Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Sonderrubrik >> YouTube-Video

Was ist los in unserer Gesellschaft, gerade jetzt in Corona-Zeiten? Es scheint: Eine steigende Zahl von Menschen denkt nur noch an sich selbst, hat in erster Linie den eigenen Vorteil oder das eigene Vergnügen im Sinn und lässt andere Meinungen nicht gelten.

Corona wirkt wie ein Vergrößerungsglas und legt offen, was auch schon vor der Pandemie an vielen Stellen schwelte: Wer sich engagiert, das demokratische Leben kritisch-konstruktiv mitgestalten möchte, hat es zunehmend schwer. Lokalpolitiker werden bedroht, ehrenamtliche Flüchtlingshelfer diffamiert, Fußballschiedsrichter angegriffen und angepöbelt, Rettungskräfte berichten von Beschimpfungen.

Zum aktuellen vhs Talk begrüßt Gastgeber und Moderator Sven Görtz (Philosoph, Sprecher, Sänger) die Autorin und Politologin Heike Leitschuh. Sie hat mit vielen Betroffenen im öffentlichen Dienst, im Sport, in Schulen, in Krankenhäusern, mit Forschern und Politiker*innen gesprochen und sucht in ihrem Buch "Ich zuerst! Eine Gesellschaft auf dem Ego-Trip" nach Ursachen, aber auch nach Wegen, wie wir wieder solidarischer werden können.

Link zum Youtube-Auftritt der vhs, auf dem auch dieses Video zu finden ist: https://www.youtube.com/user/vhsHausLich
Hilda Stern Cohen, Else Lasker Schüler, Heinrich Heine. Sven Görtz liest.
Eine Kooperation von künstLich e.V., der vhs Landkreise Gießen, Arbeit und Leben und der Arbeitsstelle Holocaustliteratur der Justus-Liebig-Universität Gießen

Ächtung, Bedrohung, Verfolgung - das sind seit etlichen Jahren und nicht erst seit der NS-Zeit die Bedingungen, unter denen jüdische Mitbürger*innen in Deutschland leben und arbeiten müssen.
Wie wirkt sich das insbesondere auf die Kunst von Dichter*innen aus? Wie lassen sie persönliche Erfahrungen in ihre Werke einfließen? Ist es überhaupt möglich, das Grauen von Verfolgung und Vernichtung zu beschreiben?

Im Zentrum unserer Lesung stehen die Texte von zwei jüdischen Dichterinnen und einem Dichter. Über ihre persönlichen Erfahrungen des Holocaust schreiben die 1924 im Oberhessischen Nieder-Ohmen geborene Hilda Stern Cohen und die expressionistische Avantgarde-Künstlerin Else Lasker-Schüler. Allen Texten sind trotz Grauen und Erniedrigung, die sie beschreiben, zwei Gemeinsamkeiten eigen: ein unbezwingbarer Wille zum Leben und eine nicht zu tilgende Sehnsucht, dass Menschlichkeit auf Dauer Hass und Gewalt überwinden kann.
Aus den Texten Heinrich Heines, der dem Thema Antisemitismus im 19. Jahrhundert oft mit Spott und Satire begegnete, geht hervor, dass viele Mechanismen des Rassismus bereits lange vor der NS-Zeit existierten.

Sven Görtz liest eine Auswahl von Texten und stellt die Autoren kurz vor. Musikalische Zwischenspiele nehmen die Stimmungen der Texte auf oder kontrastieren sie.
Mit einem Grußwort von Landrätin Anita Schneider.

Link zum Youtube-Auftritt der vhs, auf dem auch dieses Video zu finden ist: https://www.youtube.com/user/vhsHausLich

F-5110107 Wohltuende Ruckzuck-Küche (Youtube-Video)

(Youtube, ab Fr., 07.01.2022., 6.00 Uhr )

Essen das gut tut, köstlich schmeckt und mit geringem Aufwand fertig ist - was für ein Traum! Elke Männle kocht schnelle Gerichte aus frischen Zutaten: vollwertig, schmackhaft und genial einfach. Schritt für Schritt erleben Sie arbeits- und zeitsparende Tricks für die Zubereitung.

