Leistungsfähigkeit.
Dieser Kurs nutzt die vhs.cloud, die Lernplattform der deutschen Volkshochschulen. Damit wird Lernen flexibel und unabhängiger von Zeit und Ort. Mit der vhs.cloud sind Sie ein Teil der VHS-Community und können sich mit anderen austauschen und vernetzen. Alle Übungen stehen als Download-Datei bereit und lassen sich über eine App am Handy oder einen MP3-Player jederzeit abspielen. Das erleichtert Ihnen während und nach dem Kurs das kontinuierliche Üben - wo und wann immer Sie wollen.
Einsteiger sowie Fortgeschrittene können mit diesem Selbstlernkurs dieses Entspannungsverfahren erlernen und alle Übungen individuell im persönlichen Lerntempo durchführen.

Teilnahmevoraussetzung: Während der Kursphase benötigen Sie jeden Tag ein paar Minuten, um sich mit den Übungen zu beschäftigen. Planen Sie bitte Zeit dafür im Alltag ein. Weiterhin benötigen Sie einen Computer mit Internetzugang, Lautsprecher, E-Mail Konto sowie grundlegende Internetkenntnisse.
Weitere Informationen, Beratung und Anmeldung: Martina Kuhn, Tel. (06 41) 93 90-5721.

Trailer zum Kurs: https://www.youtube.com/watch?v=a94lXXQP7cE

EJ0546311 ¡Español con gusto! (A2)

(Online-Kurs, ab Do., 05.08.2021., 18.30 Uhr )

Sie lieben die spanische Küche und möchten außerdem Ihre Spanischkenntnisse auf Niveau A2 festigen und weiter ausbauen? Dann ist dieser Kurs genau das Richtige für Sie! Sie begeben sich auf eine kulinarische Reise durch Spanien und entdecken neue Gerichte und Rezepte, die Sie entspannt zu Hause in Form eines online-Kochkurses zubereiten können. Dabei erarbeiten Sie nicht nur kulinarischen Wortschatz anhand einer kleinen abwechslungsreichen spanischen Rezeptsammlung, sondern trainieren unter anderen auch Gesprächsituationen wie etwa beim Einkauf auf dem Markt oder Bestellen im Restaurant. Der Kurs findet online in der vhs.cloud statt. Sie erhalten im Kurs einen Einblick in die Arbeit mit digitalen Unterrichtsmaterialien und der vhs.cloud. Wir unterstützen Sie mit einem kostenlosen Technik-Check,
In Sonntagsreden wird die deutsch-italienische Beziehung gemeinhin als Idylle beschworen. Italophile Deutsche und germanophile Italiener*innen loben dann gerne das, was man einst als "Wahlverwandtschaft" feierte. In Wirklichkeit vernebeln Stereotypen und Vorurteile, Fehlinformation und Fake news, ja zuweilen Hass und Hetze, den Blick.
Italien, seit Jahrhunderten Sehnsuchtsort der Deutschen, leidet an chronischen Krankheiten: Politische Instabilität, monströse Bürokratie, schwaches Wirtschaftswachstum, wachsender Brain drain. Und Deutschland, im Belpaese als das Land des Pflichtbewusstseins und der Systematik, als Lokomotive, die Italien mitzieht, respektiert, schwächelt. Die Corona-Krise legt bloß, was als Defizit schon lange am Fundament von Staat und Wirtschaft sägte: Überregulierung, Reformstau, marode Infrastruktur, mangelnde Digitalisierung.
In unserer Veranstaltung wollen wir den Nebel lichten, ein klares Bild schaffen und anhand zweier neuer Publikationen analysieren, ob und wie die Beziehung nachhaltig und zukunftsfähig gestaltet werden kann.
Ulrich Ladurner (tbc), Journalist bei DIE ZEIT, Autor des 2019 erschienenen Buchs "Der Fall Italien". Fabio Colasanti, Ökonom (ehem. Generaldirektor bei der Europäischen Kommission) und Autor des 2021 beim Villa Vigoni Editore Verlag erschienenen Sammelbands "The Value of Money. Controversial Economic Cultures in Europe: Italy and Germany". Das Gespräch zwischen Ulrich Ladurner und Fabio Colasanti wird moderiert von Sabine Seeger-Regling, ehem. Italienkorrespondentin und Beraterin für EU-Fragen.



Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

F-5431320 Curvy Yoga - Online-Kurs

(Online-Kurs, ab Do., 26.08.2021., 19.30 Uhr )

Yoga eignet sich für alle Menschen um beweglich zu bleiben und dient der körperlichen und geistigen Gesundheitsvorsorge. Körperformat, Größe, Geschlecht, Lebensalter oder Beweglichkeit spielen dabei keine Rolle.
Dieser Kurs richtet sich an Menschen, die etwas fülliger sind und sich -bisher nicht trauen- Kurse zu besuchen oder sich in solchen in der Vergangenheit nicht wohlgefühlt haben. Curvy Yoga motiviert dazu, mit dem eigenen Körper liebevoll und respektvoll umzugehen. Durch sanfte Dehnungen, Atem- und Achtsamkeitsübungen lernen wir unseren Körper neu kennen und schätzen, schenken ihm Flexibilität, geschmeidige Muskeln sowie Ruhe und Gelassenheit für Geist und Seele.
Im Online-Yoga bleibt alles privat, man übt in seinem persönlichen Umfeld und hat diese Zeit kann für sich.

Der Kurs findet online in der Lernplattform der Volkshochschulen, der vhs.cloud, statt. Zur Teilnahme benötigen Sie Platz für Ihre Yoga-Matte sowie ein Internetfähiges Gerät (PC, Laptop oder Tablet) neuerer Generation (ein Smartphone ist hierfür -aufgrund der Bildschirmgröße- nicht geeignet), einen Internetzugang, Lautsprecher. Kamera und Mikrophon sind wünschenswert aber keine Grundvoraussetzungen.
Sofern Sie noch keine Erfahrung mit Online-Lernen haben, werden Sie von der vhs bei den ersten Schritten unterstützt.
Der Kurs ist sowohl für Anfänger als auch für leicht Fortgeschrittene geeignet.

F-5110922 DANTE und die deutsche -Welt (und darüber hinaus) - Livestream

(Online-Kurs, ab Fr., 27.08.2021., 18.00 Uhr )

Die Geschichte der Beziehungen zwischen Dante und der deutschen Welt ist weit verflochten: von der kaiserlichen Rezeption der Monarchie bis zu Goethes Urteil, von den römischen Fresken der Nazarener über die irdische Hölle von Thomas Manns Doktor Faustus bis zu den jüngsten Polemiken. In diesem Gespräch, anlässlich des 700. Todestages des berühmten Dichters, behandeln wir die wichtigsten Stationen des "deutschen" Dante und weiten den Fokus dann auf eine Reflexion über das Verhältnis Dante und Europa aus, wie es uns aus seinen politischen Schriften bekannt ist.
Dr. Marco Grimaldi lehrt Literaturwissenschaft an der Universität Rom ("La Sapienza"). Er hat u.a. das Buch "Dante, nostro contemporaneo: Perché leggere ancora la Commedia" veröffentlicht.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

F-5146102 Spanisch A1 für Anfänger-/innen mit geringen Vorkenntnissen

(Online-Kurs, ab Mo., 30.08.2021., 18.00 Uhr )

Sie lieben Spanien, aber haben noch nie Spanisch gelernt, weil Sie zeitlich sehr eingebunden sind? Dann ist dieser Online-Kurs in der vhs-cloud genau richtig für Sie: Mit abwechslungenreichen Übungen in Ihrem Lerntempo wollen wir online gemeinsam Grundkenntnisse in Aussprache, Wortschatz und Grammatik erarbeiten. Sie lernen in entspannter Atmosphäre, wie Sie sich in einigen typischen Alltagssituationen mit ganz einfachen sprachlichen Mitteln verständigen können. Bitte melden Sie für den Kurs auf unserer Webseite an. Alle weiteren Informationen erhalten Sie bei der Anmeldung. ¡Bienvenidos!
Katastrophen lassen sich nicht vorhersagen. Sie treten nicht in Zyklen auf. Und dennoch: Wenn das Unheil zuschlägt, sollten wir besser gerüstet sein als die Römer beim Ausbruch des Vesuv, die Menschen im Mittelalter bei der rasenden Verbreitung der Pest in ganz Europa oder die Russen bei der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl.
Aber sind wir das? Haben wir nicht gerade in der Corona-Pandemie alles erlebt an imperialer Überheblichkeit, bürokratischer Erstarrung und tiefer Spaltung?
In seinem Buch »Doom« schaut Niall Ferguson mit dem Blick des Historikers und Ökonomen auf die unterschiedlichsten Katastrophen in der Menschheitsgeschichte. Wir müssen unsere Lektionen aus diesen historischen Beispielen lernen, damit künftige Katastrophen uns nicht in den Untergang führen.

Niall Ferguson ist einer der bekanntesten und renommiertesten Historiker unserer Zeit. Er war Professor für Geschichte an der Harvard University und lehrte u.a. an der Oxford University, an der Stanford University und der London School of Economics and Political Science. Er gilt als Spezialist für Finanz- und Wirtschafts- und europäische Geschichte. Sein Buch über den Ersten Weltkrieg bei DVA (»Der falsche Krieg«) war ein großer internationaler Erfolg.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

F-0548203 Schwedisch A2

(Online-Kurs, ab Mi., 08.09.2021., 18.30 Uhr )

Sie haben bereits einen oder mehrere Schwedischkurse bis zur Niveaustufe A2 an der vhs besucht oder früher schon einmal Schwedisch gelernt? Dann ist dieser Kurs genau richtig für Sie. Sie vertiefen Ihren Wortschatz, wiederholen und erweitern Ihre Grammatikkenntnisse, sodass Sie sich in einfachen routinemäßigen Situationen auf Schwedisch verständigen können. Die Kurstermine finden digital in der vhs.cloud statt. Wir helfen beim Einstieg in die vhs.cloud und bieten ggf. einen kostenlosen Technik-Check.

