Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Natur, Umwelt, Nachhaltigkeit

F-5110107 Wohltuende Ruckzuck-Küche (Youtube-Video)

(Youtube, ab Fr., 07.01.2022., 6.00 Uhr )

Essen das gut tut, köstlich schmeckt und mit geringem Aufwand fertig ist - was für ein Traum! Elke Männle kocht schnelle Gerichte aus frischen Zutaten: vollwertig, schmackhaft und genial einfach. Schritt für Schritt erleben Sie arbeits- und zeitsparende Tricks für die Zubereitung.

Link zum Youtube-Auftritt der vhs, auf dem auch dieses Video zu finden ist: https://www.youtube.com/user/vhsHausLich

Rezepte:

1. One-Pot-Pasta (1 Portion)
- 170 g Vollkornnudeln + 170 g Tomaten
- 1 kleine Zwiebel + 1 Knoblauchzehe
- Salz, Pfeffer, 1 TL Oregano
- 500 ml Wasser
Zwiebel und Knoblauch klein schneiden, Tomaten würfeln. Alle Zutaten außer Basilikum zum Kochen bringen, knapp 10 Minuten leise köcheln lassen, dabei regelmäßig umrühren. Mit grob geschnittenem Basilikum bestreuen.

2. Schnellpolenta 2-3 Portionen
- ¼ l Wasser
- ¼ l Milch
- 1Gemüsebrühwürfel (oder 1 EL Gemüsebrühpulver)
- 100g Polenta (Maisgrieß, fein)
- 1 EL geriebenen Parmesan
- 1 EL frisches Basilikum, gehackt (oder 1 TL getrocknet)
- 1 EL Butter oder Olivenöl
Wasser, Milch, Brühwürfel und Maisgrieß unter Rühren zum Kochen bringen. Bei gedrosselter Hitzezufuhr 2 Minuten weiterrühren bis die Masse andickt. Die Herdplatte ausstellen und den Maisbrei zugedeckt 2-3 Minuten nachquellen lassen. Butter und Parmesan unterrühren.

3. Ruckzuck-Kohl
- 1 Weißkohl oder Wirsing
- 200 ml kräftige Gemüsebrühe, gesalzen (1/2 Würfel)
- 1 TL Kümmel nach Belieben
Die äußeren Blätter entfernen. Kohlkopf waschen, vierteln, jedes Viertel weiter teilen, in Achtel oder dünner. Weißkohlstücke in einen weiten Topf oder eine große Pfanne mit Deckel legen, mit Gemüsebrühe begießen und nach Wunsch mit Kümmel bestreuen, dann zugedeckt in ca. 10-15 Minuten garen.
Mit zerlassener Butter oder Gemüsesoße zu Kartoffelgerichten oder zur Schnellpolenta servieren.

4. Schnelle Universalsoße mit Varianten Grundrezept für 500 ml
- 150 ml Wasser oder Brühe
- 350 ml Milch oder Pflanzendrink
- 2 EL Vollkorn-Mehl (Sorte beliebig, z.B. Mais-, Reis-, Dinkelvollkornmehl)
- 1 EL Butter oder Öl
- Salz
Flüssigkeit und Mehl im Topf kalt verrühren, unter Rühren aufkochen, 2-3 Min. köcheln, Fett einrühren und würzen.
Ergänzungen je nach Nutzung: Muskatnuss, Käse, Kräuter, Senf, Meerrettich, Tomatenmark, Kapern, Curry, Zitrone, Sojasoße …
Haltbarkeit: gekühlt 5 Tage

5. Linsen-Orangensuppe 2-4 Portionen
- 1 kleine Zwiebel
- 1 El Rapsöl
- 100 g rote Linsen
- ½ -1 TL mildes Currypulver
- 250 ml Orangensaft
- 300 ml Gemüsebrühe
- Salz, Pfeffer aus der Mühle
Zwiebel würfeln und in Öl glasig dünsten. Linsen und Curry zugeben und 1 Minute mitdünsten. Orangensaft und Gemüse-brühe aufgießen, aufkochen, zugedeckt bei sanfter Hitzezufuhr 15 Minuten köcheln. Die Suppe pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!

G-5110151 Gender trifft Erderwärmung

(Online-Kurs, ab Mi., 02.11.2022., 19.00 Uhr )

Was hat die Klimakrise mit Geschlechtergerechtigkeit zu tun?

Die Folgen der Klimakrise treffen die Menschen unterschiedlich. Während der Globale Norden Hauptverursacher ist, leiden Menschen im Globalen Süden unmittelbar an den Auswirkungen. Besonders betroffen sind Frauen. Geschlechterrollen bestimmen ihren sozialen Status, die Arbeitsaufteilung, Zugänge zu Ressourcen und politische Teilhabe. Wassermangel und andere Klimaeffekte beeinträchtigen darüber hinaus massiv ihre Entwicklungsmöglichkeiten.
Die Veranstaltung beleuchtet die Frage, wie Genderaspekte in der Klimapolitik stärker berücksichtigt werden müssen.

