Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Gesellschaft >> Gesellschaftliche Teilhabe

F-0110106 Musikalische Lesung: "Denk ich an Deutschland in der Nacht..."

(vhs-Haus Lich, ab Fr., 12.11.2021., 19.00 Uhr )

Sven Görtz liest und singt Heine, Zweig, Kafka und Tucholsky, eingeleitet mit einem philosophischen Kurzvortrag zum Thema Antisemitismus.

Die Reichspogromnacht am 9. Nov. 1938. Deutsche verfolgten, verletzten, töteten andere Deutsche. Deutsche jüdischen Glaubens. Antisemitismus und Fremdenhass staatlich organisiert. Jüdisches Leben, jüdische Kultur, beides seit Jahrhunderten Bestandteil deutscher Identität, sollte zum Verschwinden gebracht werden. Anlässlich des Jahrestages dieser Verbrechen liest und singt der Sprecher, Musiker und Philosoph Sven Görtz Texte jüdischer Autoren deutscher Sprache, um zu zeigen, welch großartige Kunst bekämpft wurde: Zeitlose, berührende, geheimnisvolle und humorvoll weise Texte von Heinrich Heine, Stefan Zweig, Franz Kafka und Kurt Tucholsky.

Die einstündige musikalische Lesung leitet Sven Görtz mit einem Kurzvortrag ein. Er referiert den berühmten Aufsatz "Überlegungen zur Judenfrage" des französischen Philosophen Jean-Paul Sartre, in dem er das Wesen des Antisemitismus untersucht und erörtert, unter welchen Bedingungen ein Mensch zu einem Antisemiten werden kann. "Der Antisemit ist ein Mensch, der Angst hat. Nicht vor den Juden, sondern vor sich selbst," schreibt Sartre.
In diesem Seminar werden Vor- und Nachteile der Elektromobilität praxisnah vermittelt. Erfahren Sie mehr über Ladetechniken, Tageskilometerleistung, Zahlungstarife, Routenplanung etc.

Do., 7. Oktober: Sie erfahren, wie das Fahrzeug ökologisch und ökonomisch sinnvoll genutzt werden kann. Weiterhin besprechen wir die unterschiedlichen Ladetechniken, wie schnell die Fahrzeuge wieder einsatzbereit sind und welchen Einfluss das auf die Tageskilometerleistung hat.

Do., 14. Oktober: Lernen Sie unterschiedliche Ladesäulen, ihre Nutzung, Zahlungstarife und die internetgestützte Routenplanung kennen.

Sa., 16. Oktober: Bei einer Ausfahrt mit E-Autos erleben Sie E-Mobilität hautnah.
Lehrkräfte: Dipl.-Ing. (FH) Rainer Kling und Dipl.-Ing. (FH) Sven Jordan.

F-4410501 Patienten- und Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht

(Langgöns-Oberkleen
Dorfgemeinschaftshaus DGH, ab Do., 02.12.2021., 17.00 Uhr )

Wer nicht privat mit einer Vorsorgevollmacht, einer Betreuungs- und/oder Patientenverfügung vorsorgt, riskiert, dass Dritte über das eigene Schicksal, über Leben und Sterben gegen oder ohne den eigenen Willen entscheiden. Dem gegenüber ermöglicht die Vorsorgevollmacht nebst Patienten- und/oder Betreuungsverfügung ein großes Stück Autonomie und Selbstbestimmung. In diesem Kurs macht die Rechtsanwältin Julia-Christina Sator Sie mit den wichtigsten Aspekten einer solchen Verfügung vertraut.

F-2310551 Patienten- und Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht

(Rabenau, Bürgersaal Londorf, ab Do., 04.11.2021., 17.00 Uhr )

Wer nicht privat mit einer Vorsorgevollmacht, einer Betreuungs- und/oder Patientenverfügung vorsorgt, riskiert, dass Dritte über das eigene Schicksal, über Leben und Sterben gegen oder ohne den eigenen Willen entscheiden. Dem gegenüber ermöglicht die Vorsorgevollmacht nebst Patienten- und/oder Betreuungsverfügung ein großes Stück Autonomie und Selbstbestimmung. In diesem Kurs macht die Rechtsanwältin Julia-Christina Sator Sie mit den wichtigsten Aspekten einer solchen Verfügung vertraut.