F-5431313 Yoga am Morgen

(Online-Kurs, ab Mi., 08.09.2021., 7.30 Uhr )

Sie haben bereits einen Präsenzkurs Hatha Yoga an der vhs besucht oder früher schon einmal Hatha Yoga praktiziert und möchten online weiterüben? Dann ist dieser Kursraum in der vhs-cloud genau richtig für Sie.
In dem Online-Kurs erhalten Sie Unterstützung Ihren eigenen Yoga-Weg weiter zu gehen, achtsamer und bewusster im Umgang mit sich und anderen Menschen zu werden, sowie für sich gesundheitsfördernde Strategien zu entwickeln.
In diesem Online-Kurs können Sie Hatha Yoga unter fachkundiger Leitung praktizieren.
Alle weiteren Informationen zur Online-Lernplattform (Login und Beitritt in den Kursraum) erhalten Sie nach der Anmeldung.

F-5113901 Patienten- und Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht

(Online-Kurs, ab Do., 09.09.2021., 17.00 Uhr )

Wer nicht privat mit einer Vorsorgevollmacht, einer Betreuungs- und/oder Patientenverfügung vorsorgt, riskiert, dass Dritte über das eigene Schicksal, über Leben und Sterben gegen oder ohne den eigenen Willen entscheiden. Dem gegenüber ermöglicht die Vorsorgevollmacht nebst Patienten- und/oder Betreuungsverfügung ein großes Stück Autonomie und Selbstbestimmung. In diesem Kurs macht die Rechtsanwältin Julia-Christina Sator Sie mit den wichtigsten Aspekten einer solchen Verfügung vertraut.

F-5113914 Wertschätzende Kommunikation - Einführung

(Online-Kurs, ab Do., 09.09.2021., 18.30 Uhr )

Ihr Chef schäumt vor Wut, Ihr Partner ist unzufrieden, die Kinder streiten. Dabei platzt Ihnen der Kragen - und gleichzeitig wünschen Sie sich vor allem, mit anderen in gutem Kontakt zu sein.

In diesem Einführungskurs in Wertschätzender Kommunikation lernen Sie, wie Sie aus alten Gesprächsmustern aussteigen und mithilfe von Empathie hinter Vorwürfen und Angriffen die eigentlichen Anliegen erkennen können. Sie üben die vier Schritte, eines der Kernelemente der Gewaltfreien Kommunikation, mit deren Hilfe Sie auch in herausfordernden Situationen Ihre Beziehungen auf der Basis von Wertschätzung aufrecht erhalten und gleichzeitig mit dem in Verbindung bleiben, was Ihnen wichtig ist.

Anhand vieler praxisnaher Beispiele wird Ihnen pointiert Wissen vermittelt. Gemeinsame Reflexionen und praktische Übungen verschaffen Ihnen wertvolle Impulse für Ihre Kommunikationskompetenz.

F-5442551 Englisch B2 Keep Talking - Konversation

(Online-Kurs, ab Mi., 15.09.2021., 19.00 Uhr )

Don’t hold back! This course will help you free yourself from your inner inhibitions of speaking English. It offers the opportunity of speaking and discussing certain topics freely. Participants are welcome to contribute or introduce topics that they consider worth talking about. Now is really your chance to discuss a topic in English that you are deeply interested in! We will chew through texts, audiobooks, youtube songs - you name it. During this course you will be able to brush up and extend your English language skills and have fun at the same time - isn’t that amazing? Lastly, we take accessibility very seriously.

F-5442552 Englisch A2-B1 Keep Talking - Konversation

(Online-Kurs, ab Mi., 15.09.2021., 17.15 Uhr )

Don’t hold back! This course will help you free yourself from your inner inhibitions of speaking English. It offers the opportunity of speaking and discussing certain topics freely. Participants are welcome to contribute or introduce topics that they consider worth talking about. Now is really your chance to discuss a topic in English that you are deeply interested in! We will chew through texts, audiobooks, youtube songs - you name it. During this course you will be able to brush up and extend your English language skills and have fun at the same time - isn’t that amazing? Lastly, we take accessibility very seriously.
Wie kann der eigene Garten bienenfreundlich gestaltet werden?
In diesem Vortrag werden neben grundlegenden Informationen rund um Wildbienen auch zahlreiche Tipps und Tricks zum nachhaltigen, bienenfreundlichen Gärtnern vermittelt.
Das geht am besten mit Bildern, die die faszinierende Lebensweise der Wildbienen sowie Beispiele für gelungene Bienengärten zeigen. Dabei geht es sowohl um konkrete Planungshilfen als auch um die Vorstellung unserer "pelzigen Bienenfreunde" unter ästhetischen Gesichtspunkten.
Der Vortrag wendet sich sowohl an Anfänger im Bereich Naturgarten als auch an Menschen, die schon Erfahrung mit diesem Thema haben.

Eric Fischer, Jahrgang 1961, in Laubach aufgewachsen, bekam die Liebe zur Natur in die Wiege gelegt. Seit frühester Kindheit beschäftigt er sich mit Tieren und Pflanzen seiner Heimat. Seit 40 Jahren im NABU-Deutschland aktiv, seit 30 Jahren Vorsitzender im NABU-Laubach. Ehrenamtlicher Schutzgebietsbetreuer eines Naturschutzgebietes in Laubach sowie des EU-Vogelschutzgebietes "Vogelsberg", Ortsbeauftragter für Vogelschutz in Laubach, Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Fledermausschutz Hessen.
Die Planung und Anlage von Naturgärten brachte ihn schon früh auch auf das Thema "Insekten und Pflanzen", wobei es ihm die Wildbienen und Wespen besonders angetan haben. Leidenschaftlicher Naturfotograf. Hauptberuflich Lehrer an der Vogelsbergschule Schotten (Umweltschule).
A tutti gli amici della lingua italiana, per dopo il lavoro, per chiudere la giornata, per divertimento.
Sie möchten Ihren Feierabend entspannt beginnen und gemütlich von zuhause Ihre Italienischkenntnisse auffrischen oder vertiefen?
Der Online-Unterricht in der vhs.cloud macht das möglich. Dort können wir weiterhin zusammen lernen und uns in der Fremdsprache austauschen. Wie im Präsenzunterricht trainieren Sie die Fertigkeiten Hören, Sprechen, Lesen und Schreiben. Sie erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit interaktiven Übungen. Unterlagen für das Online-Angebot werden von der Kursleitung zusammengestellt. Falls Interesse besteht, können wir am 1. Termin gemeinsam über passende Lektüre-Vorschläge entscheiden. Wir bieten Ihnen ebenfalls einen kostenlosen Technik-Check!
Dem Islam wird gerne vorgeworfen, er sei im Mittelalter stecken geblieben. Was aber, wenn es gar kein islamisches Mittelalter gab?
Thomas Bauer zeigt an zahlreichen Beispielen, wie in der islamischen Welt die antike Zivilisation mit florierenden Städten und Wissenschaften weiterlebte, während im mittelalterlichen Europa nur noch Ruinen an eine untergegangene Kultur erinnerten. Jahrhundertelang waren im Orient die antiken Städte lebendig, mit Bädern, Kirchen, Moscheen und anderen steinernen Großbauten, während sie in Europa zu Ruinen verfielen. Ärzte führten die Medizin Galens fort, Naturwissenschaften und Liebesdichtung blühten auf. Kupfermünzen, Dachziegel, Glas: Im Alltag des Orients gab es lauter antike Errungenschaften, die Mitteleuropäer erst zu Beginn der Neuzeit (wieder) neu entdeckten.
Prof. Dr. Bauer schildert in dem Vortrag, wie die antike Kultur von al-Andalus über Nordafrika und Syrien bis Persien fortlebte und warum das 11. Jahrhundert in ganz Eurasien, vom Hindukusch bis Westeuropa, eine Zäsur bildet, auf die in der islamischen Welt bald die Neuzeit folgte. Er widerlegt damit überzeugend die eingespielten Epochengrenzen und rückt eingefahrene Sichtweisen auf Orient und Okzident zurecht.

Thomas Bauer ist Professor für Arabistik und einer der besten Islamwissenschaftler. Er ist von der Deutschen Forschungsgemeinschaft 2013 mit dem renommierten Leibniz-Preis ausgezeichnet worden. Zuletzt ist von ihm bei C.H. Beck das Buch "Warum es kein islamisches Mittelalter gab. Das Erbe der Antike und der Orient" erschienen.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de
Der technologische Wandel war und ist ein stetiger Begleiter des Menschen. Doch noch nie war der Wandel so rasant, so absolut und so durchdringend wie heute durch die Digitalisierung. Die zunehmende Bedeutung digitaler Dienste und Anwendungen wirft Fragen über deren Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit auf. Gleichzeitig fordert der technische Fortschritt, beispielsweise in Form von Künstlicher Intelligenz oder Quantencomputern, etablierte Methoden der Cybersicherheit immer wieder aufs Neue heraus und Cyberangriffe immer mehr zur Herausforderung für Wirtschaft und Gesellschaft.
Claudia Eckert weckt ein Bewusstsein für aktuelle Herausforderungen im Bereich der Cybersicherheit, für eine neue Sicherheitskultur, die es zu gestalten gilt. Jeder Einzelne kann hierzu einen Beitrag leisten.