Stadt.Land.Welt - Web ist eine Kooperation zwischen Engagement Global, dem Deutschen Volkshochschul-Verband (DVV), DVV International sowie den Volkshochschulverbänden Rheinland-Pfalz, Saarland, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Sie findet statt im Rahmen des Programms Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland (EBD), das sich u.a. dafür einsetzt, Entwicklungspolitische Bildungsangebote für Menschen in ländlichen Räumen anzubieten.

G-5113927 Endlich Ordnung

(Online-Kurs, ab Di., 06.09.2022., 18.30 Uhr )

Sie wünschen sich mehr Ordnung und Struktur in Ihrem Leben, wissen aber nicht wo und wie Sie anfangen sollen? Sie wünschen sich unnötigen Ballast los zu werden?
Anhand praktischer Beispiele erlernen Sie in diesem Kurs, wie Sie richtig ausmisten, aufräumen und Ordnung schaffen.
Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen Ihr persönliches und nachhaltiges Ordnungssystem zu entwickeln und dies dauerhaft mit Leichtigkeit im Alltag zu leben.
www.estherloveslife.de

regional-digital@vhs
Neue Kooperation verbindet regionale Stärke der vhs mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens
Mit der im Frühjahr 2021 begonnenen Kooperation "regional-digital@vhs" zwischen den vier vhs Wetterau, Landkreis Gießen, Vogelsbergkreis und der Bildungspartner Main-Kinzig sollen die Vorteile regional verorteter Bildungseinrichtungen mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens verbunden werden. Die Volkshochschulen bleiben dabei die ortsnahen Ansprechpartner für alle Fragen und Anregungen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Die Kooperation erweitert das Angebot und sichert die hohe Qualität der Veranstaltungen. Dieses Bildungsangebot wird von der vhs Landkreis Gießen durchgeführt.

G-5116251 Sterne und schwarze Löcher - physikalisch, aber ohne Physik

(Online-Kurs, ab Di., 22.11.2022., 18.30 Uhr )

In unserer christlichen Kultur sind Sterne in jeglicher Form zu Weihnachten nicht wegzudenken. Jeder kennt Sterne, weil sie ja so schön am Himmel leuchten. Aber was sind Sterne eigentlich? Wie entstehen sie? Wie funktionieren Sterne? Und ist unsere Sonne ein besonderer Stern? Diesen und anderen Fragen werden wir im ersten Teil der Vortragsreihe nachgehen. Im zweiten Teil der Vortragsreihe werden wir uns mit der Entstehung und den Eigenschaften von schwarzen Löchern befassen. Wie gefährlich sind sie? Wie entstehen sie? Und warum sind sie eigentlich schwarz?

regional-digital@vhs - Kooperation verbindet regionale Stärke der Volkshochschulen mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens
Mit der Kooperation "regional-digital@vhs" zwischen den vier Volkshochschulen Wetterau, Landkreis Gießen, Vogelsbergkreis und der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH sollen die Vorteile regional verorteter Bildungseinrichtungen mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens verbunden werden. Die vhs bleibt dabei die ortsnahe Ansprechpartnerin für alle Fragen und Anregungen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Die Kooperation erweitert das Angebot und sichert die hohe Qualität der Veranstaltungen. Dieses Bildungsangebot wird von der vhs Bildungspartner Main-Kinzig GmbH durchgeführt.

G-5116412 Mehr Natur am Haus und im Garten - heimische Wildblumen

(Online-Kurs, ab Do., 20.10.2022., 19.00 Uhr )

Kennen Sie genau so viele heimische Wildblumen mit Namen wie gezüchtete Gartenpflanzen?
Wenn nicht teilen Sie dieses Schicksal mit dem Großteil der Deutschen. Denn knallig bunt und möglichst großblütig mögen viele Menschen ihre Garten - und Balkonpflanzen. Doch auch bei der Pflanzenauswahl für den Garten sollte gelten: Klasse
statt Masse! Heimische Wildblumen überraschen nicht nur mit unerwartetem Farb- und Formenreichtum, sondern sind unentbehrlich für Hummel, Käfer und Schmetterling.
Begleiten Sie uns bei einem botanischen Streifzug durch den Naturgarten!