F-2510557 Patienten- und Betreuungsverfügung, Vorsorgevollmacht

(Reiskirchen, Bürgerhaus (kleiner Saal), ab Do., 07.10.2021., 17.00 Uhr )

Wer nicht privat mit einer Vorsorgevollmacht, einer Betreuungs- und/oder Patientenverfügung vorsorgt, riskiert, dass Dritte über das eigene Schicksal, über Leben und Sterben gegen oder ohne den eigenen Willen entscheiden. Dem gegenüber ermöglicht die Vorsorgevollmacht nebst Patienten- und/oder Betreuungsverfügung ein großes Stück Autonomie und Selbstbestimmung. In dieser Informationsveranstaltung macht die Rechtsanwältin Julia-Christina Sator Sie mit den wichtigsten Aspekten einer solchen Verfügung vertraut.

F 0110566 Aktiv und gesund länger leben

(vhs-Haus Lich, ab Fr., 29.10.2021., 15.30 Uhr )

Wir werden älter - dank medizinischem Fortschritt und steigendem Wohlstand. Wie kann es gelingen, auch im Alter noch lange aktiv zu sein? Im Kurs bietet der Autor und Berater Dieter Petersen Impulse zum gemeinsamen Nachdenken und diskutieren. Dabei stehen folgende Fragen im Mittelpunkt, die aber auch durch Wünsche der Teilnehmenden erweitert werden können:
- Wie engagiere/ beschäftige ich mich im Ruhestand sinnvoll?
- Wie bleibe ich mobil?
- Wie kann moderne Technik meinen Alltag erleichtern?
Der technologische Wandel war und ist ein stetiger Begleiter des Menschen. Doch noch nie war der Wandel so rasant, so absolut und so durchdringend wie heute durch die Digitalisierung. Die zunehmende Bedeutung digitaler Dienste und Anwendungen wirft Fragen über deren Vertrauenswürdigkeit und Sicherheit auf. Gleichzeitig fordert der technische Fortschritt, beispielsweise in Form von Künstlicher Intelligenz oder Quantencomputern, etablierte Methoden der Cybersicherheit immer wieder aufs Neue heraus und Cyberangriffe immer mehr zur Herausforderung für Wirtschaft und Gesellschaft.
Claudia Eckert weckt ein Bewusstsein für aktuelle Herausforderungen im Bereich der Cybersicherheit, für eine neue Sicherheitskultur, die es zu gestalten gilt. Jeder Einzelne kann hierzu einen Beitrag leisten.

Claudia Eckert forscht und lehrt seit über 20 Jahren im Bereich der IT-Sicherheit. Sie ist geschäftsführende Leiterin des Fraunhofer-Instituts für Angewandte und Integrierte Sicherheit AISEC in München und Professorin der Technischen Universität München, wo sie den Lehrstuhl für IT-Sicherheit in der Fakultät für Informatik innehat.
Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählen die Entwicklung von Technologien zur Erhöhung der System- und Anwendungssicherheit, die Sicherheit eingebetteter Systeme und die Erforschung neuer Techniken zur Erhöhung der Resilienz und Robustheit von Systemen gegen Angriffe.
Als Mitglied verschiedener nationaler und internationaler industrieller Beiräte und wissenschaftlicher Gremien berät sie Unternehmen, Wirtschaftsverbände sowie die öffentliche Hand in allen Fragen der IT-Sicherheit. In Fachgremien wirkt sie mit an der Gestaltung der technischen und wissenschaftlichen Rahmenbedingungen in Deutschland sowie an der Ausgestaltung von wissenschaftlichen Förderprogrammen auf EU-Ebene.