Claudia Eckert forscht und lehrt seit über 20 Jahren im Bereich der IT-Sicherheit. Sie ist geschäftsführende Leiterin des Fraunhofer-Instituts für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC in München und Professorin der Technischen Universität München, wo sie den Lehrstuhl für IT-Sicherheit in der Fakultät für Informatik innehat.
Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen die Entwicklung von Technologien zur Erhöhung der System- und Anwendungssicherheit, die Sicherheit eingebetteter Systeme und die Erforschung neuer Techniken zur Erhöhung der Resilienz und Robustheit von Systemen gegen Angriffe.
Als Mitglied verschiedener nationaler und internationaler industrieller Beiräte und wissenschaftlicher Gremien berät sie Unternehmen, Wirtschaftsverbände sowie die öffentliche Hand in allen Fragen der IT-Sicherheit. In Fachgremien wirkt sie mit an der Gestaltung der technischen und wissenschaftlichen Rahmenbedingungen in Deutschland sowie an der Ausgestaltung von wissenschaftlichen Förderprogrammen auf EU-Ebene.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) statt.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

F-5113927 Endlich Ordnung

(Online-Kurs, ab Di., 21.09.2021., 18.30 Uhr )

Sie wünschen sich mehr Ordnung und Struktur in Ihrem Leben, wissen aber nicht wo und wie Sie anfangen sollen? Sie wünschen sich unnötigen Ballast los zu werden?
Anhand praktischer Beispiele erlernen Sie in diesem Kurs, wie Sie richtig ausmisten, aufräumen und Ordnung schaffen.
Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen Ihr persönliches und nachhaltiges Ordnungssystem zu entwickeln und dies dauerhaft mit Leichtigkeit im Alltag zu leben.
www.estherloveslife.de

F-5550230 Mädchenberufe - Jungenberufe - Traumberufe

(Online-Kurs, ab Di., 21.09.2021., 15.00 Uhr )

Berufswahl ist für oft eine große Herausforderung und findet nicht selten noch eher zufällig statt. Oft wählt man, was man kennt. Häufig aus einer beschränkten Auswahl.
Fast 500 Ausbildungsberufe, nahezu 20000 Studiengänge, Schulische Ausbildungen, Sonderausbildungen, Duales Studium – das kann auch rasch unübersichtlich werden.
Im Workshop wollen wir die Berufswahl planvoll angehen:
• Wo stehe ich in der Berufswahl?
• Wie geht mein Weg weiter?
• Wie kann ich planvoll vorgehen?
• Was gibt es jenseits der typischen Mädchen-/Jungenberufe?
Das Online-Seminar kann auch beim Orientieren für ein Praktikum oder Girls`Day oder Boys`Day helfen.
Seminar für Schülerinnen und Schüler. Gerne können auch Eltern teilnehmen.
Während die Welt immer komplexer wird, ist gleichzeitig - nicht nur in westlichen Gesellschaften - ein Rückgang an Ambiguitätstoleranz festzustellen.
Die Fähigkeit, Widersprüche auszuhalten, Ungewissheiten zu ertragen, andere Sichtweisen gelten zu lassen, ist offensichtlich weltweit im Schwinden begriffen. Dies hat nicht nur Auswirkungen auf die Gesellschaft, etwa auf die Akzeptanz von Demokratie, sondern auch auf jene Bereiche der Kultur, die auf Ambiguitätstoleranz angewiesen sind, ja dazu beitragen könnten, Ambiguitätstoleranz in der Gesellschaft zu stärken wie Theater, Kunst und Musik.
Auch ein auf möglichst schnelle und effiziente Ausbildung gerichtetes Bildungssystem lässt immer weniger Raum für spielerische Kreativität.

Thomas Bauer ist Professor für Arabistik und einer der besten Islamwissenschaftler. Er ist von der Deutschen Forschungsgemeinschaft 2013 mit dem renommierten Leibniz-Preis ausgezeichnet worden. Zuletzt ist von ihm bei C.H. Beck das Buch "Warum es kein islamisches Mittelalter gab. Das Erbe der Antike und der Orient" erschienen.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

F-5110927 Die Realität des Risikos (Livestream)

(Online-Kurs, ab Mo., 27.09.2021., 19.30 Uhr )

Menschen sind Gefahren ausgesetzt und viele dieser Gefahren sind von Menschen verursacht oder beeinflusst. Wir leben nicht heute erst in der "postmodernen Moderne" (Ulrich Beck) in einer"Risikogesellschaft", vielmehr war die Menschheit von jeher Risiken ausgesetzt und hat versucht, diese durch eigenes Tun günstig zu beeinflussen. Bevor Menschheitsgeißeln wie die Pest, die Pocken, Masern etc. durch Hygienemaßnahmen und Impfungen unter Kontrolle gebracht wurden, gehörten Epidemien zu den größten Menschheitsgefahren. Uns ist unterdessen bewusst, dass es damit nicht vorüber ist. Kriege, Umweltzerstörung, Großtechnologien vernichten und gefährden Menschenleben, sind aber allein von Menschen verantwortet.
Die Realität des Risikos zwingt uns zu einer rationalen Auseinandersetzung: Wie sollen wir auf Risiken reagieren und welche Rolle spielend dabei ethische Kriterien?

Julian Nida-Rümelin gilt als einer der renommiertesten Philosophen in Deutschland und lehrt Philosophie und politische Theorie an der Ludwig-Maximilians-Universität in München. Er gehörte als Staatsminister für Kultur und Medien dem ersten Kabinett Schröder an. Er ist Mitglied der Akademie der Wissenschaften zu Berlin und der Europäischen Akademie der Wissenschaften. Im Frühjahr 2021 veröffentlichte er gemeinsam mit Nathalie Weidenfeld bei Piper "Die Realität des Risikos: Über den vernünftigen Umgang mit Gefahren".

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de
1514 erreicht Papst Leo X. in Rom ein Geschenk des Königs von Portugal, ein junger weißer Elefant.
Ausgehend von diesem Ereignis, das seinerzeit ungeheures Aufsehen erregte, unternimmt Martin Zimmermann seinem Vortrag eine Reise ins Zeitalter der »Entdecker«.
Er erzählt von gefährlichen Überfahrten, der Begegnung mit dem Fremden, kolonialer Gewalt, der Macht der Kartografie und der Kirche als aufmerksamen Begleiter, der an Mission, aber auch an den Reichtümern ferner Länder interessiert war.
In einem aus heutiger Sicht ungeheuerlichen Vertrag teilten sich Portugal und Spanien im Jahr 1494 gar die Welt untereinander auf, indem sie durch den Atlantik eine Linie vom Nord- zum Südpol ziehen - ein Sinnbild herrscherlicher Hybris, das bis heute nachwirkt.

Prof. Martin Zimmermann lehrt Alte Geschichte an der LMU München. Er ist Sprecher des 53. Historikertages, der vom 5.-8.10.2021 in München stattfindet.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

F-5550232 Das kann ich!

(Online-Kurs, ab Di., 05.10.2021., 15.00 Uhr )

Bevor ich andere überzeugen kann, muss ich selbst meine Stärken erkennen, schätzen und vertreten können. Fragt man Menschen, können sie oft schnell aufzählen, was sie nicht können. Doch im Laufe des Lebens werden neben Fachwissen weitere Kompetenzen erworben, welche im Berufsleben von großem Nutzen sind. Alle Menschen haben Erfahrungen in anderen Lebensbereichen gesammelt, die auch schon bei einer Bewerbung Pluspunkte bringen. Hobbys, Interessen, Projekte, Jobs, Praktika, Vereine, Familie und Famileinzeiten - das hat sehr wohl mit Kompetenzentwicklung zu tun.
Wir wollen gemeinsam Ihre Ressourcen erkunden und Ihre Stärken bilanzieren:
- Leben heißt Lernen: Welche Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen haben Sie bisher erworben?
- Wie können Sie diese erfolgreich für Ihre Bewerbung formulieren?

Den Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt, Christine Schramm-Spehrer und Programmbereichsleiterin Arbeit - Beruf - Technik der vhs Landkreis Gießen, Anja Janetzky begeleiten Sie dabei.

F-5113304 Superhirn - schneller Kopfrechnen als mit dem Taschenrechner

(Online-Kurs, ab Do., 07.10.2021., 19.00 Uhr )

Sie lernen verblüffende Kopfrechenticks mit deren Hilfe Sie schneller im Kopf rechnen können als mit einem Taschenrechner. Mit ein bisschen Übung können Sie vielleicht auch schneller rechnen als Sie sprechen können. Die aus Indien stammenden Rechenmethoden (vedische Mathematik) sind in unserem Kulturkreis noch relativ unbekannt machen total viel Spaß und erhöhen das generelle Interesse an Mathematik um ein Vielfaches. Der Buchautor und Andragoge Helmut Lange zeigt Ihnen die besten Kopfrechen-Tricks.
Was uns wirklich bedroht und wie wir richtig damit umgehen Nahezu täglich bringen uns die Medien neue Hiobsbotschaften: steigende Kriminalität, gentechnisch veränderte Lebensmittel oder Elektrosmog.
Wird unser Leben nicht immer gefährlicher, unsicherer, risikoreicher? Ortwin Renn, der international anerkannte Risikoforscher und renommierte Technik- und Umweltsoziologe, sagt: nein.
Die durchschnittliche Lebenserwartung steigt beständig, in vielerlei Hinsicht geht es uns immer besser. Wie fürchten uns, so Renn, vor "falschen" Gefahren, verschließen aber die Augen vor Risiken, die uns und unsere Nachwelt erheblich bedrohen. Renn zeigt, welches diese sind, warum wir sie unterschätzen und wie wir im Sinne der Nachhaltigkeit verantwortungsvoll damit umgehen können.

Ortwin Renn ist Wissenschaftlicher Direktor am Institut für Transformative Nachhaltigkeitsforschung (Institute for Advanced Sustainability Studies, IASS) in Potsdam und Professor für Umwelt und Techniksoziologie an der Universität Stuttgart. Außerdem leitet er das Forschungsinstitut DIALOGIK. Seine Hauptforschungsfelder sind Risikoanalyse (Governance, Wahrnehmung und Kommunikation), Theorie und Praxis der Bürgerbeteiligung bei öffentlichen Vorhaben, Transformationsforschung sowie sozialer und technischer Wandel in Richtung einer nachhaltigen Entwicklung

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

F-5113302 Superhirn - Vokabeln lernen im Sekundentakt

(Online-Kurs, ab Do., 14.10.2021., 19.00 Uhr )

Wer möchte nicht im Sekundentakt Vokabel lernen können? Und dabei noch Spaß haben? Die Schlüsselwortmethode hilft Ihnen dabei Vokabeln nicht nur schneller zu erfassen, sondern auch länger im Kopf zu behalten. Das zig-fache Wiederholen wird auf ein Minimum reduziert. Der Bestsellerautor und Dipl. Pädagoge Helmut Lange hat zum Thema "Vokabel lernen" mehrere Bücher geschrieben und zeigt Ihnen anhand von weiterentwickelten Lernstrategien den Weg zu verblüffenden Lernerfolgen - schon während des Webinars. Der Buchautor und Andragoge Helmut Lange zeigt Ihnen die besten Vokabellern-Tricks.
Die Corona Krise hat uns deutlich vor Augen geführt, dass Pandemien nur global bekämpft werden können. Unabhängig vom Einkommen muss jede/r Zugang zu Medikamenten oder Impfstoffen bekommen. Dies ist aus ethischen Gründen aber auch aus Nützlichkeitsüberlegungen erforderlich. Doch wie kann ein Gesundheitssystem fairer und effizienter gestaltet werden? Durch welche Anreize kann auch die Pharmaindustrie hier einbezogen werden, ohne die die Entwicklung von Medikamenten oder Impfstoffe undenkbar wäre? Diese Fragen diskutieren der Politiker Karl Lauterbach und der Philosoph Thomas Pogge.

Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach ist Mediziner und Gesundheitsökonom. Er ist Mitglied der SPD und seit 2005 Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Von 1992 bis 1993 hatte er ein Fellowship der Harvard Medical School inne. Einer seiner Betreuer war Amartya Sen.

Prof. Dr. Thomas Pogge ist Professor für Philosophie und internationale Angelegenheiten (Philosophy and International Affairs) an der Yale University an. Er promovierte an der Harvard University bei John Rawls.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de
Spätestens wenn man bemerkt, wie sehr die sozialen Medien sich zu Paradiesen oder Höllen des Geschmacks entwickelt haben, in denen täglich tausendfach "Followers" ihre "Likes" vergeben oder verweigern, zerstreut sich der Verdacht, die Geschichte des Geschmacks sei beendet oder ein Gegenstand bloß antiquarischen Interesses.
Tatsächlich folgen wir, wenn wir uns vom Gefallen oder Missfallen leiten lassen, einer schnellen, instinktartig funktionierenden Steuerung, die alle Operationen der Vernunft unterläuft.
Den Sinnen nah, dem Verstand fern, ist der Geschmack ein Schwererziehbarer, um den sich nach den Philosophen des 18. und den Formerziehern des 19. Jahrhunderts zunehmend Marktinstanzen gekümmert haben, deren Wirken neuerdings von Algorithmen und KI unterstützt wird.

Prof. Dr. Ulrich Raulff ist Historiker. Er war Feuilleton-Redakteur der Frankfurter Allgemeinen Zeitung und Leitender Redakteur im Feuilleton der Süddeutschen Zeitung. Von 2004 bis 2018 war Raulff Direktor des Deutschen Literaturarchivs Marbach. Seit Oktober 2018 ist er Präsident des Instituts für Auslandsbeziehungen. Ulrich Raulff wurde vielfach ausgezeichnet u.a. mit dem Preis der Leipziger Buchmesse.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

F-5113306 5 Wege zu einem perfekten Gedächtnis

(Online-Kurs, ab Sa., 23.10.2021., 9.00 Uhr )

Ihr Denken und Lernen ist zu einem großen Teil durch die Schulzeit geprägt. Wenn Sie als Erwachsener an Fort- und Weiterbildung teilnehmen, greifen Sie meist auf althergebrachtes Lernverhalten zurück und wundern sich, dass kaum etwas hängen bleibt. Dabei kann Lernen so einfach sein, wenn Sie nur ein paar Merktechniken anwenden. Wenn Sie also in Zukunft
Zahlen, Daten, Fakten Vokabeln, Namen und Gesichter schnell und sicher behalten möchten, dann lassen Sie sich von einem "der kreativsten und einflussreichsten Gedächtnistrainer der deutschen Seminarlandschaft" inspirieren. Denn Ihr Gehirn kann viel mehr als Sie denken.
Sie bekommen faszinierende Gedächtnistechniken von dem professionellen Andragogen Helmut Lange vermittelt, der zum Thema "Lernen und Gedächtnis" mehrere Bestseller geschrieben hat.
Schon während des Weinars kann Ihre Merkfähigkeit um 300% gesteigert werden. Danach werden Sie nicht mehr lernen, weil Sie müssen, sondern Sie werden lernen weil Sie wollen! - Weils Spaß macht und weil Sie es können. Just for fun.

Im Seminar lernen Sie folgende Gedächtnis-Methoden kennen:
- Zahlen-Systeme
- Loci-Methode
- 2er-Mastersystem
- Schlüsselwortmethode (LaGeiss-Methode)
- Gedächtnispalast

F-5513917 Wertschätzend sein. Klartext reden!

(Online-Kurs, ab Do., 28.10.2021., 18.30 Uhr )

Wertschätzend sein und Klartext reden - geht das? Viele Menschen wünschen sich das und glauben gleichzeitig, das es nicht funktioniert. Wie sehr Wertschätzung und Klartext zusammen gehören, wird dieser Kurs zeigen. Wertschätzung ist keine uschelzone. Vielmehr kann sie den Raum eröffnen, dem anderen gerade dann, wenn es schwierig wird, klar, verbindlich und wertschätzend zu begegnen. Auf Basis der Wertschätzenden Kommunikation trainieren wir, anderen authentisch zu sagen, was uns wichtig ist.
Was hat Musik mit Landschaftsmalerei zu tun? Was machen Texte und Bilder mit uns?
Zur Beantwortung dieser und weiterer Fragen trifft der Staufenberger Philosoph, Sprecher und Sänger Sven Görtz den Laubacher Maler Josef Krahforst.
Kreative Impulse, spannende Gespräche und originelle Erkenntnisse garantiert!
Bei Intellektuellen steht der Begriff der Nation unter Generalverdacht. Doch wer sagt denn, dass Nation automatisch ethnische Homogenität und eine "Volksgemeinschaft" bedeutet, die andere ausschließt?
Das ist die Sicht von Rechtsextremen, die den aufgegebenen Nationsbegriff inzwischen für sich erobert haben. Doch lässt sich nicht auch eine Form von Nation (wieder)finden, die sich als demokratisch, zivil und divers versteht und sich solidarisch auf die gewaltigen Zukunftsaufgaben einstellen kann? Diese und viele weiteren Fragen diskutieren Aleida Assmann und Herfried Münkler.

Aleida Assmann ist Professorin em. für Anglistik und Allgemeine Literaturwissenschaft an der Universität Konstanz. Sie wurde vielfach ausgezeichnet, u. a. mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels (mit Jan Assmann, 2018).

Prof. Herfried Münkler ist Politikwissenschaftler mit dem Schwerpunkt Politische Theorie und Ideengeschichte. Er lehrte als ordentlicher Professor an der Humboldt-Universität zu Berlin.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de
Ihre parkartige Struktur macht Obstwiesen zu den artenreichsten Biotopen unserer Heimat. Historisch gewachsen und ehemals unverzichtbar, sind Obstwiesen heute meist nur noch durch gezielte Schutzmaßnahmen zu erhalten. Dabei pulsiert das Leben in der Obstwiese und Fledermäuse, Vögel, Schmetterlinge und Säugetiere lassen sich bei Tag und Nacht beobachten.
Lassen Sie sich überraschen vom vielfältigen Leben in der Obstwiese!

Eric Fischer, Jahrgang 1961, in Laubach aufgewachsen, bekam die Liebe zur Natur in die Wiege gelegt. Seit frühester Kindheit beschäftigt er sich mit Tieren und Pflanzen seiner Heimat. Seit 40 Jahren im NABU-Deutschland aktiv, seit 30 Jahren Vorsitzender im NABU-Laubach. Ehrenamtlicher Schutzgebietsbetreuer eines Naturschutzgebietes in Laubach sowie des EU-Vogelschutzgebietes "Vogelsberg", Ortsbeauftragter für Vogelschutz in Laubach, Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Fledermausschutz Hessen.
Die Planung und Anlage von Naturgärten brachte ihn schon früh auch auf das Thema "Insekten und Pflanzen", wobei es ihm die Wildbienen und Wespen besonders angetan haben. Leidenschaftlicher Naturfotograf. Hauptberuflich Lehrer an der Vogelsbergschule Schotten (Umweltschule).

F-5110933 SZ-Journalist*innen im Gespräch

(Online-Kurs, ab Di., 09.11.2021., 19.30 Uhr )

Zu Gast bei vhs.wissen live sind SZ JournalistInnen die zu aktuellen Themen berichten und mit Ihnen diskutieren.

Thema und Referenten werden ca. 3 Wochen vor Termin bekannt gegeben.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

F-5550243 Vorstellungsgespräch

(Online-Kurs, ab Di., 09.11.2021., 15.00 Uhr )

Eine Einladung zum Vorstellungsgespräch führt bei Vielen zu Schmetterlingen im Bauch - vor Freude und auch vor Aufregung.
Was kommt auf mich zu und wie schaffe ich es, ruhig zu bleiben und meine beste Seite zu zeigen?
Sich selbst zu präsentieren fällt den meisten Menschen nicht so leicht.
Gut vorbereitet kann man aber zu mehr Struktur und Selbstvertrauen im Gespräch kommen.
Im Online-Seminar wollen wir daher gemeinsam betrachten:
- Wie kann ich mich vorbereiten?
- Wie läuft ein typisches Gespräch ab?
- Was erzähle ich über mich selbst?
- Mit welchen Fragen muss ich rechnen?
- Was könnte ich antworten?
- Was ist bei Online-Interviews besonders?
Gerne kann man auch kleine Gesprächs-Teile üben und sehen, wie man Pannen vermeidet und sich ins rechte Licht setzt. Natürlich gibt es auch Gelegenheit, Fragen zu stellen.

F-5110934 Srebrenica 1995 - ein europäisches Trauma (Livestream)

(Online-Kurs, ab Mi., 10.11.2021., 19.30 Uhr )

Am Morgen des 11. Juli 1995 stürmten bosnisch-serbische Armee- und Polizeieinheiten nach tagelangem Beschuss die UNO-Schutzzone Srebrenica.
Unter den Augen der Staatengemeinschaft ermordeten sie planmäßig über 8.300 Männer und Jungen.
"Srebrenica" wurde zum Trauma europäischer und internationaler Politik. Wie konnte es zu diesem Massenverbrechen kommen? Wer waren die Auftraggeber, was motivierte die Täter? Und welche Lehren hat Deutschland, hat die Welt daraus gezogen?