Eric Fischer, Jahrgang 1961, in Laubach aufgewachsen, bekam die Liebe zur Natur in die Wiege gelegt. Seit frühester Kindheit beschäftigt er sich mit Tieren und Pflanzen seiner Heimat. Seit 40 Jahren im NABU-Deutschland aktiv, seit 30 Jahren Vorsitzender im NABU-Laubach. Ehrenamtlicher Schutzgebietsbetreuer eines Naturschutzgebietes in Laubach sowie des EU-Vogelschutzgebietes "Vogelsberg", Ortsbeauftragter für Vogelschutz in Laubach, Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Fledermausschutz Hessen.
Die Planung und Anlage von Naturgärten brachte ihn schon früh auch auf das Thema "Insekten und Pflanzen", wobei es ihm die Wildbienen und Wespen besonders angetan haben. Leidenschaftlicher Naturfotograf. Hauptberuflich Lehrer an der Vogelsbergschule Schotten (Umweltschule).

regional-digital@vhs
Neue Kooperation verbindet regionale Stärke der vhs mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens
Mit der im Frühjahr 2021 begonnenen Kooperation "regional-digital@vhs" zwischen den vier vhs Wetterau, Landkreis Gießen, Vogelsbergkreis und der Bildungspartner Main-Kinzig sollen die Vorteile regional verorteter Bildungseinrichtungen mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens verbunden werden. Die Volkshochschulen bleiben dabei die ortsnahen Ansprechpartner für alle Fragen und Anregungen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Die Kooperation erweitert das Angebot und sichert die hohe Qualität der Veranstaltungen. Dieses Bildungsangebot wird von der vhs Landkreis Gießen durchgeführt.
Sie tragen seltsame Namen wie Hufeisennase, Bartfledermaus oder Kleiner Abendsegler. Sie sind heimlich, manchen auch unheimlich. Denn meist sieht man nur einen Schatten vorbeihuschen oder hört in der Zimmerwand ein leises Kratzen oder Zwitschern: Fledermäuse gehören zu den faszinierensten Säugetieren und sind mit rund 1.200 Arten weltweit die größte Säugetiergruppe - jedes 3. Säugetier ist eine Fledermaus!
Von den wärmeliebenden Nachtkobolden leben aber nur ganze 24 Arten in Hessen. Ihre nächtliche Lebensweise, ihre Jagdtechniken und ihre Hightech-Ausrüstung bei der Navigation im Dunklen zeigt der Vortrag in eindrucksvollen Bildern.
Kommen Sie mit in die Welt der Kobolde der Nacht!

Eric Fischer, Jahrgang 1961, in Laubach aufgewachsen, bekam die Liebe zur Natur in die Wiege gelegt. Seit frühester Kindheit beschäftigt er sich mit Tieren und Pflanzen seiner Heimat. Seit 40 Jahren im NABU-Deutschland aktiv, seit 30 Jahren Vorsitzender im NABU-Laubach. Ehrenamtlicher Schutzgebietsbetreuer eines Naturschutzgebietes in Laubach sowie des EU-Vogelschutzgebietes "Vogelsberg", Ortsbeauftragter für Vogelschutz in Laubach, Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Fledermausschutz Hessen.
Die Planung und Anlage von Naturgärten brachte ihn schon früh auch auf das Thema "Insekten und Pflanzen", wobei es ihm die Wildbienen und Wespen besonders angetan haben. Leidenschaftlicher Naturfotograf. Hauptberuflich Lehrer an der Vogelsbergschule Schotten (Umweltschule).

regional-digital@vhs
Neue Kooperation verbindet regionale Stärke der vhs mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens
Mit der im Frühjahr 2021 begonnenen Kooperation "regional-digital@vhs" zwischen den vier vhs Wetterau, Landkreis Gießen, Vogelsbergkreis und der Bildungspartner Main-Kinzig sollen die Vorteile regional verorteter Bildungseinrichtungen mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens verbunden werden. Die Volkshochschulen bleiben dabei die ortsnahen Ansprechpartner für alle Fragen und Anregungen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Die Kooperation erweitert das Angebot und sichert die hohe Qualität der Veranstaltungen. Dieses Bildungsangebot wird von der vhs Landkreis Gießen durchgeführt.

In Kooperation mit dem NABU Laubach
Ein Jahr online, zeitunabhängig, betreut und praxisnah vom Profi die Imkerei erlernen. Der Kurs richtet sich an alle, die sich für Bienenhaltung interessieren und/oder eigenen Honig ernten möchten.
In 14 Hauptlektionen und vielen weiteren jahreszeitlich angepassten Teillektionen zum Selbstlernen über die Online-Plattform Moodle erfahren Sie, wie man mit einem Minimum an Arbeitszeit das Maximum an Honig mit der naturnahen Flachzargenbetriebsweise erreichen kann.
Die Schulungsthemen sind übersichtlich dem jahreszeitlichen Ablauf angepasst auf der Plattform eingestellt. In 20 x 2 Videomeeting-Sprechstunden besprechen Sie Ihre Fragen und Probleme direkt mit dem Schulungsleiter, Imkermeister Robert Löffler. Darüberhinaus können Sie Robert Löffler jederzeit zur Unterstützung schriftlich über das System kontaktieren und Sie werden regelmäßig über die wichtigsten, zeitlich notwendigen Arbeiten am und um das Bienenvolk per E-Mail informiert.
Der Kurs bietet Einblicke in eine faszinierende Welt - Imkerei ist mehr als ein Hobby!
Mit Teilnahmebescheinigung bei erfolgreichem Abschluss des Kurses.