Link zum Youtube-Auftritt der vhs, auf dem auch dieses Video zu finden ist: https://www.youtube.com/user/vhsHausLich

Rezepte:

1. One-Pot-Pasta (1 Portion)
- 170 g Vollkornnudeln + 170 g Tomaten
- 1 kleine Zwiebel + 1 Knoblauchzehe
- Salz, Pfeffer, 1 TL Oregano
- 500 ml Wasser
Zwiebel und Knoblauch klein schneiden, Tomaten würfeln. Alle Zutaten außer Basilikum zum Kochen bringen, knapp 10 Minuten leise köcheln lassen, dabei regelmäßig umrühren. Mit grob geschnittenem Basilikum bestreuen.

2. Schnellpolenta 2-3 Portionen
- ¼ l Wasser
- ¼ l Milch
- 1Gemüsebrühwürfel (oder 1 EL Gemüsebrühpulver)
- 100g Polenta (Maisgrieß, fein)
- 1 EL geriebenen Parmesan
- 1 EL frisches Basilikum, gehackt (oder 1 TL getrocknet)
- 1 EL Butter oder Olivenöl
Wasser, Milch, Brühwürfel und Maisgrieß unter Rühren zum Kochen bringen. Bei gedrosselter Hitzezufuhr 2 Minuten weiterrühren bis die Masse andickt. Die Herdplatte ausstellen und den Maisbrei zugedeckt 2-3 Minuten nachquellen lassen. Butter und Parmesan unterrühren.

3. Ruckzuck-Kohl
- 1 Weißkohl oder Wirsing
- 200 ml kräftige Gemüsebrühe, gesalzen (1/2 Würfel)
- 1 TL Kümmel nach Belieben
Die äußeren Blätter entfernen. Kohlkopf waschen, vierteln, jedes Viertel weiter teilen, in Achtel oder dünner. Weißkohlstücke in einen weiten Topf oder eine große Pfanne mit Deckel legen, mit Gemüsebrühe begießen und nach Wunsch mit Kümmel bestreuen, dann zugedeckt in ca. 10-15 Minuten garen.
Mit zerlassener Butter oder Gemüsesoße zu Kartoffelgerichten oder zur Schnellpolenta servieren.

4. Schnelle Universalsoße mit Varianten Grundrezept für 500 ml
- 150 ml Wasser oder Brühe
- 350 ml Milch oder Pflanzendrink
- 2 EL Vollkorn-Mehl (Sorte beliebig, z.B. Mais-, Reis-, Dinkelvollkornmehl)
- 1 EL Butter oder Öl
- Salz
Flüssigkeit und Mehl im Topf kalt verrühren, unter Rühren aufkochen, 2-3 Min. köcheln, Fett einrühren und würzen.
Ergänzungen je nach Nutzung: Muskatnuss, Käse, Kräuter, Senf, Meerrettich, Tomatenmark, Kapern, Curry, Zitrone, Sojasoße …
Haltbarkeit: gekühlt 5 Tage

5. Linsen-Orangensuppe 2-4 Portionen
- 1 kleine Zwiebel
- 1 El Rapsöl
- 100 g rote Linsen
- ½ -1 TL mildes Currypulver
- 250 ml Orangensaft
- 300 ml Gemüsebrühe
- Salz, Pfeffer aus der Mühle
Zwiebel würfeln und in Öl glasig dünsten. Linsen und Curry zugeben und 1 Minute mitdünsten. Orangensaft und Gemüse-brühe aufgießen, aufkochen, zugedeckt bei sanfter Hitzezufuhr 15 Minuten köcheln. Die Suppe pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Guten Appetit!
VHS-Kursleiterin Elke Männle stellt in 4 leckeren Rezepten die Grundlagen für klimagesunde Ernährung vor: deutlich mehr pflanzliche Zutaten wie Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchte und Nüsse bei kräftiger Fleischreduktion.
Nach einem mediterranen Ofengemüse werden ein Rote-Beete-Apfel-Nuss-Salat, ein mediterranes Linsengericht griechischer Art und ein griechischer Brotaufstrich zubereitet.
Als Expertin für Klimagesunde Ernährung und Nachhaltigkeit begrüßt Elke Männle Sina Endres von der Ökomodell-Region Lahn-Dill-Gießen.
Ein Video der vhs Landkreis Gießen in Kooperation mit der Ökomodell-Region Lahn-Dill-Gießen.