Marie-Janine Calic ist Professorin für Geschichte Ost- und Südosteuropas an der Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU).

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

F-5110935 Adolph Menzels Kunst und Wirklichkeiten (Livestream)

(Online-Kurs, ab Do., 11.11.2021., 19.30 Uhr )

Adolph Menzel gilt als der herausragende Vertreter des deutschen Realismus im 19. Jahrhundert. Unermüdlich zeichnend beobachtete er gleichsam als Chronist einer "vie moderne en Allemagne" Menschliches und Allzumenschliches. 1996/97 verortete ihn die große Berliner Retrospektive daher auch im "Labyrinth der Wirklichkeit".
Aber warum fotografierte der Künstler eigentlich nicht? Menzel, der die lithographische Anstalt des Vaters nach dessen Tod 1832 weiterführte, erwarb zudem 1864 das Photographische Kunst- und Verlagsinstitut Gustav Schauer für seinen Bruder. Nach dessen Tod ein Jahr später unterstützte er auch hier seine Schwägerin in der Fortführung der Geschäfte.
Menzel war also bestens mit den vervielfältigenden und abbildenden Medien der Zeit vertraut, die seinen ökonomischen Erfolg sicherten und zugleich seinen Blick auf die Dinge des Lebens prägten. Dennoch hielt er persönlich an Malerei und Graphik fest. Suchte er vielleicht doch nach symbolischen Ausdrucksmöglichkeiten, die über die bloße Abbildung der Wirklichkeit hinausgingen? Diesen Fragen geht der Vortrag live aus der Neuen Pinakothek mit überraschenden und spannenden Einsichten in die Gemälde der Neuen Pinakothek nach.

Dr. Joachim Kaak ist zweiter stellvertretender Generaldirektor der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen und Referent für Malerei und Plastik 1850-1900 in der Neuen Pinakothek.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Neuen Pinakothek statt.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de
Technik war in der Kulturgeschichte der Menschheit stets ein entscheidendes Medium für Erfolg und Wohlstand. Dabei ist die Technik nicht bloß Objekt, sondern kann Menschen verändern, individuell wie kollektiv: Handlungsweisen, Lebensstile und Gewohnheiten, Freizeitverhalten und Arbeitswelt, aber auch Werte und Wertschätzungen. Technik wirkt auf ihre Erzeuger und Nutzer zurück. Diese Rückwirkungen tragen zu den Vorstellungen bei, die Menschen von sich machen, aber auch von Natur und Umwelt. Die Frage nach der Technik führt daher auf die Frage nach dem Menschen zurück, beide Fragen sind untrennbar verbunden. Wortschöpfungen wie der homo creator als der schöpferische Mensch, der nachhaltige Mensch, der sich gegen äußere Einflüsse abschottende homo immunis, der homo deus (Harari) als der gottähnlich werdende Mensch, aber auch der auf ein biologisches Wesen reduzierte homo naturalis legen Zeugnis ab von den Verbindungen zwischen Mensch und Technik. Im Vortrag gehe ich diesen Verbindungen nach, beginnend historisch, jedoch mit Schwerpunkt auf gegenwärtigen Herausforderungen menschlicher Selbstverständnisse angesichts von Digitalisierung und Biotechnologie.

Armin Grunwald studierte Physik, Mathematik und Philosophie, wurde in Physik promoviert und in Philosophie habilitiert. Seit vielen Jahren beschäftigt er sich mit den Folgen technischer Entwicklungen, mit Technikphilosophie sowie nachhaltiger Entwicklung und hat dazu zahlreiche Bücher geschrieben. Seit 1999 leitet er das Institut für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT) und hält dort auch eine Professur für Technikethik und Technikphilosophie. Seit 2002 berät er außerdem den Deutschen Bundestag in Fragen der Technikfolgenabschätzung.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

F-0548204 Schwedisch A2

(Online-Kurs, ab Mi., 17.11.2021., 18.30 Uhr )

Sie haben bereits einen oder mehrere Schwedischkurse bis zur Niveaustufe A2 an der vhs besucht oder früher schon einmal Schwedisch gelernt? Dann ist dieser Kurs genau richtig für Sie. Sie vertiefen Ihren Wortschatz, wiederholen und erweitern Ihre Grammatikkenntnisse, sodass Sie sich in einfachen routinemäßigen Situationen auf Schwedisch verständigen können. Die Kurstermine finden digital in der vhs.cloud statt. Wir helfen beim Einstieg in die vhs.cloud und bieten einen kostenlosen Technik-Check.

F-0114620 Umgang mit Trauer im ehrenamtlichen Kontext

(vhs-Haus Lich, ab Sa., 20.11.2021., 10.00 Uhr )

Immer wieder werden ehrenamtlich tätige Menschen mit Leid ihrer Mitmenschen konfrontiert. Sei es in der Begleitung bei einer lebensverkürzenden Diagnose und im Krankheitsverlauf oder in den letzten Tagen am Ende der Lebenszeit.
Auch die Themen Tod, Abschied, Bestattungszeremonie, Begleitung im Trauerprozess und in der Einsamkeit stellen harte Anforderungen an die eigenen Kräfte und zeigen einem die eigenen Grenzen auf.
Ziel des Kurses ist eine erste Sensibilisierung für das Thema Tod. Welche Bedeutung hat das Thema und die Erfahrung um Sterben, Tod und Trauer gesellschaftlich, sozial und individuell? In diesem Kurs werden Dos and Dont´s im Umgang mit Trauernden erarbeitet, Handwerkszeug im Umgang mit dem Thema erprobt sowie Netzwerke und Unterstützenden Stellen aufgezeigt.
Anmerkung: Frisch in Trauer gekommene Menschen sollten 6 Monate warten, um diesen Kurs zu belegen

F-5013191 Nachhaltige (Selbst-)Führung - Onlineseminar kompakt

(Online-Kurs, ab Sa., 20.11.2021., 10.00 Uhr )

Der Berufsalltag hält für Menschen in Führungspositionen zahlreiche Situationen bereit, die Gesundheit und Motivation fordern. Hierzu zählen Herausforderungen wie Fachkräftemangel, hohe Krankenstände im Team oder auch ein steigender Belastungsdruck im Unternehmen. Die Kunst ist es dabei, als Führungskraft nicht nur die Gesundheit und das Wohlbefinden der Mitarbeitenden zu stärken, sondern auch sich selber langfristig leistungsfähig zu halten. Durch eine positive Selbstführung und einen wertschätzenden Führungsstil kann nachhaltig die Motivation gesteigert und gesundheitliche Beschwerden wie Überforderung, Stress oder auch das Burnout-Syndrom verhindert werden.
Diese Veranstaltung richtet sich an Menschen in Führungspositionen und gibt Tipps, um auch in schwierigen Situationen nachhaltig einen gesunden Umgang mit sich selber und seinem Team zu entwickeln.

Inhalte:
- Gesund und motivierend Führen
- Führen in schwierigen Situationen (z.B. Führen in Krisenzeiten, Führen auf Distanz, Führe bei Fachkräftemangel)
- Konstruktiver Umgang mit Fehlern im Unternehmen
- Gesunde Selbstführung
- Möglichkeiten der Stressbewältigung

Seminarleitung: Manuela Brehmen, Gesundheitswissenschaftlerin (M.Sc.)

F-5550231 Zurück in den Beruf

(Online-Kurs, ab Di., 23.11.2021., 15.00 Uhr )

Die Vereinbarung von Familienpflichten und Beruf verursacht viele Herausforderungen. Die Kinder müssen betreut und manchmal sogar unterrichtet werden, die Familie will versorgt sein, Pflege muss neu organisiert werden. Für viele Menschen, insbesondere Frauen, besteht der Alltag aus einem permanenten Jonglieren von Arbeit, Heimarbeit und Fürsorgearbeit. In Krisenzeiten bricht ein Minijob als erstes weg. Der Minijob ist unsicher - er bietet weder in Krisenzeiten, noch langfristig Existenzsicherung oder berufliche Perspektiven.
Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt der Agentur für Arbeit und der Programmbereichsleitung Arbeit und Beruf der Kreisvolkshochschule werden in diesem Onlinekurs erste Schritte aus der Armutsfalle vorstellen.
Neben Informationen über die Entwicklung von beruflichen Perspektiven und Möglichkeiten, dem ersten Kennenlernen eigener Stärken und Kompetenzen geht es um die Unterstützung für einen neuen Start.
Jeden Tag versucht in Deutschland ein Mann, seine Frau umzubringen. Alle 3 Tage wird eine Frau von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet. Hinzu kommen die Morde an Frauen durch ihnen unbekannte Täter.
Diese Verbrechen sind keine Ehrenmorde oder Beziehungstaten, sondern Femizide: Morde, die an Frauen verübt werden, weil sie Frauen sind. Laura Backes und Margherita Bettoni zeigt in dem Vortrag, dass die Tötung von Frauen aufgrund ihres Geschlechts auch bei uns ein ernsthaftes gesamtgesellschaftliches Problem ist. Als Familientragödien verharmlost, bleiben viele Frauenmorde verborgen und verdecken die patriarchalen Macht- und Gewaltmuster, die sich tief durch unsere Gesellschaft ziehen.

