Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Natur, Umwelt, Nachhaltigkeit
Wir vermitteln Kenntnisse und Fähigkeiten für Gesellschaft, Alltag und Familie. Aktuelle Themen werden in attraktiven Formaten aufgegriffen. Kooperationen ermöglichen ein breites Bildungsangebot, das zum Überdenken von Werten und Haltungen anregt und zu aktivem Handeln einlädt.

G-5116252 Sterne und schwarze Löcher - physikalisch, aber ohne Physik

(Online-Kurs, ab Fr., 31.03.2023., 18.30 Uhr )

In unserer christlichen Kultur sind Sterne in jeglicher Form nicht wegzudenken. Jeder kennt Sterne, weil sie ja so schön am Himmel leuchten. Aber was sind Sterne eigentlich? Wie entstehen sie? Wie funktionieren Sterne? Und ist unsere Sonne ein besonderer Stern? Diesen und anderen Fragen werden wir im ersten Teil der Vortragsreihe nachgehen. Im zweiten Teil der Vortragsreihe werden wir uns mit der Entstehung und den Eigenschaften von schwarzen Löchern befassen. Wie gefährlich sind sie? Wie entstehen sie? Und warum sind sie eigentlich schwarz?
regional-digital@vhs - Kooperation verbindet regionale Stärke der Volkshochschulen mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens
Mit der Kooperation "regional-digital@vhs" zwischen den vier Volkshochschulen Wetterau, Landkreis Gießen, Vogelsbergkreis und der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH sollen die Vorteile regional verorteter Bildungseinrichtungen mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens verbunden werden. Die vhs bleibt dabei die ortsnahe Ansprechpartnerin für alle Fragen und Anregungen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Die Kooperation erweitert das Angebot und sichert die hohe Qualität der Veranstaltungen. Dieses Bildungsangebot wird von der vhs Bildungspartner Main-Kinzig GmbH durchgeführt.

G-0116413 Landschildkröten - Basiswissen naturnahe Haltung

(vhs-Haus Lich, ab Sa., 11.02.2023., 14.00 Uhr )

Landschildkröten sind faszinierende Reptilien, die in sehr vielen heimischen Gärten gepflegt werden. Hierzu zählen Griechische Landschildkröten (die wohl häufigste Landschildkrötenart in menschlicher Obhut), Maurische Landschildkröten, Breitrandschildkröten und Steppenschildkröten. Sie lernen im Präsenzkurs alle wichtigen Punkte einer möglichst naturnahen Haltung, zu der folgende Themen zählen:
- Natur als Vorbild
- Futter/Ernährung
- Freigehege (inkl. Frühbeet/Gewächshaus)
- Winterstarre

Der Basiskurs richtet sich als Entscheidungshilfe an Interessierte, die noch keine Schildkröten besitzen, sowie an Schildkrötenhalter, die ihre Erfahrungen vertiefen möchten. Der Dozent geht während des Kurses auch auf individuelle Fragen der Teilnehmer ein.

Der Dozent Thorsten Geier setzt sich seit vielen Jahren für eine möglichst naturnahe Haltung von Schildkröten ein (www.schildkroetenfreund.de). Er ist Autor mehrerer Bücher und hält bundesweit Vorträge über seine Lieblingstiere.

Hinweis: Bei Interesse besteht die Möglichkeit an der Teilnahme des Folgekurses "Landschildkröten – Praxiswissen Pflanzenkultur und Gehegebau".
Ein Jahr online, zeitunabhängig, betreut und praxisnah vom Profi die Imkerei erlernen. Der Kurs richtet sich an alle, die sich für Bienenhaltung interessieren und/oder eigenen Honig ernten möchten.
In 14 Hauptlektionen und vielen weiteren jahreszeitlich angepassten Teillektionen zum Selbstlernen über die Online-Plattform Moodle erfahren Sie, wie man mit einem Minimum an Arbeitszeit das Maximum an Honig mit der naturnahen Flachzargenbetriebsweise erreichen kann.
Die Schulungsthemen sind übersichtlich dem jahreszeitlichen Ablauf angepasst auf der Plattform eingestellt. In 20 x 2 Videomeeting-Sprechstunden besprechen Sie Ihre Fragen und Probleme direkt mit dem Schulungsleiter, Imkermeister Robert Löffler. Darüberhinaus können Sie Robert Löffler jederzeit zur Unterstützung schriftlich über das System kontaktieren und Sie werden regelmäßig über die wichtigsten, zeitlich notwendigen Arbeiten am und um das Bienenvolk per E-Mail informiert.
Der Kurs bietet Einblicke in eine faszinierende Welt - Imkerei ist mehr als ein Hobby!
Mit Teilnahmebescheinigung bei erfolgreichem Abschluss des Kurses.