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) statt.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de
Die Corona Krise hat uns deutlich vor Augen geführt, dass Pandemien nur global bekämpft werden können. Unabhängig vom Einkommen muss jede/r Zugang zu Medikamenten oder Impfstoffen bekommen. Dies ist aus ethischen Gründen aber auch aus Nützlichkeitsüberlegungen erforderlich. Doch wie kann ein Gesundheitssystem fairer und effizienter gestaltet werden? Durch welche Anreize kann auch die Pharmaindustrie hier einbezogen werden, ohne die die Entwicklung von Medikamenten oder Impfstoffe undenkbar wäre? Diese Fragen diskutieren der Politiker Karl Lauterbach und der Philosoph Thomas Pogge.

Prof. Dr. Dr. Karl Lauterbach ist Mediziner und Gesundheitsökonom. Er ist Mitglied der SPD und seit 2005 Abgeordneter im Deutschen Bundestag. Von 1992 bis 1993 hatte er ein Fellowship der Harvard Medical School inne. Einer seiner Betreuer war Amartya Sen.

Prof. Dr. Thomas Pogge ist Professor für Philosophie und internationale Angelegenheiten (Philosophy and International Affairs) an der Yale University an. Er promovierte an der Harvard University bei John Rawls.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de
Jeden Tag versucht in Deutschland ein Mann, seine Frau umzubringen. Alle 3 Tage wird eine Frau von ihrem Partner oder Ex-Partner getötet. Hinzu kommen die Morde an Frauen durch ihnen unbekannte Täter.
Diese Verbrechen sind keine Ehrenmorde oder Beziehungstaten, sondern Femizide: Morde, die an Frauen verübt werden, weil sie Frauen sind. Laura Backes und Margherita Bettoni zeigt in dem Vortrag, dass die Tötung von Frauen aufgrund ihres Geschlechts auch bei uns ein ernsthaftes gesamtgesellschaftliches Problem ist. Als Familientragödien verharmlost, bleiben viele Frauenmorde verborgen und verdecken die patriarchalen Macht- und Gewaltmuster, die sich tief durch unsere Gesellschaft ziehen.

Margherita Bettoni ist Investigativjournalistin mit den Schwerpunkten Organisierte Kriminalität und sexualisierte Gewalt. Sie ist Co-Autorin der Bücher »Die Mafia in Deutschland. Kronzeugin Maria G. packt aus« (Econ, 2017) und »Corona: Geschichte eines angekündigten Sterbens« (dtv, 2020). Für ihre Recherchen hat sie den Marlies-Hesse-Nachwuchspreis, den Migration Media Award und den Grimme Online Award gewonnen.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

F-5110941 Der Ursprung der Kooperation beim Menschen (Livestream)

(Online-Kurs, ab Mi., 15.12.2021., 19.30 Uhr )

Kooperation ist ein Grundstein menschlichen Verhaltens: Hilfsbereitschaft und Zusammenarbeit sind wesentlich für ein erfolgreiches Miteinander. Doch was ist der Ursprung dieses Verhaltens? Sind wir von Natur aus Egoisten, denen Altruismus erst beigebracht werden muss? Woher stammen Teamgeist und unser Sinn für Gerechtigkeit? Dieser Vortrag zeigt neueste Ergebnisse aus der psychologischen Forschung mit Kindern und gewährt Einblicke in die überraschend frühe Entwicklung von kooperativen Verhaltensweisen bereits im Kleinkindalter. Vergleichende Studien deuten zudem darauf hin, dass auch Schimpansen über einige als bisher einzigartig menschlich angesehene kooperative Fähigkeiten verfügen. Mit konkreten Beispielen aus der neuesten Forschung zeigt dieser Vortrag den Ursprung und die Einflussfaktoren für die Entwicklung kooperativen Verhaltens beim Menschen.

Prof. Felix Warneken, ist Psychologe und Professor an der University of Michigan. Davor war er Professor an der Harvard University und von 2007-2009 wissenschaftlicher Mitarbeiter von Michael Tomasello am Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de
Die Corona-Pandemie hat Deutschland seit dem Frühjahr 2020 fest im Griff. Eine zentrale Maßnahme zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus war von Beginn an die Schließung von Schulen. Studien zeigen, dass sich die Lernzeit der SchülerInnen durch Schulschließungen drastisch verringert, besonders für leistungsschwächere SchülerInnen. Welche kurz- und langfristigen Konsequenzen haben die Schulschließungen für die betroffenen SchülerInnen und das deutsche Bildungssystem insgesamt? Rund um diese Fragen diskutiert der Vortrag die aktuelle Forschung zu den ökonomischen Folgen der Corona-bedingten Schulschließungen.