Digitaler Infoabend:
Mi. 23.2.2022 ab 19.00 - 20.00 Uhr
Anmeldung unter: https://www.vhs-kreis-giessen.de/index.php?id=87&kathaupt=11&knr=F-5116415

G-0116463 Die Welt der Pilze - Pilzwanderung

(Externer Kursort, ab So., 13.11.2022., 14.00 Uhr )

Der Kurs bietet eine Einführung in die Welt der Pilze. Historisches Wissen und aktuelle Bezüge zum Verständnis dieser "eigenen Art" von Lebewesen werden aufgezeigt. Es werden Informationen gegeben über Ihre Bedeutung für das Ökosystem Wald sowie für den Menschen. Auf einer Wanderung suchen wir verschiedenen Arten und klassifizieren unsere Funde nach Lebensraum und Erscheinungsbild. Speisepilze werden nicht gesammelt.
Treffpunkt: Licher Wald , Parkplatz an der L 3355

G-4316511 Obstbaumschnitt

(Linden
Mahrweg 71, ab Sa., 19.11.2022., 9.30 Uhr )

Es werden die Grundlagen in Theorie und Praxis vermittelt. Vorkenntnisse werden nicht erwartet.

G-4316512 Obstbaumschnitt

(Linden
Mahrweg 71, ab Sa., 25.02.2023., 9.30 Uhr )

Es werden die Grundlagen in Theorie und Praxis vermittelt. Vorkenntnisse werden nicht erwartet.
Dieser Kurs richtet sich an Personen, die künftig Maßnahmen an ihrer eigenen Immobilie planen.
Themen im Rahmen des Kurses sind:
- Was ist CO2?
- Solarthermien und Wirtschaftlichkeit
- Energieverbrauch im Privathaus
- Probleme mit Bausubstanz der 1970er Jahre
- Austausch von Fenstern, Balkontüren, Dachdeckung
- Austausch von Niedertemperaturkessel und Brennwertkessel
- Dämmung
- Preise, Kosten, Finanzierung
- Förderprogramme, KfW, BAFA (aktuelle Daten)

Wolfgang Wunderle ist freiberuflicher Dozent mit jahrzehntelanger Unterrichtspraxis in den Bereichen Sanitär, Heizung, Klima.

F-1316651 Den Wald gemeinsam erleben und lernen

(Externer Kursort, ab Sa., 09.04.2022., 13.30 Uhr )

In dieser Reihe wollen wir über das Jahr hinweg den Wald in vielerlei Hinsicht erkunden, spielen, Spaß haben und dabei Vieles lernen. Am Ende wird sich bei der "Waldmeisterschaft" zeigen, welche Familie "Waldmeister" wird!
Das Angebot richtet sich an Kinder ab 5 Jahren und eine erwachsene Begleitperson (Eltern/ Großeltern).
Begleitet wird die Vorbereitung von Rita Kotschenreuther, zertifizierte Waldpädagogin und Försterin.

1. Termin: Der Wald und seine Bewohner
Was wächst im Wald, wie wächst der Wald und wer bewohnt ihn? Sei dabei, diese Frage bei unserer Auftaktveranstaltung auf dem Weg zum Waldmeister ein stückweit zu klären!
Samstag, 9.4.2022, 13:30 - 16:00 Uhr, Wettenberg-Krofdorf, Waldhausstrasse, 1. Parkplatz rechts am Waldbeginn
Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, feste Schuhe, Essen, Getränk

2. Termin: Vom Baum zum Feuer
Was wärmt uns, unser Haus, unsere Wohnung und unser Essen? Wie lange wächst ein Baum, bis er zum Lagerfeuer wird? Wir wollen ein Feuerchen machen, sehen uns aber vorher noch eine echte alte und große Dampfmaschine an, die mit Holz beheizt wird. Am Schluss gibt´s Stockbrot!
Samstag, 4.6.2022, 13:30 - 16:00 Uhr, Wettenberg-Wißmar, Holzerlebnishaus, Im Schacht 6
Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung

3. Termin: Der Boden, aus dem unser Leben kommt
Der Boden unter unseren Füßen ist kein Dreck, sondern Voraussetzung für unser ganzes Leben. Wir gehen der Sache auf den Grund und finden heraus, was sich dort unten alles tummelt - wer weiß, was uns hier erwartet!?
Samstag, 2.7.2022, 13:30 - 16:00 Uhr, Lollar, Waldrand am Ende der Schwimmbadstrasse
Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, lange Hosen, feste Schuhe, Essen, Getränk