Digitaler Infoabend:
Mi. 23.2.2022 ab 19.00 - 20.00 Uhr
Anmeldung unter: https://www.vhs-kreis-giessen.de/index.php?id=87&kathaupt=11&knr=F-5116415

G-0116417 Landschildkröten - Praxiswissen Pflanzenkultur und Gehegebau

(vhs-Haus Lich, ab Sa., 13.05.2023., 14.00 Uhr )

Landschildkröten sind faszinierende Reptilien, die in sehr vielen heimischen Gärten gepflegt werden. Hierzu zählen Griechische Landschildkröten (die wohl häufigste Landschildkrötenart in menschlicher Obhut), Maurische Landschildkröten, Breitrandschildkröten und Steppenschildkröten.
Im Kurs lernen Sie, folgende Tätigkeiten ausführen:
- Aussäen, Pikieren und Umtopfen von Futterpflanzen
- Gemeinschaftliches Bauen eines Mini-Freigeheges
- Installieren und Einrichten der Technik (Lampen, Heizmöglichkeiten) für Frühbeet oder Gewächshaus
Der Dozent geht während des Kurses auch auf individuelle Fragen der Teilnehmer ein. Bei schönem Wetter findet der Kurs teilweise im vhs-Park statt.
Zudem ist im Nachgang ein Besuch in einer Baumschule im Landkreis Gießen geplant.

Der Dozent Thorsten Geier setzt sich seit vielen Jahren für eine möglichst naturnahe Haltung von Schildkröten ein (www.schildkroetenfreund.de). Er ist Autor mehrerer Bücher und hält bundesweit Vorträge über seine Lieblingstiere.

H-0116465 Die Welt der Pilze - Pilzwanderung

(Externer Kursort, ab Sa., 14.10.2023., 13.30 Uhr )

Der Kurs bietet eine Einführung in die Welt der Pilze. Historisches Wissen und aktuelle Bezüge zum Verständnis dieser "eigenen Art" von Lebewesen werden aufgezeigt. Es werden Informationen gegeben über Ihre Bedeutung für das Ökosystem Wald sowie für den Menschen. Auf einer Wanderung suchen wir verschiedenen Arten und klassifizieren unsere Funde nach Lebensraum und Erscheinungsbild. Speisepilze werden nicht gesammelt.
Treffpunkt: Licher Wald , Parkplatz an der L 3355

H-0116467 Die Welt der Pilze - Pilzwanderung

(Externer Kursort, ab Sa., 04.11.2023., 13.30 Uhr )

Der Kurs bietet eine Einführung in die Welt der Pilze. Historisches Wissen und aktuelle Bezüge zum Verständnis dieser "eigenen Art" von Lebewesen werden aufgezeigt. Es werden Informationen gegeben über Ihre Bedeutung für das Ökosystem Wald sowie für den Menschen. Auf einer Wanderung suchen wir verschiedenen Arten und klassifizieren unsere Funde nach Lebensraum und Erscheinungsbild. Speisepilze werden nicht gesammelt.
Treffpunkt: Licher Wald , Parkplatz an der L 3355

G-4316512 Obstbaumschnitt

(Linden
Mahrweg 71, ab Sa., 25.02.2023., 9.30 Uhr )

Es werden die Grundlagen in Theorie und Praxis vermittelt. Vorkenntnisse werden nicht erwartet.
Der Kurs "Geringe Öl- und Gaskosten durch nachhaltige Haussanierung am Beispiel Solarthermie" richtet sich an alle Personen, die künftig Maßnahmen an ihrer eigenen Immobilie durchführen möchten.

Die einzelnen Themen sind:
- Demontage + Entsorgung asbesthaltiger Berliner Welle
- Gerüst Auf- und Abbau
- neue Dachdeckung
- Dachbodendämmung
- Fenster + Balkontür-Erneuerungen
- Installation Flachkollektoren und Anbindung an Pufferspeicher
-Heizkessel-Austausch durch Brennwertkessel
- neue Abgasführung
- Kostenaufstellung der einzelnen Gewerke
- Was ist CO2 und wieviel wurde in 10 Jahren eingespart?
Alle Maßnahmen am Beispiel 2-Familien-Hauses in 2008/2009 durchgeführt.

Die verbrauchte / eingesparte Ölmenge in einem 10-Jahresvergleich:
Niedertemp.Kessel 1998 - 2008 = 39.200 Liter Heizöl
Brennwertkessel + Solarthermie 2009 - 2019 = 26.270 Liter Heizöl
Einsparung = 12.930 Liter Heizöl

Wolfgang Wunderle war Leiter des Technischen Dienstes bei Buderus Heiztechnik, Gießen.
Seit 2002 ist er freiberuflicher Dozent mit jahrzehntelanger Unterrichtspraxis in den Bereichen Sanitär, Heizung, Klima, beim Fachverband SHK, Gießen.