Dr. Katharina Werner ist promovierte Ökonomin und arbeitet derzeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin am ifo Zentrum für Bildungsökonomik in München. Ihre Forschung beschäftigt sich unter anderem mit Fragen der Bildungsfinanzierung und Bildungsungleichheit.

Die Veranstaltung wird LIVE GESTREAMT über Zoom. Ein Live-Chat bietet Möglichkeit, sich nach dem Vortrag aktiv an der Diskussion zu beteiligen. Nach Anmeldung unter www.vhs-kreis-giessen.de erhalten Sie den Link zu den Livestreams per E-Mail. Weitere Informationen: Tel. 0641/ 9390-5700; E-Mail kvhs.giessen@lkgi.de

F-0111101 Hörpfade: Podcasts über unsere Region selbst produzieren

(vhs-Haus Lich, ab Sa., 18.09.2021., 10.00 Uhr )

"Stadt.Land.Wandel. Wo ist die Zukunft zu Hause?" Unter dieser Fragestellung steht die ARD-Themenwoche vom 7.-13. November 2021.
Wir greifen das Thema auf und untersuchen, wie sich bei uns Arbeiten, Wohnen und Zusammenleben verändern. In selbstproduzierten Audios erzählen wir von Entwicklungen, die uns Sorgen machen, und von Initiativen, die Hoffnung geben.

Denn unser Land verändert sich: Ganze Wirtschaftszweige brechen weg, junge Menschen suchen andernorts Arbeit. Die Digitalisierung bietet neue Chancen, aber nicht alle haben Anschluss und nicht alle können mithalten. Ballungsräume wuchern, Pendler ziehen aufs Land, wo das Wohnen billiger ist. Die Bevölkerung wird älter, aber auch vielfältiger.

Bei den "Hörpfaden" kann jeder und jede mitmachen, es sind keine Vorkenntnisse nötig. Sie lernen alles im Kurs, außerdem bekommen Sie prominente Unterstützung: Neben dem Kursleiter ist eine Reporterin des Hessischen Rundfunks als Mediencoach dabei und hilft beim Aufnehmen, Texten, Sprechen und Produzieren!

Die fertigen Podcasts werden auf der Klingenden Landkarte (klingende-landkarte.de) publiziert sowie auf der Website der ARD-Themenwoche, themenwoche.ard.de.

F-0111501 Kleine Einführung in die Astronomie und Kosmologie

(vhs-Haus Lich, ab Sa., 13.11.2021., 14.00 Uhr )

Wir leben in der Zeit mit den meisten Entdeckungen innerhalb der Astronomie.
Erst 1992 wurde der erste Planet außerhalb unseres Sonnensystems entdeckt - nun sind es bereits fast 5000! Die rasende technische Entwicklung u.a. der Teleskope und Computer macht es möglich: Fast tägliche neue Entdeckungen um Schwarze Löcher, fremder Planetensysteme, ganzer Galaxien undundund erweitern unser Bild vom Universum ständig.

Themen sind:
- Erde und Mond
- die 8 (ehemals 9) Planeten
- das Apollo-Programm
- die Voyager-Sonden
- die Mars-Missionen
- die Sonne
- die vielen Monde des Sonnensystems
- Geschichte und Zukunft der Raumfahrt
- andere Planetensysteme
- Außerirdisches Leben und Intelligenz
- die Größenverhältnisse im Weltall: vom Allerkleinsten zur Gesamtheit des Beobachtbaren
- die großen Erklär-Theorien: Urknall, String-Theorie, Relativitätstheorie, das Ende des Kosmos... .

Ziel des Kurses ist es, einen ersten / besseren Zugang zu dieser Materie sowie den aktuellen Stand der Forschung zu erfahren.
Frank Winterstein ist langjähriger Seminarleiter in der Erwachsenenbildung und beschäftigt sich seit 30 Jahren mit diesen Fragestellungen.