Margherita Bettoni ist Investigativjournalistin mit den Schwerpunkten Organisierte Kriminalität und sexualisierte Gewalt. Sie ist Co-Autorin der Bücher »Die Mafia in Deutschland. Kronzeugin Maria G. packt aus« (Econ, 2017) und »Corona: Geschichte eines angekündigten Sterbens« (dtv, 2020). Für ihre Recherchen hat sie den Marlies-Hesse-Nachwuchspreis, den Migration Media Award und den Grimme Online Award gewonnen.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

F-5110938 Klimawandel und Klimapolitik (Livestream)

(Online-Kurs, ab Do., 02.12.2021., 19.30 Uhr )

Mittlerweile gibt es aufgrund der erdrückenden wissenschaftlichen Evidenz keinen Zweifel mehr: die Ursache des Klimawandels ist der Mensch.
Wir sprechen vom Phänomen des anthropogenen Klimawandels. Noch ist die Zeit zum Handeln da, aber das Zeitfenster, das uns zur Verfügung steht, schließt sich.
Nur ein von der gesamten Staatengemeinschaft getragenes globales Abkommen kann die Erderwärmung aufhalten. Vor allem die politischen Entscheidungsträger müssen erkennen, dass Instrumente wie eine CO2-Bepreisung oder ein Emissionshandel wirksame, gerechte Maßnahmen darstellen, von denen -- wenn diese mit Sachverstand implementiert werden - alle Staaten profitieren können. Ist der EU Green Deal ein Schritt in die richtige Richtung?

Prof. Ottmar Edenhofer ist Direktor sowie Chefökonom am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK). Er ist einer der meistzitierten Wissenschaftler der Welt und berät als Experte für Umweltökonomik u.a. die OECD und die Vereinten Nationen.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

F-5550234 Finanziell fit im Alltag

(Online-Kurs, ab Di., 07.12.2021., 15.00 Uhr )

Obwohl Frauen besser ausgebildet sind denn je, fällt es vielen nicht leicht, ihre eigenständige Existenzsicherung aufrechtzuerhalten.
Wappnen Sie sich rechtzeitig und planen Sie Ihre finanzielle Unabhängigkeit langfristig. Im Onlinevortrag zeigt Dr. Birgit Happel typische Fallstricke in Bezug auf weibliche Finanzen und gibt Tipps, welche Stellschrauben wichtig sind, damit Frauen ihre Finanzen langfristig planen und sich einen Vermögensgrundstock aufbauen können.
Inhalte:
- Basiswissen Absicherung, Vermögensaufbau und Altersvorsorge
- Der finanzielle Blick in die Zukunft
- Finanzentscheidungen planen und umsetzen
- Sparen und anlegen
- Kreditentscheidungen bewusst treffen
- Finanzielle Engpässe meistern
- Schulden aktiv angehen
- Wechselwirkungen von Erwerbs- und Finanzbiografien (Gender Gaps)
- Stellschrauben für eigenständige Existenzsicherung

Der Vortrag findet in Kooperation von VHS Landkreis Gießen, Agentur für Arbeit Gießen und dem Beratungsdienst Geld und Haushalt statt.

Referentin: Dr. Birgit Happel, Soziologin und Coach für Geldbiografien

F-5110939 Die resiliente Gesellschaft (Livestream)

(Online-Kurs, ab Do., 09.12.2021., 19.30 Uhr )

In diesem Vortrag wird das Konzept der Resilienz als Leitprinzip für unsere Gesellschaft nach COVID vorgestellt. Anstatt uns auf Kostenminimierung und enge Effizienzgewinne zu konzentrieren, sollten wir unser Denken auf eine widerstandsfähige Gesellschaft verlagern, die in der Lage ist, sich von Schocks zu erholen.
Resilienz, bei der es darum geht, Fallen und Wendepunkte zu vermeiden, unterscheidet sich damit vom klassischen Risikomanagement. Im Vortrag wird skizziert, wie sich das Konzept der Resilienz auf die öffentliche Gesundheit und die Makroökonomie anwenden lässt und wie es sich auf Innovation, Verschuldung oder ökonomischer Ungleichheit auswirken kann.

Markus Brunnermeier ist Professor für Volkswirtschaftslehre an der Princeton University und dort Direktor des Bendheim Center for Finance.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

F-5554523 Einführung in Affinity Publisher

(Online-Kurs, ab Do., 09.12.2021., 9.00 Uhr )

Sie möchten Plakate, Flyer, Bücher, Anzeigen, Broschüren u. a. kostengünstig erstellen und als PDF ausgeben? Dann bietet Ihnen das Programm Affinity Publisher eine preisgünstige Alternative zu Adobe InDesign (kein Abo!). Anhand eines einfachen Broschüren-Projekts gehen wir auf die Funktionen und Features des Publishers für Layout und Satz ein und darauf, wie Sie überzeugende Layouts für den Druck oder für digitale Publikationen gestalten können.
Inhalte:
- Arbeitsoberfläche und Werkzeuge
- Musterseiten und Dokumentseiten
- Text- und Bildimport
- Schrift, Weißraum und Farbe als Gestaltungselemente
- Formatierungstechniken
- Datenkontrolle und PDF-Ausgabe
Voraussetzung: Sicheres Arbeiten mit der Datei- und Ordnerverwaltung (Windows bzw. Mac) sowie Arbeiten mit einem Textverarbeitungsprogramm.
Der Kursleiter ist Grafikdesigner sowie Dozent und Trainer in den Bereichen Bildbearbeitung, digitale Gestaltung und Typografie.
Der gegenwärtige Aufstieg der Volksrepublik China führt zu einer Neuordnung der globalen Machtverhältnisse. Auch innerhalb des Landes haben sich durch die wirtschaftliche Entwicklung Klassen- und Geschlechterverhältnisse grundlegend verändert. Jedes Jahr verlieren Millionen von Bäuerinnen und Bauern ihr Land, und neue Klassen von freien Lohnarbeiter*innen und von Kapitalist*innen sind entstanden. Streiks, ländliche Unruhen und ethnische Konflikte sind die Folge.
Felix Wemheuer untersucht außerdem Chinas große Transformation im Kontext globaler Trends von Entkolonialisierung, Kaltem Krieg und dem Siegeszug des neoliberalen Kapitalismus. Rückständigkeit zu überwinden und den Westen wirtschaftlich einzuholen, war und ist ein zentrales Ziel der chinesischen Führung. Es wird der Frage nachgegangen, ob China das Weltsystem grundlegend verändert oder selbst zu einem neuen kapitalistischen Zentrum aufsteigt. Und es wird diskutiert, welchen Charakter die heutige chinesische Gesellschaft hat.

Felix Wemheuer ist Professor für Moderne China-Studien an der Universität zu Köln. Zuvor war er Gastwissenschaftler an der Harvard University und studierte "Geschichte der KPCh" an der Volksuniversität in Beijing.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

F-5110941 Der Ursprung der Kooperation beim Menschen (Livestream)

(Online-Kurs, ab Mi., 15.12.2021., 19.30 Uhr )

Kooperation ist ein Grundstein menschlichen Verhaltens: Hilfsbereitschaft und Zusammenarbeit sind wesentlich für ein erfolgreiches Miteinander. Doch was ist der Ursprung dieses Verhaltens? Sind wir von Natur aus Egoisten, denen Altruismus erst beigebracht werden muss? Woher stammen Teamgeist und unser Sinn für Gerechtigkeit? Dieser Vortrag zeigt neueste Ergebnisse aus der psychologischen Forschung mit Kindern und gewährt Einblicke in die überraschend frühe Entwicklung von kooperativen Verhaltensweisen bereits im Kleinkindalter. Vergleichende Studien deuten zudem darauf hin, dass auch Schimpansen über einige als bisher einzigartig menschlich angesehene kooperative Fähigkeiten verfügen. Mit konkreten Beispielen aus der neuesten Forschung zeigt dieser Vortrag den Ursprung und die Einflussfaktoren für die Entwicklung kooperativen Verhaltens beim Menschen.

Prof. Felix Warneken, ist Psychologe und Professor an der University of Michigan. Davor war er Professor an der Harvard University und von 2007-2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter von Michael Tomasello am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

F-5110942 Malerfürst und barocke Üppigkeit - .... (Livestream)

(Online-Kurs, ab Do., 16.12.2021., 19.30 Uhr )

Ambivalenz - mit diesem Begriff lässt sich wohl am besten die Haltung des Museumspublikums gegenüber Peter Paul Rubens fassen. Er gehört zu den bedeutendsten Künstlern aller Zeiten, zugleich wirken seine Bildwelten aus heutiger Sicht aus der Zeit gefallen: Die Dynamik, das Schönheitsideal, die Darstellung von Erotik und Gewalt - all das entspricht nicht mehr unbedingt den modernen Sehgewohnheiten und auch nicht dem gegenwärtig herrschenden Schönheitsempfinden. Wohl kaum ein Künstleroeuvre löst so zuverlässig heftige und sich diametral gegenüberstehende Emotionen aus.
Die Rubens-Sammlung in der Alten Pinakothek gehört zu den bedeutendsten weltweit, nur das Kunsthistorische Museum in Wien und der Prado in Madrid verfügen über vergleichbare Bestände. Der zentrale Rubens-Saal mit seinen weltbekannten Meisterwerken, schon seit der Eröffnung des Museums das Herzstück und Kern des Gebäudes, gehört zu den Höhepunkten jedes Besuchs in der Alten Pinakothek. Die monumentalen Formate lösen Überwältigung und Bewunderung, aber nicht immer Begeisterung aus. Warum ist das so?

Dr. Mirjam Neumeister ist Oberkonservatorin und Sammlungsleiterin Flämische Barockmalerei in der Alten Pinakothek.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de
Die Corona-Pandemie hat Deutschland seit dem Frühjahr 2020 fest im Griff. Eine zentrale Maßnahme zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus war von Beginn an die Schließung von Schulen. Studien zeigen, dass sich die Lernzeit der SchülerInnen durch Schulschließungen drastisch verringert, besonders für leistungsschwächere SchülerInnen. Welche kurz- und langfristigen Konsequenzen haben die Schulschließungen für die betroffenen SchülerInnen und das deutsche Bildungssystem insgesamt? Rund um diese Fragen diskutiert der Vortrag die aktuelle Forschung zu den ökonomischen Folgen der Corona-bedingten Schulschließungen.