G-1316651 Unser Wald - und seine Bewohner

(Externer Kursort, ab Sa., 13.05.2023., 13.30 Uhr )

Was wächst im Wald, wie wächst der Wald und wer bewohnt ihn?
Treffpunkt: Wettenberg-Krofdorf, Hauptstraße Richtung Wald (Waldhausstrasse), 1. Parkplatz rechts am Waldbeginn

In verschiedenen Veranstaltungen wollen wir über das Jahr hinweg den Wald in vielerlei Hinsicht erkunden, spielen, Spaß haben und dabei Vieles lernen. Das Angebot richtet sich an Kinder ab 5 Jahren und eine erwachsene Begleitperson (Eltern/ Großeltern). Sowohl Kinder als auch die Begleitpersonen müssen angemeldet werden. Begleitet wird die Veranstaltung von Rita Kotschenreuther, zertifizierte Waldpädagogin und Försterin.

Eine Kooperation von vhs Landkreis Gießen und HessenForst.

G-0116652 Unser Wald - die Tropfen vom Himmel

(Externer Kursort, ab Sa., 10.06.2023., 13.30 Uhr )

Das Getränk der Bäume wird jeden Tag auch von uns benötigt. Wieviel Wasser benötigen wir, ohne es je gesehen zu haben? Und: wie trinken denn die Bäume? Am Bach gibt es Spiele rund um´s Wasser.
Treffpunkt: Lich, Parkplatz im Kloster Arnsburg

In verschiedenen Veranstaltungen wollen wir über das Jahr hinweg den Wald in vielerlei Hinsicht erkunden, spielen, Spaß haben und dabei Vieles lernen. Das Angebot richtet sich an Kinder ab 5 Jahren und eine erwachsene Begleitperson (Eltern/ Großeltern). Sowohl Kinder als auch die Begleitpersonen müssen angemeldet werden. Begleitet wird die Veranstaltung von Rita Kotschenreuther, zertifizierte Waldpädagogin und Försterin.

Eine Kooperation von vhs Landkreis Gießen und HessenForst.

G-2116652 Exkursion: Wie funktioniert ein Bio-Bauernhof?

(Externer Kursort, ab Fr., 30.06.2023., 15.30 Uhr )

Exkursion auf einen Bio-Landwirtschaftsbetrieb nördlich von Gießen in Zusammenarbeit mit der Ökomodellregion Lahn-Dill-Gießen
Kann eine Kuh immer Milch geben? Was fressen Schweine? Und wie sieht junges Getreide auf dem Feld aus? Was macht ein Öko-Bauer (anders)? Antworten auf diese Fragen rund um Ökologische Landwirtschaft gibt es beim Erkunden des Hofguts mit seinen Milchkühen und Schweinen, der Käserei und dem Hofladen. Es kann gerochen, gehört, gefühlt und probiert werden. Den Abschluss bildet ein kleiner Imbiss mit hofeigenen Leckereien. Gemeinsam mit der Ökomodell-Region Lahn-Dill-Gießen kann hier ein Bauernhof, der ökologisch wirtschaftet und entdeckt und erfahren werden. Dies ist ein Angebot für Familien (Väter, Mütter) mit Kindern zwischen 5 und 13 Jahren; interessierte Erwachsene sind natürlich ebenfalls willkommen.
Dagmar Kühnert ist Projektmanagerin der Ökomodell-Region Lahn-Dill-Gießen, angesiedelt ist das Projekt in der Abteilung für den ländlichen Raum. Sie studierte Agrarwissenschaften und hat u.a. Projekte mit Kindern auf einem Öko-Bauernhof durchgeführt. Kerstin Ahrens führt seit 2018 vielfältig zusammengesetzte Gruppen über das Hofgut.
Bitte mitbringen: dem Wetter entsprechende Kleidung und festes Schuhwerk / Gummistiefel.
Für die Exkursion ist eine Anmeldung erforderlich. Details zum Veranstaltungsort erhalten Sie (nach Anmeldung) c. 3-4 Tage vor dem Termin.

G-1216653 Unser Wald - Walddetektive auf heißer Spur

(Externer Kursort, ab Sa., 08.07.2023., 13.30 Uhr )

Augen auf, genau hinsehen - und schon entdecken wir Verborgenes! Wo ist hier was passiert und wieso? Manch Überraschendem kommen wir auf die Spur...
Treffpunkt: Heuchelheim, Waldparkplatz Kinzenbach

In verschiedenen Veranstaltungen wollen wir über das Jahr hinweg den Wald in vielerlei Hinsicht erkunden, spielen, Spaß haben und dabei Vieles lernen. Das Angebot richtet sich an Kinder ab 5 Jahren und eine erwachsene Begleitperson (Eltern/ Großeltern). Sowohl Kinder als auch die Begleitpersonen müssen angemeldet werden. Begleitet wird die Veranstaltung von Rita Kotschenreuther, zertifizierte Waldpädagogin und Försterin.