F-0111621 Sauber ist nicht genug

(vhs-Haus Lich, ab Sa., 09.04.2022., 18.00 Uhr )

In diesem Kurs nehmen wir gemeinsam Reinigungs- und Putzmittel kritisch unter die Lupe. Wir werden uns ansehen und ausprobieren, welche Reinigungsmittel sinnvoll und wirksam sind und welche durch Hausmittel ersetzt werden können. Muss es immer das teuerste sein? Welches Mittel ist hygienisch und umweltverträglich? Wie kann ich nachhaltig reinigen? In diesem Kurs werden wir praxisnah den sorgfältigen Umgang mit den Hygieneregeln kennenlernen und erproben.

F-0114614 Lebensmittelhygiene bei Straßen- und Vereinsfesten Ehrenamt

(vhs-Haus Lich, ab Sa., 30.10.2021., 9.00 Uhr )

Gerade bei Straßen- Vereins- und Schulfesten ist es von großer Wichtigkeit, dass grundlegende Hygieneregeln im Umgang mit Lebensmitteln eingehalten werden. In diesem Kurs werden die Anforderungen aufgezeigt und der Umgang damit vermittelt. Praktische Übungen zu Hygienemaßnahmen und die Zubereitung von einfachen Gerichten für die Veranstaltung sind Bestandteil des Kurses.

F-0114615 Lebensmittelhygiene bei Straßen- und Vereinsfesten Ehrenamt

(vhs-Haus Lich, ab Sa., 26.03.2022., 9.00 Uhr )

Gerade bei Straßen- Vereins- und Schulfesten ist es von großer Wichtigkeit, dass grundlegende Hygieneregeln im Umgang mit Lebensmitteln eingehalten werden. In diesem Kurs werden die Anforderungen aufgezeigt und der Umgang damit vermittelt. Praktische Übungen für die Zubereitung von einfachen Gerichten für die Veranstaltung sind Bestandteil des Kurses.

F-0114620 Umgang mit Trauer im ehrenamtlichen Kontext

(vhs-Haus Lich, ab Sa., 20.11.2021., 10.00 Uhr )

Immer wieder werden ehrenamtlich tätige Menschen mit Leid ihrer Mitmenschen konfrontiert. Sei es in der Begleitung bei einer lebensverkürzenden Diagnose und im Krankheitsverlauf oder in den letzten Tagen am Ende der Lebenszeit.
Auch die Themen Tod, Abschied, Bestattungszeremonie, Begleitung im Trauerprozess und in der Einsamkeit stellen harte Anforderungen an die eigenen Kräfte und zeigen einem die eigenen Grenzen auf.
Ziel des Kurses ist eine erste Sensibilisierung für das Thema Tod. Welche Bedeutung hat das Thema und die Erfahrung um Sterben, Tod und Trauer gesellschaftlich, sozial und individuell? In diesem Kurs werden Dos and Dont´s im Umgang mit Trauernden erarbeitet, Handwerkszeug im Umgang mit dem Thema erprobt sowie Netzwerke und Unterstützenden Stellen aufgezeigt.
Anmerkung: Frisch in Trauer gekommene Menschen sollten 6 Monate warten, um diesen Kurs zu belegen

F-0114621 Umgang mit Trauer im ehrenamtlichen Kontext

(vhs-Haus Lich, ab Sa., 14.05.2022., 10.00 Uhr )

Immer wieder werden ehrenamtlich tätige Menschen mit Leid ihrer Mitmenschen konfrontiert. Sei es in der Begleitung bei einer lebensverkürzenden Diagnose und im Krankheitsverlauf oder in den letzten Tagen am Ende der Lebenszeit.
Auch die Themen Tod, Abschied, Bestattungszeremonie, Begleitung im Trauerprozess und in der Einsamkeit stellen harte Anforderungen an die eigenen Kräfte und zeigen einem die eigenen Grenzen auf.
Ziel des Kurses ist eine erste Sensibilisierung für das Thema Tod. Welche Bedeutung hat das Thema und die Erfahrung um Sterben, Tod und Trauer gesellschaftlich, sozial und individuell? In diesem Kurs werden Dos and Dont´s im Umgang mit Trauernden erarbeitet, Handwerkszeug im Umgang mit dem Thema erprobt sowie Netzwerke und Unterstützenden Stellen aufgezeigt.
Anmerkung: Frisch in Trauer gekommene Menschen sollten 6 Monate warten, um diesen Kurs zu belegen