Dr. Katharina Werner ist promovierte Ökonomin und arbeitet derzeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am ifo Zentrum für Bildungsökonomik in München. Ihre Forschung beschäftigt sich unter anderem mit Fragen der Bildungsfinanzierung und Bildungsungleichheit.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de
In diesem Online-Kurs vermittelt Janine Allnoch, Sportwissenschaftlerin und Coach, grundlegende Kompetenzen des Zeit- und Stressmanagements. Sie erhalten wertvolle Anregungen zur Stressreduktion im Alltag und lernen mit der Progressiven Muskelentspannung, der Atementspannung sowie dem Body Scan verschiedene einfache und an verschiedenen Orten einsetzbare Entspannungsverfahren kennen und anwenden. Sämtliche Audiodateien mit Anleitungen stehen Ihnen ein ganzes Jahr zum Selbstlernen und Vertiefen zur Verfügung.
Der Kurs besteht aus vier Modulen. Die Möglichkeit der passgenauen zeitlichen Planung hierbei bietet Ihnen einen Lernprozess, der zeitunabhängig, flexibel und individuell gestaltet werden kann. Parallel werden Sie persönlich durch eine Online-Lernberatung per E-Mail, bis drei Monate nach Kursbeginn begleitet. Somit können Sie auch die Onlinebegleitung effektiv an Ihre persönlichen Zeitbedürfnisse anpassen.
Teilnahmevoraussetzung: PC mit Internetzugang, Lautsprecher, E-Mail-Konto sowie grundlegende Computer- und Internetkenntnisse.
Weitere Informationen, Beratung und Anmeldung: Martina Kuhn, Tel. (06 41) 93 90-5721.
Lernen Sie das Autogene Training kennen! Mit sechs aufeinander aufbauenden Übungen lernen Sie, sich selbst zu entspannen - im Onlinekurs bequem zu Hause und zu einer Zeit, die Ihnen am besten passt. Dabei üben Sie regelmäßig bestimmte Körperfunktionen selbst zu regulieren, verbessern so Ihre Stresstoleranz und steigern Ihre Leistungsfähigkeit.
Dieser Kurs nutzt die vhs.cloud, die Lernplattform der deutschen Volkshochschulen. Damit wird Lernen flexibel und unabhängiger von Zeit und Ort. Mit der vhs.cloud sind Sie ein Teil der VHS-Community und können sich mit anderen austauschen und vernetzen. Alle Übungen stehen als Download-Datei bereit und lassen sich über eine App am Handy oder einen MP3-Player jederzeit abspielen. Das erleichtert Ihnen während und nach dem Kurs das kontinuierliche Üben - wo und wann immer Sie wollen.
Einsteiger sowie Fortgeschrittene können mit diesem Selbstlernkurs dieses Entspannungsverfahren erlernen und alle Übungen individuell im persönlichen Lerntempo durchführen.

Teilnahmevoraussetzung: Während der Kursphase benötigen Sie jeden Tag ein paar Minuten, um sich mit den Übungen zu beschäftigen. Planen Sie bitte Zeit dafür im Alltag ein. Weiterhin benötigen Sie einen Computer mit Internetzugang, Lautsprecher, E-Mail Konto sowie grundlegende Internetkenntnisse.
Weitere Informationen, Beratung und Anmeldung: Martina Kuhn, Tel. (06 41) 93 90-5721.

Trailer zum Kurs: https://www.youtube.com/watch?v=a94lXXQP7cE

F-0548205 Schwedisch A2

(Online-Kurs, ab Mi., 12.01.2022., 18.30 Uhr )

Sie haben bereits einen oder mehrere Schwedischkurse bis zur Niveaustufe A2 an der vhs besucht oder früher schon einmal Schwedisch gelernt? Dann ist dieser Kurs genau richtig für Sie. Sie vertiefen Ihren Wortschatz, wiederholen und erweitern Ihre Grammatikkenntnisse, sodass Sie sich in einfachen routinemäßigen Situationen auf Schwedisch verständigen können. Die Kurstermine finden digital in der vhs.cloud statt. Wir helfen beim Einstieg in die vhs.cloud und bieten einen kostenlosen Technik-Check.

F-5110945 Religion und Nation in den USA (Livestream))

(Online-Kurs, ab Do., 20.01.2022., 19.30 Uhr )

Trotz der verfassungsmäßigen Trennung von Staat und Kirche haben Religionen das Werden der USA von Beginn an mitbestimmt. Weder die Amerikanische Revolution noch der Aufbau der neuen Republik wären ohne die Mitwirkung evangelikaler und liberaler Protestanten denkbar gewesen. Seit den 1850er Jahren kam dann eine politisch zunehmend bedeutsame katholische Minderheit hinzu.
Der Vortrag spürt der historischen Bedeutung der verschiedenen christlichen Religionsgemeinschaften nach und geht zusätzlich auf deren aktuelle Rolle ein.

Michael Hochgeschwender ist Professor für Nordamerikanische Kulturgeschichte an der LMU München und zählt zu den besten Kennern der USA. Bei C.H. Beck hat er zuletzt "Die Amerikanische Revolution: Geburt einer Nation" veröffentlicht.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de
Ein "Spaziergang", beginnend im Winter, führt den Betrachter durch die Landschaft des Vogelsbergs und seiner tierischen und pflanzlichen Bewohner. Dabei zeigt sich der erloschene Vulkan erstaunlich vielgestaltig und sensibel. Denn der Klimawandel zeigt sich auch hier und stellt seine Bewohner vor neue Herausforderungen.

Eric Fischer, Jahrgang 1961, in Laubach aufgewachsen, bekam die Liebe zur Natur in die Wiege gelegt. Seit frühester Kindheit beschäftigt er sich mit Tieren und Pflanzen seiner Heimat. Seit 40 Jahren im NABU-Deutschland aktiv, seit 30 Jahren Vorsitzender im NABU-Laubach. Ehrenamtlicher Schutzgebietsbetreuer eines Naturschutzgebietes in Laubach sowie des EU-Vogelschutzgebietes "Vogelsberg", Ortsbeauftragter für Vogelschutz in Laubach, Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Fledermausschutz Hessen.

F-5554520 Einführung in Affinity Photo

(Online-Kurs, ab Do., 03.02.2022., 9.00 Uhr )

Mit der Bildbearbeitungs-Software Affinity Photo kommen Foto-Begeisterte, Digital Artists und Profi-Fotografen/-innen voll auf ihre Kosten und überzeugen mit ihren Fotos im gedruckten Fotoalbum oder im Web auf Instagram & Co.
Affinity Photo ist eine preiswerte Alternative zu Photoshop für alle, die Bildbearbeitung auf vergleichbarem, professionellem Niveau betreiben möchten. Im Workflow gefallen insbesondere Aufgeräumtheit, Schnelligkeit und eine klare Nutzerführung.
Der Kurs ist auch für Photoshop-Umsteiger geeignet, die die Bildbearbeitung je nach Anforderungen und Art der Veröffentlichung von Fotos wirklich gezielt anwenden wollen.
Kursinhalte:
• Den Affinity Photo-Desktop verstehen und einrichten
• Bildausschnitte, Pixelmaße, Proportionen und Druckauflösung festlegen
• Kontrast, Farbe und Bildschärfe: „Fahrplan“ für die Bildoptimierung
• Bilder für unterschiedliche Zwecke und Medien ausgeben
• Auswahlwerkzeuge und -techniken
• Zerstörungsfreie Bildbearbeitung mit Anpassungsebenen und Live-Filtern
• Arbeit mit Pinsel- und Textwerkzeugen

Der Kursleiter ist Grafikdesigner sowie Dozent und Trainer in den Bereichen Bildbearbeitung, digitale Gestaltung und Typografie.

F-5554521 Aufbaukurs Affinity Photo

(Online-Kurs, ab Do., 24.02.2022., 9.00 Uhr )

Vertiefen und bereichern Sie Ihr Bildbearbeitungs-Know-how! Fortgeschrittene Bearbeitungstechniken wie die Portrait- und Beauty-Retusche, erweiterte Ebenentechnik, Montage sowie Makro-Funktionen stehen im Zentrum dieses Kurses. Der Kurs ist auch für Photoshop-Anwender bzw. -Umsteiger geeignet. Interessant in diesem Zusammenhang: Mit Photoshop bearbeitete Dateien lassen sich mit allen Ebenen in Affinity Photo öffnen und weiterbearbeiten, und umgekehrt auch wieder im Photoshop-Format speichern.
Voraussetzungen: Grundkenntnisse in Affinity Photo oder Routine mit Adobe Photoshop.
Der Kursleiter ist Grafikdesigner sowie Dozent und Trainer in den Bereichen Bildbearbeitung, digitale Gestaltung und Typografie.

F-0544702 Italienisch intensiv A1/A2 nach der PDL-Methode

(vhs-Haus Lich, ab Fr., 04.03.2022., 17.00 Uhr )

Lernen Sie Italienisch mal ganz anders. Ohne vorgegebene Themen oder Vokabelnpauken, erleben Sie die Sprache in Ihre Lebendigkeit. Durch eine direkte Kontakt zu der Sprache dringen Sie in ihre Seele ein, in ihren natürlichen Rythmus, Klang und ihre Melodie. Mit abwechslungsreiche Übungen und Aktivitäten, die die Konzentration fördern und Sprechlust anregen, wird die (Fremd) Sprache immer mehr vertraut und Sie werden im Laufes des Kurses immer mehr Italienisch als Mittel der Kommunikation verwenden.
Die Grammatik wird nicht getrennt behandelt, sondern von Anfang an automatisch Bestandteil des mündlichen Ausdrucks sein. Das Schreiben ergänzt später das Erlebte.
Bitte bringen Sie bequeme Kleidung, warme Socken, eine Decke und Verpflegung für die Pause.