Eine Kooperation von vhs Landkreis Gießen und HessenForst.

H-4316654 Unser Wald - Der Boden, aus dem unser Leben kommt

(Externer Kursort, ab Sa., 07.10.2023., 13.30 Uhr )

Der Boden unter unseren Füßen ist kein Dreck, sondern Voraussetzung für unser ganzes Leben. Wir gehen der Sache auf den Grund und finden heraus, was sich dort unten alles tummelt - wer weiß, was uns hier erwartet!?
Treffpunkt: Lollar, Waldrand am Ende der Schwimmbadstrasse

In verschiedenen Veranstaltungen wollen wir über das Jahr hinweg den Wald in vielerlei Hinsicht erkunden, spielen, Spaß haben und dabei Vieles lernen. Das Angebot richtet sich an Kinder ab 5 Jahren und eine erwachsene Begleitperson (Eltern/ Großeltern). Sowohl Kinder als auch die Begleitpersonen müssen angemeldet werden. Begleitet wird die Veranstaltung von Rita Kotschenreuther, zertifizierte Waldpädagogin und Försterin.

Eine Kooperation von vhs Landkreis Gießen und HessenForst.

G-5116655 Gemeinwohl Ökonomie

(Online-Kurs, ab Di., 28.03.2023., 19.00 Uhr )

Unsere bisherige Art des Wirtschaftens hat uns zwar Wohlstand gebracht, allerdings oft auch auf Kosten der Umwelt und den Grundlagen des Lebens.
Die Gemeinwohl Ökonomie (GWÖ) zeigt uns einen Weg um wertebasiert, nachhaltig und sozial zu wirtschaften. Sie orientiert sich dabei an den 17 Nachhaltigkeitszielen (SDGs) der Vereinten Nationen.
In diesem Online-Vortrag erfahren Sie die grundlegenden Ziele der GWÖ und wie Unternehmen und die öffentliche Hand einen Beitrag zu einem guten Leben für alle leisten können.

regional-digital@vhs - Kooperation verbindet regionale Stärke der Volkshochschulen mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens
Mit der Kooperation "regional-digital@vhs" zwischen den vier Volkshochschulen Wetterau, Landkreis Gießen, Vogelsbergkreis und der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH sollen die Vorteile regional verorteter Bildungseinrichtungen mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens verbunden werden. Die vhs bleibt dabei die ortsnahe Ansprechpartnerin für alle Fragen und Anregungen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Die Kooperation erweitert das Angebot und sichert die hohe Qualität der Veranstaltungen. Dieses Bildungsangebot wird von der vhs Vogelsbergkreis durchgeführt.

G-5116656 Ökologische Landwirtschaft und nachhaltige Ernährung

(Online-Kurs, ab Fr., 24.02.2023., 16.00 Uhr )

Zusammenhänge zwischen der Landwirtschaft und den Klimaveränderungen, ein allgemeines Interesse an biologischen Lebensmitteln und der ökologischen Landwirtschaft sowie der Wunsch mehr Nachhaltigkeit im Alltag zu etablieren, werden immer deutlicher. Was bedeutet biologische Landwirtschaft aber überhaupt, wie finde ich mich zwischen den ganzen Bio-Siegeln zurecht, warum sind Bio-Lebensmittel teurer und was macht ein/e Bio-Landwit*in eigentlich genau? In diesem Kurs bekommen Sie Antworten zu Fragen, die im Alltag zu nachhaltiger Ernährung auftauchen und bekommen einen Einblick in die Biologische Landwirtschaft des Biohof am Kolk.
Eine Veranstaltung mit Sina Endres, Bio-Landwirtin und Agrarwissenschaften.