4. Termin: Die Tropfen vom Himmel
Das Getränk der Bäume wird jeden Tag auch von uns benötigt. Wieviel Wasser benötigen wir, ohne es je gesehen zu haben? Und: wie trinken denn die Bäume? Am Bach gibt es Spiele rund um´s Wasser.
Samstag, 16.7.2022, 13:30 - 16:00 Uhr, Biebertal, Straße L 3474 von Bieber nach Königsberg, rechts Parkplatz Obermühle
Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, feste Schuhe, Essen, Getränk, möglichst ein fester Plastikbecher

5. Termin: Walddetektive auf heißer Spur
Augen auf, genau hinsehen - und schon entdecken wir Verborgenes! Wo ist hier was passiert und wieso? Manch Überraschendem kommen wir auf die Spur...
Samstag, 17.9.2022, 13:30 - 16:00 Uhr, Heuchelheim, Waldparkplatz Kinzenbach
wetterfeste Kleidung, lange Hosen, feste Schuhe, Essen, Getränk

6. Termin: Die Waldmeisterschaft
Heute treten die Familien an, um ihr Bestes zu geben: wer wird Waldmeister? Wer hat das meiste über den Wald gelernt, wer hat gut aufgepasst, und holt sich den Titel? Beweist Euer Können auch mit Spielen und Aktionen!
Termin: Samstag, 08.10.2022, 13:30 - 16:00 Uhr, Waldsportplatz Rodheim (oberhalb Hof Schmitte), Biebertal
Bitte mitbringen: wetterfeste Kleidung, lange Hosen, feste Schuhe, Essen, Getränk

7. Termin: Verleihung des Waldmeisterpreises
Heute gibt es die Siegerehrung - mit Urkunden, Medaillen und einem kleinen Erinnerungsgeschenk. Zum Abschluss wollen am Feuer beieinander sitzen, um Stockbrot und Wildwürstchen zu verspeisen (Alternativen für Vegetarier stehen bereit).
Samstag, 22.10.2022, 13:30 - 15:00 Uhr, Wettenberg-Wißmar, Holzerlebnishaus, Im Schacht 6

Eine Kooperation von vhs Landkreis Gießen, HesenForst und dem Holz & Technik Museum

G-5116651 Klimaneutral - wie geht das?!

(Online-Kurs, ab Mi., 16.11.2022., 19.00 Uhr )

Klimaschutz ist wichtig. Das wissen wir. Wissenschaftler fordern deshalb anspruchsvolle Ziele und effektive Maßnahmen, um den Klimawandel und seine Folgen einzudämmen.
Statt von den Renditen einer intakten Natur zu leben, wirtschafte der Mensch auf ihre Kosten, meint der Präsident des Deutschen Naturschutzrings, Kai Niebert. Als Konsumenten können wir mit Kaufentscheidungen Einfluss auf die biologische Vielfalt nehmen. Doch die großen Steuerungselemente hat die Politik in der Hand.
Setzt die Politik die nötigen Anreize? Wie schaffen wir eine "klimaneutralen Gesellschaft"? Was können wir selbst als Verbraucher*innen tun? Und an welchen Stellschrauben muss die Politik drehen?

Stadt.Land.Welt - Web ist eine Kooperation zwischen Engagement Global, dem Deutschen Volkshochschul-Verband (DVV), DVV International sowie den Volkshochschulverbänden Rheinland-Pfalz, Saarland, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Sie findet statt im Rahmen des Programms Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland (EBD), das sich u.a. dafür einsetzt, Entwicklungspolitische Bildungsangebote für Menschen in ländlichen Räumen anzubieten.

G-5116652 Wie nachhaltig ist mein Essen?

(Online-Kurs, ab Mi., 16.11.2022., 18.45 Uhr )

Online-Vortrag in Zusammenarbeit mit der Ökomodell-Region Lahn-Dill-Gießen
Welche Kilometer legen unsere Lebensmittel eigentlich zurück, bis sie bei uns auf den Tellern landen? Wie kann ich nachvollziehen, wo meine Lebensmittel herkommen, was bleibt dabei vielleicht verdeckt und was kann ich tun, um mich nachhaltig zu ernähren?
Nutzen Sie unser Veranstaltungsangebot mit der Ökomodell-Region Lahn-Dill-Gießen und lernen Sie die Wertschöpfungsketten in unserer Lebensmittelproduktion an praktischen Beispielen aus unserer Region kennen.
Der Kurs wird geleitet von Sina Endres, sie ist Projektmanagerin der Ökomodell-Region Lahn-Dill-Gießen, angesiedelt ist das Projekt in der Abteilung für den ländlichen Raum. Sie studierte ökologische Agrarwissenschaften und spezialisierte sich im Master Öko-Agrarmanagement auf Bildung für nachhaltige Entwicklung.
Anmeldung erforderlich.