F-5237613 Klimagesund essen: so gelingt’s mit Genuss

(Online-Kurs, ab So., 14.11.2021., 16.00 Uhr )

Deutlich mehr pflanzliche Zutaten wie Gemüse, Getreide, Hülsenfrüchte und Nüsse bei kräftiger Fleischreduktion ist die Devise für klimagesundes Essen. Genial lecker, absolut simpel und alles aus der Region ist unser Motto für den nachhaltigen Online-Kochkurs. Wir kochen uns munter durch heimische Erzeugnisse, beachten die Saisonalität, kommen fast ohne Müllaufkommen aus und Lebensmittelverschwendung war gestern.

Hier finden Sie Video mit Frau Männle zum Thema auf Youtube: https://www.youtube.com/watch?v=ppu6hTMGGmY&t=111s

Nach Anmeldung erhalten Sie den Zugangscode zur Anmeldung in der vhs-Cloud.

F-5237615 Wohltuende Ruckzuck-Küche

(Online-Kurs, ab Sa., 23.10.2021., 16.00 Uhr )

Essen das gut tut, köstlich schmeckt und mit geringem Aufwand fertig ist - was für ein Traum! Wir kochen schnelle Gerichte aus frischen Zutaten: vollwertig, schmackhaft und genial einfach. Von Rohkost über sättigende Warmgerichte bis zu süßen Leckereien ist alles dabei. Schritt für Schritt erleben Sie arbeits- und zeitsparende Tricks für die Zubereitung.

Nach Anmeldung erhalten Sie den Zugangscode zur Anmeldung in der vhs-Cloud.

F-0968105 Ausstellungseröffnung: Farbmeldungen - Bilder einer Auszeit

(vhs-Haus Lich, ab Sa., 18.09.2021., 16.00 Uhr )

Grußwort: Landrätin Anita Schneider
Musik: Rough Road - Americana und Southern Rock

Kursnummer-Eingabe nur mit Zahlen

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Sprachen

Kultur

Arbeit | Beruf

Gesundheit

Spezial

Newsletter-Anmeldung

Top aktuelle Kurse – Jetzt Plätze sichern

Computertreff am Samstag
ab 25.09.2021, vhs-Haus Lich
WordPress Treff
ab 29.09.2021, vhs-Haus Lich
Intuitives Bogenschießen
ab 01.10.2021, Externer Kursort
Programmieren lernen mit "Scratch" für Kinder und Jugendliche ab 12 Jah
ab 18.10.2021, vhs-Haus Lich
Yoga - Anfänger
ab 29.10.2021, vhs-Haus Lich
Entspannung für Körper, Geist und Seele mit Klangschalen
ab 02.11.2021, vhs-Haus Lich
Führung über den jüdischen Friedhof Treis mit anschließendem Ortsrundgang
ab 07.11.2021, Externer Kursort
Tai Chi, Qi Gong und Gewaltfreie Kommunikation (Bildungsurlaub)
ab 08.11.2021, vhs-Haus Lich
Udu - Das Instrument der Frauen aus Nigeria
ab 13.11.2021, Allendorf/Lda., Remise des Heimatmuseums
Führung über den jüdischen Friedhof Lollar-Staufenberg mit Volker Hess
ab 14.11.2021, Externer Kursort

Qualitätstestierung

Kontakt

Volkshochschule Landkreis Gießen

Kreuzweg 33
35423 Lich

Tel: (0641) 9390-5700
Fax: (0641) 9390-5740
E-Mail: kvhs.giessen@lkgi.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters

Montag, Dienstag und Donnerstag:
09.00-12.30 Uhr und 13.30-15.30 Uhr

Mittwoch und Freitag:
09.00-12.30 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
telc.net
Volkshochschule.de