Teilnahmelink zum Kurs: https://www.vhs.cloud/wws/conference_invitation.php?conference=gEesdiXDAyWQlwVsgoSl60ad-1314259992787

H-5116656 Ökologische Landwirtschaft und nachhaltige Ernährung

(Online-Kurs, ab Do., 23.11.2023., 19.00 Uhr )

Zusammenhänge zwischen der Landwirtschaft und den Klimaveränderungen, ein allgemeines Interesse an biologischen Lebensmitteln und der ökologischen Landwirtschaft sowie der Wunsch mehr Nachhaltigkeit im Alltag zu etablieren, werden immer deutlicher. Was bedeutet biologische Landwirtschaft aber überhaupt, wie finde ich mich zwischen den ganzen Bio-Siegeln zurecht, warum sind Bio-Lebensmittel teurer und was macht ein/e Bio-Landwit*in eigentlich genau? In diesem Kurs bekommen Sie Antworten zu Fragen, die im Alltag zu nachhaltiger Ernährung auftauchen und bekommen einen Einblick in die Biologische Landwirtschaft des Biohof am Kolk.
Eine Veranstaltung mit Sina Endres, Bio-Landwirtin und Agrarwissenschaften.
Kaum Geld für Essen, Strom oder Medikamente! Immer mehr Menschen sind im Alter von Armut bedroht – bei uns in Deutschland und weltweit.

Wie äußert sich Altersarmut für die Menschen im Globalen Süden? Welche sozialen Sicherungssysteme gibt es und vor welchen Herausforderungen stehen diese?
Wer ist hierzulande davon betroffen und was kann jede und jeder Einzelne tun, um für das eigene Alter vorzusorgen?

Diskutieren Sie mit Dr. Laura Romeu Gordo, Deutsches Zentrum für Altersfragen und Dr. Jürgen Focke, HelpAge e.V.

Die Veranstaltungsreihe findet im Rahmen des Programms Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland (EBD) von Engagement Global und in Kooperation mit dem Deutschen Volkshochschul-Verband (DVV) statt.

G-5116658 Warum Wachstum und Klimaschutz nicht vereinbar sind

(Online-Kurs, ab Do., 23.03.2023., 19.30 Uhr )

Kooperationsveranstaltung mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Hessen.
Demokratie und Wohlstand, ein längeres Leben, mehr Gleichberechtigung und Bildung: Der Kapitalismus hat viel Positives bewirkt, stellt die bekannte Journalistin und Autorin Ulrike Herrmann in ihrem jüngsten Buch fest. Zugleich ruiniert er jedoch Klima und Umwelt, sodass die Menschheit nun existenziell gefährdet ist. »Grünes Wachstum« soll die Rettung sein, aber die Wirtschaftsexpertin und Bestseller-Autorin hält dagegen: Verständlich und messerscharf erklärt sie, warum wir stattdessen »grünes Schrumpfen« brauchen. Die Klimakrise verschärft sich täglich, aber konkret ändert sich fast nichts. Die Treibhausgase nehmen ungebremst und dramatisch zu. Dieses Scheitern ist kein Zufall, denn die Klimakrise zielt ins Herz des Kapitalismus. Wohlstand und Wachstum sind nur möglich, wenn man Technik einsetzt und Energie nutzt. Leider wird die Ökoenergie aus Sonne und Wind aber niemals reichen, um weltweites Wachstum zu befeuern. Die Industrieländer müssen sich also vom Kapitalismus verabschieden und eine Kreislaufwirtschaft anstreben, in der nur noch verbraucht wird, was sich recyceln lässt. Wie das funktionieren könnte, zeigt Herrmann interessanterweise am Modell der britischen Kriegswirtschaft ab 1940.
Da es sich im eine Hybridveranstaltung handelt, bitte wir Sie bei Ihrer Anmeldung anzugeben, ob Sie in Präsenz oder digital teilnehmen werden.

regional-digital@vhs - Kooperation verbindet regionale Stärke der Volkshochschulen mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens
Mit der Kooperation "regional-digital@vhs" zwischen den vier Volkshochschulen Wetterau, Landkreis Gießen, Vogelsbergkreis und der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH sollen die Vorteile regional verorteter Bildungseinrichtungen mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens verbunden werden. Die vhs bleibt dabei die ortsnahe Ansprechpartnerin für alle Fragen und Anregungen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Die Kooperation erweitert das Angebot und sichert die hohe Qualität der Veranstaltungen. Dieses Bildungsangebot wird von der vhs Vogelsbergkreis durchgeführt.
Eine Veranstaltung der Volkshochschule des Landkreises Gießen für alle, die aktiv werden wollen

Als Volkshochschule des Landkreises verstehen wir uns als Ort, der Menschen aus dem Landkreis zusammenführt, die sich aktiv für einen nachhaltigen Lebensstil und für einen zukunftsfähigen Umgang mit endlichen Ressourcen einsetzen wollen: hier und jetzt im Landkreis.

Deshalb laden wir
- Mitarbeitende aus Unternehmen und der Verwaltung
- Ehrenamtliche in Vereinen und Initiativen sowie der Politik
- Kulturschaffende
- Lehrerinnen und Lehrer sowie Schülerinnen und Schüler, Mitarbeitende außerschulischer Bildungseinrichtungen
- Verantwortliche aus Museen, Bibliotheken und Hochschulen
- und alle interessierten Bürgerinnen und Bürger

für den 20. März 2023, 09:30 – 16:00 Uhr ins Haus Lich der Volkshochschule ein.