Link zum Youtube-Auftritt der vhs, auf dem auch dieses Video zu finden ist: https://www.youtube.com/user/vhsHausLich

F-5110109 vhsTalk zum Krieg in der Ukraine (Youtube)

(Youtube, ab Do., 17.03.2022., 19.00 Uhr )

Gastgeber und Philosoph Sven Görtz trifft Prof. Dr. Hans-Jürgen Bömelburg, den stellvertretenden geschäftsführenden Direktor des Gießener Zentrum Östliches Europa der Justus-Liebig-Universität Gießen.
Im Talk geht es um die aktuelle Situation in der Ukraine, aber auch um die jüngere russisch-ukrainische Geschichte und um die Lage der Geflüchteten in Polen.
Mit einem Grußwort von Anita Schneider, Landrätin des Landkreis Gießen.

Link zum Youtube-Auftritt der vhs, auf dem auch dieses Video zu finden ist: https://www.youtube.com/user/vhsHausLich

Eine Kooperation mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung und der vhs des Vogelsbergkreises.
Digitaler vhsTalk zur Ausstellung "Vom Scheitern eines anberaumten Massenmordes: Bulgarien 1934-1944" im vhs-Haus Lich.

Zugangslink (bitte in den Browser kopieren): https://yulinc.netucate.net/live/vhsgiessen001/htu8swvv

Sven Görtz begrüßt im vhsTalk die Kulturmanagerin und Schriftstellerin Anna Tüne aus Berlin. Im Verein "Courage gegen Fremdenhass e.V." verfolgt sie das Projekt "Topographien der Menschlichkeit". Die Reihe ist der Fähigkeit der Menschen gewidmet ist, sich auf die "richtige" Seite zu stellen, die Seite der Geschwisterlichkeit aller Menschen. Entstanden sind Ausstellungen und Dokumentationen, die sich mit Menschlichem Verhalten, mit Rettungswiderstand in Krisensituationen auseinandersetzen.
Im vhsTalk wird sie einen Einblick in ihre Arbeit, aber auch in die Ausstellung "Vom Scheitern eines anberaumten Massenmordes: Bulgarien 1934-1944" mit Anna Tüne (Berlin) geben.

Eine Kooperation der vhs Landkreis Gießen mit der Hessischen Landeszentrale für politische Bildung, dem Stab 95 - Antidiskriminierung, Integration und Teilhabe des Landkreises Gießen, künst.lich e.V. und Courage gegen Fremdenhass e.V.

Link zum Youtube-Auftritt der vhs, auf dem auch dieses Video zu finden ist: https://www.youtube.com/user/vhsHausLich

Kursnummer-Eingabe nur mit Zahlen

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Sprachen

Kultur

Arbeit • Beruf

Gesundheit

Spezial

Jobs in der vhs

Kurs-Highlights – Jetzt Plätze sichern

fit-strong-relaxed
ab 01.12.2022, vhs-Haus Lich
ich sehe rot -Kunstworkshop
ab 09.01.2023, Online-Kurs
Gezeichnete Erklärvideos mit Handy/Tablet erstellen
ab 10.01.2023, Online-Kurs
Aquarellmalerei
ab 17.01.2023, Lollar, Familienzentrum Lollar
Ukulele - einfach lernen
ab 19.01.2023, vhs-Haus Lich
Digitale Bildverwaltung mit EXCIRE FOTO
ab 28.01.2023, vhs-Haus Lich
Französisch A1 für Anfänger/-innen ohne Vorkenntnisse
ab 31.01.2023, Laubach
Friedrich-Magnus-Gesamtschule, Pavillon
Waldbaden Bildungsurlaub
ab 20.03.2023, Schotten
Berggasthof Zum Steira, Tagungsraum
Programmieren lernen mit "Scratch" für Kinder und Jugendliche ab 10 Jah
ab 17.04.2023, vhs-Haus Lich
Entspannungsraum Natur
ab 04.05.2023, Externer Kursort

Qualitätstestierung

Kontakt

Volkshochschule Landkreis Gießen

Kreuzweg 33
35423 Lich

Tel: (0641) 9390-5700
Fax: (0641) 9390-5740
E-Mail: kvhs.giessen@lkgi.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters

Montag, Dienstag und Donnerstag:
09.00-12.30 Uhr und 13.30-15.30 Uhr

Mittwoch und Freitag:
09.00-12.30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Anmeldeformular zum Download

Regelungen zum Gesundheitsschutz

Teilnahmebedingungen

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
telc.net
Volkshochschule.de