G-5116653 Überflüssiger Überfluss - wie geht nachhaltige Ernährung?

(Online-Kurs, ab Mi., 30.11.2022., 19.00 Uhr )

Ein Drittel unserer deutschen Wocheneinkäufe wird im Müll entsorgt. Knapp die Hälfte davon könnte noch gegessen werden. Laut einer WWF-Studie von 2015 werden in Deutschland 2,6 Millionen Hektar Land umsonst bewirtschaftet. Das führt zu 58 Millionen Tonnen überflüssiger Treibhausgase. Der globale Lebensmittelsektor verbraucht 30 Prozent aller genutzten Energie. Übrigens: In anderen Teilen der Erde hungern immer noch 811 Millionen Menschen.
Auf der anderen Seite steht eine Vielzahl an Initiativen und Akteuren, die vorleben, wie wir unsere Nahrung nachhaltig organisieren können. Wie das geht und wie wir mit unserem Einkauf das Klima und das Leben zu Wasser und zu Lande schützen können, diskutieren wir gemeinsam.

Stadt.Land.Welt - Web ist eine Kooperation zwischen Engagement Global, dem Deutschen Volkshochschul-Verband (DVV), DVV International sowie den Volkshochschulverbänden Rheinland-Pfalz, Saarland, Hessen und Nordrhein-Westfalen. Sie findet statt im Rahmen des Programms Entwicklungsbezogene Bildung in Deutschland (EBD), das sich u.a. dafür einsetzt, Entwicklungspolitische Bildungsangebote für Menschen in ländlichen Räumen anzubieten.

G-5116654 Gemeinwohl Ökonomie

(Online-Kurs, ab Mi., 09.11.2022., 19.30 Uhr )

Unsere bisherige Art des Wirtschaftens hat uns zwar Wohlstand gebracht, allerdings oft auch auf Kosten der Umwelt und den Grundlagen des Lebens.
Die Gemeinwohl Ökonomie (GWÖ) zeigt uns einen Weg um wertebasiert, nachhaltig und sozial zu wirtschaften. Sie orientiert sich dabei an den 17 Nachhaltigkeitszielen (SGD) der Vereinten Nationen.
In diesem Online-Vortrag erfahren Sie die grundlegenden Ziele der GWÖ und wie Unter-nehmen und die öffentliche Hand einen Beitrag zu einem guten Leben für alle leisten können.
Die Teilnahme an diesem Online-Vortrag ist über unser Webkonferenztool BigBlueButton möglich. Dadurch können Sie am Vortrag ortsunabhängig, z.B. ganz bequem auch von zu Hause aus, teilnehmen und Ihre Fragen via Chat an unseren Dozenten stellen. Vor der Ver-anstaltung erhalten Sie die Einwähldaten per Mail. Es ist ein Computer mit guter Internetver-bindung nötig.

regional-digital@vhs - Kooperation verbindet regionale Stärke der Volkshochschulen mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens
Mit der Kooperation "regional-digital@vhs" zwischen den vier Volkshochschulen Wetterau, Landkreis Gießen, Vogelsbergkreis und der Bildungspartner Main-Kinzig GmbH sollen die Vorteile regional verorteter Bildungseinrichtungen mit den Möglichkeiten des digitalen Lernens verbunden werden. Die vhs bleibt dabei die ortsnahe Ansprechpartnerin für alle Fragen und Anregungen interessierter Bürgerinnen und Bürger. Die Kooperation erweitert das Angebot und sichert die hohe Qualität der Veranstaltungen. Dieses Bildungsangebot wird von der vhs Vogelsbergkreises durchgeführt.
Ein kreatives Angebot zum Mitmachen und Ausprobieren
für Leitungskräfte und Programm- oder Projektverantwortliche

Wir laden Sie ein, sich gemeinsam mit Bildungsprofis aus anderen Einrichtungen auf die Frage einzulassen: Was wäre, wenn wir in unserer Bildungseinrichtung nachhaltige Entwicklung in unserer Arbeit verankern würden?

Sie nehmen einen Tag lang an einer Simulation zum Thema Bildung für nachhaltige Entwicklung aktiv teil und
- übernehmen probeweise verschiedene Rollen bei der (fiktiven) Realisierung von Bildungsangeboten der nachhaltigen Entwicklung,
- denken vorhandene Konzepte aus verschiedenen Themenbereichen im Sinne der Sustainable Development Goals weiter,
- entwickeln Ihre regionalen Netzwerke und Ihre Kooperationen gedanklich weiter,
- finden Ansatzpunkte für die nachhaltige Gestaltung Ihrer gesamten Bildungseinrichtung.