Der Tag regt dazu an, dass sich an einem nachhaltigen Leben interessierte Personen und Institutionen aus dem Landkreis kennenlernen, ihr Wissen und ihre Fragen miteinander teilen und Wege finden, wie sie über ihr berufliches und privates Engagement zu einem nachhaltig lebendigen Landkreis beitragen können.

Leitung:
Antje van Look, BNE-Referentin im Biosphärenreservat Pfälzerwald und Leiterin der Regio-Akademie, Lambrecht,
Eva Heinold-Krug, Beratung – Coaching - Organisationsentwicklung, Mainz

Eine Veranstaltung der Volkshochschule des Landkreises Gießen in Kooperation mit dem Paritätischen Bildungswerk Hessen e.V. und dem Hessencampus Mittelhessen, finanziert aus Mitteln des Hessischen Kultusministeriums.

G-0222510 Zeichnen - im VHS Park

(vhs-Haus Lich, ab Sa., 17.06.2023., 14.00 Uhr )

Proportionen, Licht und Schatten oder Farben. Es gibt vieles, das beim Zeichnen erlernt und geübt werden kann. Wie bei dem Üben für ein Klavierstück, zählt hier die Regelmäßigkeit. In dem Übungskurs nehmen wir uns Zeit zum Zeichnen. Anhand von Stillleben, Bäumen, Blättern, Blumen - dem Zeichnen der direkten Umgebung wird daran gearbeitet, den Respekt und die Angst vor dem weißen Blatt zu verlieren und sich mit Motivation und Freude dem Zeichnen zu widmen. Mit unterschiedlichen Übungen und experimentellen Techniken wird in die Zeichnung eingeführt, der Blick geschult und die Umsetzung eigener Bildideen gefördert. Ziel ist, die persönlichen zeichnerischen Ausdrucksmöglichkeiten zu finden, zu verstetigen und zu verbessern.
Bei gutem Wetter kann der Kurs im vhs Park stattfinden - bei schlechten im Kunstraum der vhs.

G-0822814 Geschenkewerkstatt für Kinder

(vhs-Haus Lich, ab Sa., 06.05.2023., 14.00 Uhr )

Mit der Technik Flowerpounding und Frühlingsprimeln (Topfware) wird eine bunte Blumenwiese auf einen großen Bogen Aquarellpapier geklopft.
Im Anschluss wird der bedruckte Papierbogen ausgelegt zum Trocknen (Spielezeit) und zum Ende des Kurses vorsichtig eingerollt und als Geschenk verpackt.

G-0123102 Malen in der Natur

(vhs-Haus Lich, ab Mo., 05.06.2023., 18.00 Uhr )

Im Garten vor der VHS Lich werden wir die alten Bäume mit Bleistift zeichnen und dann auf Leinwand übertragen (Größe 30 x 40, 40 x 50, 50 x 60 cm).
Wir werden uns Beispiele von gemalten Bäumen aus der Kunstgeschichte ansehen, von Altdorfer bis Mondrian.
Wir werden die Zwischenräume farbig ausmalen und dadurch eine Abstraktion erreichen.
Die Endfassung wird dann mit Acrylfarben auf Leinwand umgesetzt.

G-0225012 Frauenkraft - Brandaktuell und alt, wie die Welt

(vhs-Haus Lich, ab Sa., 11.03.2023., 10.00 Uhr )

Der Weltfrauentag lädt dazu ein, dass wir uns unserem Frauenbild über Geschichte und Geschichten annähern. Wie historisch bedingt ist die Entwicklung von der weisen Heilerin zur Hexe. Einen ganzen Tag lang wollen wir und "Schwällengänge" erlauben und unserer Rolle als Frau in Geschichte und Geschichten auf den Grund gehen. Wir sehen uns an, in welchen Rollen wir uns bewegen und lassen uns durch die Herstellung eines Massageöls mit Düften berühren.

In Kooperation mit dem Kreisfrauenbüro des Landkreis Gießen.

G-0227103 Nähwerkstatt

(vhs-Haus Lich, ab Di., 24.01.2023., 16.00 Uhr )

Es können individuelle Werkstücke erstellt werden. Sie werden eingehend fachlich beraten und begleitet. Bitte informieren Sie uns vorab, ob Sie Anfänger/-in oder Fortgeschrittene sind.