Informationen über die PDL-Methode hier: www.psychodramaturgie.de
PDL Verband: https://www.pdl-verband.com

F-5113928 Endlich Ordnung

(Online-Kurs, ab Di., 08.03.2022., 18.30 Uhr )

Sie wünschen sich mehr Ordnung und Struktur in Ihrem Leben, wissen aber nicht wo und wie Sie anfangen sollen? Sie wünschen sich unnötigen Ballast los zu werden?
Anhand praktischer Beispiele erlernen Sie in diesem Kurs, wie Sie richtig ausmisten, aufräumen und Ordnung schaffen.
Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen Ihr persönliches und nachhaltiges Ordnungssystem zu entwickeln und dies dauerhaft mit Leichtigkeit im Alltag zu leben.
www.estherloveslife.de

F-0548206 Schwedisch B1

(Online-Kurs, ab Mi., 09.03.2022., 18.30 Uhr )

Sie haben bereits einen oder mehrere Schwedischkurse auf dem Niveau A2 an der vhs besucht und möchten Ihre Sprachkenntnis nun bis zur Stufe B1 weiter ausbauen? Dann ist dieser Kurs genau richtig für Sie. Sie vertiefen Ihren Wortschatz, wiederholen und erweitern Ihre Grammatikkenntnisse, sodass Sie sich in Alltagssituationen auf Schwedisch verständigen können, denen man auf Reisen begegnet. Die Kurstermine finden digital in der vhs.cloud statt. Wir helfen beim Einstieg in die vhs.cloud und bieten einen kostenlosen Technik-Check.

F-5554522 Einführung Affinity Designer

(Online-Kurs, ab Do., 17.03.2022., 9.00 Uhr )

Mit dem Programm Affinity Designer lassen sich professionelle Grafiken und Vektorillustrationen wie Logos, technische Zeichnungen, Infografiken, Visitenkarten, Anzeigen und vieles mehr gestalten – und dies ohne eine übermäßig steile Lernkurve bzw. überladenen Features und Menüs!
Erlernen Sie an diesen zwei Kurstagen den Umgang mit den Zeichenwerkzeugen sowie die Herangehensweise beim Aufbau und der Gestaltung eigener grafischer Projekte.
Inhalte:
• Arbeitsoberfläche und Werkzeuge
• Arbeiten mit Kurven, Formen und Farben
• Objekte gruppieren, duplizieren, transformieren
• Objektstile
• Ebenenmasken und -effekte
• Typografie und Textwerkzeuge
• Druckvorbereitung und Ausgabe (Print, Web)

Der Kursleiter ist Grafikdesigner sowie Dozent und Trainer in den Bereichen Bildbearbeitung, digitale Gestaltung und Typografie.
Sie hämmern, graben, flechten, stochern und singen. Vielfältig und spannend ist das Leben heimischer Vogelarten. Manchmal im Verborgenen, manchmal offen und direkt vor unserer Haustür leben Vögel ihr Leben und faszinieren uns aus unterschiedlichen Gründen.
Der Vortrag gibt einen Querschnitt durch die Vogelwelt Deutschlands, von der Blaumeise bis zum Weißstorch.

Eric Fischer, Jahrgang 1961, in Laubach aufgewachsen, bekam die Liebe zur Natur in die Wiege gelegt. Seit frühester Kindheit beschäftigt er sich mit Tieren und Pflanzen seiner Heimat. Seit 40 Jahren im NABU-Deutschland aktiv, seit 30 Jahren Vorsitzender im NABU-Laubach. Ehrenamtlicher Schutzgebietsbetreuer eines Naturschutzgebietes in Laubach sowie des EU-Vogelschutzgebietes "Vogelsberg", Ortsbeauftragter für Vogelschutz in Laubach, Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Fledermausschutz Hessen.

F-0754363 Fortgeschrittenes Arbeiten mit Microsoft - Excel 2019

(vhs-Haus Lich, ab Mo., 09.05.2022., 18.30 Uhr )

In diesem Kurs erlernen Sie, wie Sie Ihre Daten schnell und professionell analysieren und visualisieren können. Bearbeiten werden folgende Bereiche:
Adressierung von Zelladressen, komplexe Funktionen, Gliederungen, Tabellen konsolidieren, Datenbanken in Excel, Datenanalyse mit Excel, Fortgeschrittene Formatierungen, weiterführende Diagrammbearbeitung
Die hierfür benötigten fortgeschrittenen Excel-Techniken werden leicht verständlich anhand konkreter Praxisbeispiele und mit vielen Visualisierungen beschrieben.
Teilnahmevoraussetzung: Grundlegende Excel Kenntnisse

F-0114621 Umgang mit Trauer im ehrenamtlichen Kontext

(vhs-Haus Lich, ab Sa., 14.05.2022., 10.00 Uhr )

Immer wieder werden ehrenamtlich tätige Menschen mit Leid ihrer Mitmenschen konfrontiert. Sei es in der Begleitung bei einer lebensverkürzenden Diagnose und im Krankheitsverlauf oder in den letzten Tagen am Ende der Lebenszeit.
Auch die Themen Tod, Abschied, Bestattungszeremonie, Begleitung im Trauerprozess und in der Einsamkeit stellen harte Anforderungen an die eigenen Kräfte und zeigen einem die eigenen Grenzen auf.
Ziel des Kurses ist eine erste Sensibilisierung für das Thema Tod. Welche Bedeutung hat das Thema und die Erfahrung um Sterben, Tod und Trauer gesellschaftlich, sozial und individuell? In diesem Kurs werden Dos and Dont´s im Umgang mit Trauernden erarbeitet, Handwerkszeug im Umgang mit dem Thema erprobt sowie Netzwerke und Unterstützenden Stellen aufgezeigt.
Anmerkung: Frisch in Trauer gekommene Menschen sollten 6 Monate warten, um diesen Kurs zu belegen

F-0548207 Schwedisch B1

(Online-Kurs, ab Mi., 18.05.2022., 18.30 Uhr )

Sie haben bereits mehrere Schwedischkurse auf dem Niveau A2 an der vhs besucht und möchten Ihre Sprachkenntnis nun auf Stufe B1 weiter ausbauen? Dann ist dieser Kurs genau richtig für Sie. Sie vertiefen Ihren Wortschatz, wiederholen und erweitern Ihre Grammatikkenntnisse, sodass Sie sich in Alltagssituationen auf Schwedisch verständigen können, denen man auf Reisen begegnet. Die Kurstermine finden digital in der vhs.cloud statt. Wir helfen beim Einstieg in die vhs.cloud und bieten einen kostenlosen Technik-Check.

regional-digital@vhs

Neue Kooperation verbindet regionale Stärke der vhs mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens

Mit der im Frühjahr 2021 begonnenen Kooperation „regional-digital@vhs“ zwischen der vhs Wetterau, der vhs Landkreis Gießen und der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH sollen die Vorteile regional verorteter Bildungseinrichtungen, mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens verbunden werden. Die Volkshochschulen bleiben dabei die ortsnahen Ansprechpartner für alle Fragen und Anregungen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Die Kooperation erweitert das Angebot und sichert die hohe Qualität der Veranstaltungen.

Entdecken Sie die Möglichkeiten:

  • Große Angebotsvielfalt
  • Moderne Lehr- und Lernform
  • Lernen bequem von zuhause
  • Mit Experten und Lernenden aus der Region in Kontakt kommen
  • Online kann jeder, regional-digital nicht ;)

Nach der Anmeldung erhalten Sie von uns ein E-Mail mit Angaben für den Zugang zur Veranstaltung.

Die Bildungsangebote, die zu dieser Kooperation gehören, enthalten im Ausschreibungstext einen Hinweis.

vhs.cloud - Das Online-Netzwerk der Volkshochschulen

Volkshochschulen können in der vhs.cloud "virtuelle" Kurse einrichten. Dabei kann es sich um Kurse handeln, die Präsenzkurse um einige Online-Angebote ergänzen oder auch um Kurse, die überwiegend oder ausschließlich online durchgeführt werden.

Der Kurs in der vhs.cloud ersetzt somit in den meisten Fällen nicht das gemeinsame Lernen in der Volkshochschule. Je nach den Zielsetzungen Ihrer Kursleitung ergänzt dieser zumeist Ihren Präsenzkurs: Beispielsweise erhalten Sie in der vhs.cloud Zugriff auf Kursmaterialien und Inhalte, Möglichkeiten zur Vertiefung von Lerninhalten oder zum Austausch mit Ihren Mitlernenden. Wie genau Ihr Kurs ablaufen wird, erfahren Sie von Ihrer Kursleitung beziehungsweise vorab in der Kursinformation.

Hier können Sie sich als Kursteilnehmer/in für die vhs.cloud anmelden.

Hier gibt's vhs-geprüfte Tipps zum Online-Lernen.

Kursnummer-Eingabe nur mit Zahlen

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Sprachen

Kultur

Arbeit | Beruf

Gesundheit

Spezial

Newsletter-Anmeldung

Top aktuelle Kurse – Jetzt Plätze sichern

Yoga
ab 24.08.2021, vhs-Haus Lich
Vital und entspannt im Beruf und Alltag mit Tai Chi und Qi Gong -Bildungsurlaub
ab 30.08.2021, vhs-Haus Lich
Souverän Reden und Moderieren - Ehrenamt
ab 04.09.2021, vhs-Haus Lich
Microsoft Office 2019 effizient nutzen - Bildungsurlaub
ab 13.09.2021, vhs-Haus Lich
Englisch B2 Keep Talking - Konversation
ab 15.09.2021, Online-Kurs
Abenteuer pur! - oder: das intensive Leben!
ab 21.09.2021, vhs-Haus Lich
Insektennisthilfe bauen (Workshop)
ab 25.09.2021, vhs-Haus Lich
Pilzexkursion
ab 03.10.2021, Externer Kursort
Mit Tai Chi und Qi Gong gesund und leistungsfähig im Berufsalltag BU
ab 11.10.2021, Grünberg, Seminarhotel Jakobsberg
Leben in der Streuobstwiese (Vortrag) - in Kooperation mit dem NABU Laubach
ab 04.11.2021, Online-Kurs

Qualitätstestierung

Kontakt

Volkshochschule Landkreis Gießen

Kreuzweg 33
35423 Lich

Tel: (0641) 9390-5700
Fax: (0641) 9390-5740
E-Mail: kvhs.giessen@lkgi.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters

Montag, Dienstag und Donnerstag:
09.00-12.30 Uhr und 13.30-15.30 Uhr

Mittwoch und Freitag:
09.00-12.30 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
telc.net
Volkshochschule.de