Durch Ihr aktives Eintauchen in die Gedankenwelt der BNE erkennen Sie Chancen und Möglichkeiten, als Bildungseinrichtung und als Verbund zur nachhaltigen Gestaltung Ihrer Kommune oder Ihres Kreises beizutragen.

Leitung:
Antje van Look, BNE – Referentin im Biosphärenreservat Pfälzerwald und Leiterin der Regio-Akademie, Lambrecht,
Eva Heinold-Krug, Beratung – Coaching - Organisationsentwicklung, Mainz

Ein Angebot im Rahmen des Projektes Sonderförderung 2022 in Kooperation mit der vhs Landkrriss Gießen, dem Hessischen Volkshochschulverband e.V., dem Hessencampus Mittelhessen und dem AZN Natur-Erlebnishaus Heideberg e.V..

G-0223451 Holzwerkstatt

(Lich
Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Werkraum A006, ab Sa., 12.11.2022., 10.00 Uhr )

In der Holzwerkstatt erlernen Sie die selbständige Herstellung eines wählbaren Holzgebrauchsgegenstandes. Sie können entweder eine Werkzeugkiste, einen Hocker oder ein Tablet mit Griffen herstellen. Im Kurs arbeiten Sie unter anderem an der Dekupiersäge, Bohrmaschine, Holzraspel und -feile. Mithilfe der Methode des Fingerzinkens werden die einzelnen Holzbestandteile miteinander verbunden. Sie erlernen somit Techniken, die sich auch Zuhause bei eigenen Projekten umsetzen können. Außerdem fördern Sie das logische Denken und Ihre Grob- und Feinmotorik. Materialkosten sind in die Kursgebühr einberechnet. Dieser Kurs findet in Kooperation mit der Lebenshilfe Gießen statt.

G-0223452 Holzwerkstatt

(Lich
Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Werkraum A006, ab Sa., 11.02.2023., 10.00 Uhr )

In der Holzwerkstatt erlernen Sie die selbständige Herstellung eines wählbaren Holzgebrauchsgegenstandes. Sie können entweder eine Werkzeugkiste, einen Hocker oder ein Tablet mit Griffen herstellen. Im Kurs arbeiten Sie unter anderem an der Dekupiersäge, Bohrmaschine, Holzraspel und -feile. Mithilfe der Methode des Fingerzinkens werden die einzelnen Holzbestandteile miteinander verbunden. Sie erlernen somit Techniken, die sich auch Zuhause bei eigenen Projekten umsetzen können. Außerdem fördern Sie das logische Denken und Ihre Grob- und Feinmotorik. Materialkosten sind in die Kursgebühr einberechnet. Dieser Kurs findet in Kooperation mit der Lebenshilfe Gießen statt.

G-0227106 Nähwerkstatt

(vhs-Haus Lich, ab Di., 13.09.2022., 18.30 Uhr )

Es können individuelle Werkstücke erstellt werden. Sie werden eingehend fachlich beraten und begleitet. Bitte informieren Sie uns vorab, ob Sie Anfänger/-in oder Fortgeschrittene sind.

G-0227111 Nähwerkstatt

(vhs-Haus Lich, ab Do., 15.09.2022., 18.45 Uhr )

Es können individuelle Werkstücke erstellt werden. Sie werden eingehend fachlich beraten und begleitet. Bitte informieren Sie uns vorab, ob Sie Anfänger/-in oder Fortgeschrittene sind.

G-3227121 Nähkurs für Fortgeschrittene

(Laubach
Alter Bahnhof, Seminarraum, ab Do., 15.09.2022., 18.30 Uhr )

Dieser Kurs richtig sich an Hobbyschneiderinnen und Hobbyschneider, die ihre Nähkenntnisse vertiefen und verbessern möchten. Unter fachkundiger Anleitung lernen sie ihre eigenen Nähprojekte zu fertigen. Durch Erlernen von richtigem Maßnehmen, Zuschneiden, Anprobieren und Nähen ihres Kleidungsstückes, werden sie ihr eigenes maßgeschneidertes Werk zaubern.

G-0227401 Klöppeln

(vhs-Haus Lich, ab Mi., 12.10.2022., 17.15 Uhr )

Klöppeln ist viel einfacher als gedacht. Was beim Stricken rechte und linke Maschen sind, ist beim Klöppeln das Drehen und Kreuzen. Egal ob klassisch, wie Meterspitzen oder modern, wie Bilder und Schmuck. Der Fantasie sind nur wenige Grenzen gesetzt. Sind sie neugierig geworden, dann ist der Klöppelkurs für Anfänger*innen und Wiedereinsteiger*innen das Richtige.