G-0227108 Nähwerkstatt

(vhs-Haus Lich, ab Di., 24.01.2023., 18.30 Uhr )

Es können individuelle Werkstücke erstellt werden. Sie werden eingehend fachlich beraten und begleitet. Bitte informieren Sie uns vorab, ob Sie Anfänger/-in oder Fortgeschrittene sind.

G-3227123 Nähkurs für Fortgeschrittene

(Laubach
Alter Bahnhof, Seminarraum, ab Do., 12.01.2023., 18.30 Uhr )

Dieser Kurs richtig sich an Hobbyschneiderinnen und Hobbyschneider, die ihre Nähkenntnisse vertiefen und verbessern möchten. Unter fachkundiger Anleitung lernen sie ihre eigenen Nähprojekte zu fertigen. Durch Erlernen von richtigem Maßnehmen, Zuschneiden, Anprobieren und Nähen ihres Kleidungsstückes, werden sie ihr eigenes maßgeschneidertes Werk zaubern.

G-3227124 Nähkurs für Fortgeschrittene

(Laubach
Alter Bahnhof, Seminarraum, ab Do., 27.04.2023., 18.30 Uhr )

Dieser Kurs richtig sich an Hobbyschneiderinnen und Hobbyschneider, die ihre Nähkenntnisse vertiefen und verbessern möchten. Unter fachkundiger Anleitung lernen sie ihre eigenen Nähprojekte zu fertigen. Durch Erlernen von richtigem Maßnehmen, Zuschneiden, Anprobieren und Nähen ihres Kleidungsstückes, werden sie ihr eigenes maßgeschneidertes Werk zaubern.

G-0337154 Brötchen Backkurs

(vhs-Haus Lich, ab Fr., 28.04.2023., 18.30 Uhr )

Die eigenen Brötchen morgens schnell im Haushaltsbackofen backen mit ausschließlich natürlichen und gesunden Zutaten - wer möchte das nicht?
Der Aufwand sollte dabei recht gering gehalten werden, damit es in den oft stressigen Alltag gut zu integrieren ist.
Die Brötchen werden nur mit Sauerteig getrieben, der von der Kursleitung vor vielen Jahren selbst gezüchtet wurde und schon sehr viele leckere Backwaren hervorgebracht hat. Um den ganzen Arbeitprozess richtig mitzuerleben bzw. daran mitzuwirken ist es wichtig, dass am Freitagabend Vorarbeiten gemacht werden. Über Nacht hat der Brötchenteig bzw. der Vorteig Zeit sich zu entfalten.

In diesem Kurs werden wir verschiedene Brötchensorten und auch verschiedene Vorgehensweisen, die unterschiedlichen Teigarten und Methoden, wie den "All-in-one-Teig" und die Arbeit mit "Anstellgut" und das Herstellen des Körnerquellstückes kennenlernen. Abschließen werden wir diesen Backkurs mit einem gemeinsamen Frühstück.

G-0337155 Brötchen Backkurs

(vhs-Haus Lich, ab Fr., 02.06.2023., 18.30 Uhr )

Die eigenen Brötchen morgens schnell im Haushaltsbackofen backen mit ausschließlich natürlichen und gesunden Zutaten - wer möchte das nicht?
Der Aufwand sollte dabei recht gering gehalten werden, damit es in den oft stressigen Alltag gut zu integrieren ist.
Die Brötchen werden nur mit Sauerteig getrieben, der von der Kursleitung vor vielen Jahren selbst gezüchtet wurde und schon sehr viele leckere Backwaren hervorgebracht hat. Um den ganzen Arbeitprozess richtig mitzuerleben bzw. daran mitzuwirken ist es wichtig, dass am Freitagabend Vorarbeiten gemacht werden. Über Nacht hat der Brötchenteig bzw. der Vorteig Zeit sich zu entfalten.

In diesem Kurs werden wir verschiedene Brötchensorten und auch verschiedene Vorgehensweisen, die unterschiedlichen Teigarten und Methoden, wie den "All-in-one-Teig" und die Arbeit mit "Anstellgut" und das Herstellen des Körnerquellstückes kennenlernen. Abschließen werden wir diesen Backkurs mit einem gemeinsamen Frühstück.

G-3137502 Kräuterwanderung

(Grünberg
Winterplatz, ab Sa., 25.03.2023., 14.00 Uhr )

Im Frühjahr erwacht die Natur und es zeigt sich auf Wiesen und unter Bäumen im Wald das erste "Grün". Viele dieser Pflanzen sind Heilpflanzen oder essbare Wildkräuter. Gerade im Frühjahr bieten sie uns traditionell als kleine Kraftpakete viel von dem, was der Körper jetzt zur Stärkung und Kräftigung braucht. Auf dieser Kräuterwanderung im Frühjahr werden Ihnen Pflanzen wie beispielsweise Vogelmiere, Giersch und Löwenzahn begegnen, die erstaunlich viel bieten an Vitaminen, Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen. Sie werden Geschichten über die Pflanzen hören, erfahren Wissenswertes über ihre Heilkräfte und erhalten Tipps und Rezepte für die Kräuterküche im Frühjahr.