G-5229901 Gartenplanung - ein Garten - mein Garten

(Online-Kurs, ab Mi., 26.10.2022., 9.00 Uhr )

Gemeinsam erarbeiten wir einen Grundriss Ihres Gartens, zugeschnitten auf die Bedürfnisse der Bewohner bzw Nutzer.
Wir sprechen über Materialien und deren Einsatzmöglichkeiten mit besonderem Blick zum einen auf den ökologischen Wert. Zum anderen auf Möglichkeiten nachhaltiger Nutzung, die das finanzielle Budget schonen - ein mehr als aktuelles und angebrachtes Thema. Darüber hinaus können bereits konkrete Gehölze besprochen und Pflanzplanungen erstellt werden.
Am Ende des Kurses hält jeder Teilnehmer einen Plan für seinen eigenen Garten und ein Moodboard in der Hand.
Wir werden gemeinsam Datenbank- und Internetrecherche gehen und umfassende mit dem Kong´ferenttool BigBlueButten arbeiten.

Dieser Kurs findet im Rahmen von Smartgebildet statt und unterstützt Menschen eigene digitale Kompetenzen zu erweitern.

G-3137502 Kräuterwanderung

(Grünberg
Winterplatz, ab Sa., 25.03.2023., 14.00 Uhr )

Im Frühjahr erwacht die Natur und es zeigt sich auf Wiesen und unter Bäumen im Wald das erste "Grün". Viele dieser Pflanzen sind Heilpflanzen oder essbare Wildkräuter. Gerade im Frühjahr bieten sie uns traditionell als kleine Kraftpakete viel von dem, was der Körper jetzt zur Stärkung und Kräftigung braucht. Auf dieser Kräuterwanderung im Frühjahr werden Ihnen Pflanzen wie beispielsweise Vogelmiere, Giersch und Löwenzahn begegnen, die erstaunlich viel bieten an Vitaminen, Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen. Sie werden Geschichten über die Pflanzen hören, erfahren Wissenswertes über ihre Heilkräfte und erhalten Tipps und Rezepte für die Kräuterküche im Frühjahr.

G-3137503 Kräuterwanderung

(Grünberg
Winterplatz, ab Sa., 17.06.2023., 14.00 Uhr )

Im Sommer ist die Natur in Hochform. Auf Wiesen und unter Bäumen zeigen sich alle Farben, Formen und die Fülle unserer heimischen Wildpflanzen. Viele davon sind sog. "Heilpflanzen" oder essbare Kräuter. Gerade im Sommer bieten sie uns traditionell als kleine Kraftpakete viel von dem, was der Körper braucht. Auf dieser Kräuterwanderung im Sommer werden Ihnen Pflanzen wie beispielsweise Schafgarbe, Spitzwegerich, Löwenzahn und Labkraut begegnen, die erstaunlich viel bieten an Vitaminen, Mineralien und sekundären Pflanzenstoffen. Sie werden Geschichten über die Pflanzen hören, erfahren Wissenswertes über ihre Heilkräfte und erhalten Tipps und Rezepte für die Kräuterküche im Sommer.

Treffpunkt: auf dem Winterplatz in 35305 Grünberg

Kursnummer-Eingabe nur mit Zahlen

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Sprachen

Kultur

Arbeit • Beruf

Gesundheit

Spezial

Jobs in der vhs

Kurs-Highlights – Jetzt Plätze sichern

Café Digitale - Sie haben Fragen? - Telefonsprechstunde
ab 06.09.2022, Telefonsprechstunde 0641 9390-5757
Französisch A1 für Anfänger/-innen mit Vorkenntnissen
ab 30.09.2022, vhs-Haus Lich
Vorstellungsgespräch und Online-Interview
ab 06.10.2022, Online-Kurs
Wandern auf Französisch mit Picknick - der Wetterwanderweg
ab 09.10.2022, Externer Kursort
Hatha Yoga Fortgeschrittene
ab 12.10.2022, Buseck-Großen-Buseck
Pfingstweg 11
Das Vitamin-Experiment
ab 18.10.2022, vhs-Haus Lich
Access zur Datenbankentwicklung
ab 27.10.2022, Online-Kurs
Aquarellmalerei
ab 01.11.2022, Lollar, Jugend- und Beratungszentrum
Jugend- und Beratungszentrum
Kreatives Schreiben: Hund-Katze-Maus-Geschichten
ab 02.11.2022, Online-Kurs
Wir sanieren unser Haus energetisch
ab 07.11.2022, vhs-Haus Lich

Qualitätstestierung

Kontakt

Volkshochschule Landkreis Gießen

Kreuzweg 33
35423 Lich

Tel: (0641) 9390-5700
Fax: (0641) 9390-5740
E-Mail: kvhs.giessen@lkgi.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters

Montag, Dienstag und Donnerstag:
09.00-12.30 Uhr und 13.30-15.30 Uhr

Mittwoch und Freitag:
09.00-12.30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Anmeldeformular zum Download

Empfehlungen zum Gesundheitsschutz

Teilnahmebedingungen

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
telc.net
Volkshochschule.de