G-3137503 Kräuterwanderung

(Grünberg
Winterplatz, ab Sa., 17.06.2023., 14.00 Uhr )

Im Sommer ist die Natur in Hochform. Auf Wiesen und unter Bäumen zeigen sich alle Farben, Formen und die Fülle unserer heimischen Wildpflanzen. Viele davon sind sog. "Heilpflanzen" oder essbare Kräuter. Gerade im Sommer bieten sie uns traditionell als kleine Kraftpakete viel von dem, was der Körper braucht. Auf dieser Kräuterwanderung im Sommer werden Ihnen Pflanzen wie beispielsweise Schafgarbe, Spitzwegerich, Löwenzahn und Labkraut begegnen, die erstaunlich viel bieten an Vitaminen, Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen. Sie werden Geschichten über die Pflanzen hören, erfahren Wissenswertes über ihre Heilkräfte und erhalten Tipps und Rezepte für die Kräuterküche im Sommer.

Treffpunkt: auf dem Winterplatz in 35305 Grünberg
Eine Ausstellung des Mathematikums Gießen
Wir trinken jeden Tag ungefähr 3 Liter Wasser. Zum Waschen, Kochen und Zähneputzen brauchen wir ca. 120 Liter. Doch eigentlich benötigen wir noch viel mehr Wasser - insgesamt ca. 4.000 Liter pro Tag!
Aber wie kommt diese große Wassermenge zustande? Für die Produktion der Lebensmittel, die wir essen, der Kleidung, die wir tragen und der Gegenstände, die wir täglich nutzen, wird sehr viel Wasser benötigt. Häufig werden diese Produkte in anderen Ländern hergestellt, weshalb wir sogar nicht nur das Wasser in Deutschland, sondern indirekt auch das Wasser in anderen Gebieten der Welt nutzen.
Entdecken Sie selbst, wie bereits kleine Handlungen helfen, viel Wasser zu sparen: Erpumpen Sie sich Ihre Tomate, finden Sie heraus, wie viel Wasser in Ihrem Lieblingssteak steckt oder staunen Sie über die Wassermenge in einem T-Shirt!
Die Ausstellung "Ich sehe Was(ser), was du nicht siehst - Virtuelles Wasser begreifen" geht in positiver Weise darauf ein, wie und wo diese großen Zahlen entstehen und welchen Einfluss unser Konsum in anderen Ländern haben kann. Sie zeigt globale Zusammenhänge zum Virtuellen Wasser auf und lädt den Besucher ein, im Einzelnen genau hinzuschauen. Die interaktiven Exponate fordern spielerisch dazu auf, die nicht ganz einfache Thematik zu begreifen.
Die Ausstellung wird gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.

Kursnummer-Eingabe nur mit Zahlen

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Sprachen

Kultur

Arbeit • Beruf

Gesundheit

Spezial

Jobs in der vhs

Kurs-Highlights – Jetzt Plätze sichern

Französisch B1
ab 02.02.2023, Linden
Anne-Frank-Schule
Yoga
ab 02.02.2023, vhs-Haus Lich
Englisch A2
ab 08.02.2023, Lollar, CBES, Haus D
Yoga in den Wechseljahren
ab 11.02.2023, vhs-Haus Lich
Vortrag: Hochsensibilität als eine Gabe erkennen und wertschätzen...
ab 01.03.2023, vhs-Haus Lich
Singen aus der Seele
ab 11.03.2023, vhs-Haus Lich
¡Español con gusto! (A1/ A2) - Spanisch sprechen & genießen
ab 23.03.2023, vhs-Haus Lich
Ladies Solo Latin
ab 24.03.2023, vhs-Haus Lich
Programmieren lernen mit "Scratch" für Kinder und Jugendliche ab 10 Jah
ab 17.04.2023, vhs-Haus Lich
Excel für's Büro
ab 03.05.2023, Online-Kurs

Qualitätstestierung

Kontakt

Volkshochschule Landkreis Gießen

Kreuzweg 33
35423 Lich

Tel: (0641) 9390-5700
Fax: (0641) 9390-5740
E-Mail: kvhs.giessen@lkgi.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters

Montag, Dienstag und Donnerstag:
09.00-12.30 Uhr und 13.30-15.30 Uhr

Mittwoch und Freitag:
09.00-12.30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Anmeldeformular zum Download

Regelungen zum Gesundheitsschutz

Teilnahmebedingungen

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
telc.net
Volkshochschule.de