Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Details

M*ensch m/w/d? - Über Sprache, Identität und Wahrnehmung


Kursnummer

G-0110701

Info

Ob unter Lehrer*innen, PolizistInnen oder Rentner_innen: allerorts bahnen sich neue sprachliche Formen gegen Diskriminierung ihren Weg in unseren Alltag. Das Gendersternchen findet sich mittlerweile als Eintrag im Duden, doch die Gemüter erhitzen sich darüber. Unter dem Titel M*ensch m/w/d diskutieren die Sprachwissenschaftlerin Dr. Constanze Spieß und die Theologin Dr. Meike Rieckmann-Berkenbrock in der Kreisvolkshochschule über die spannungsgeladene Beziehung von Sprache, Identität und Wahrnehmung.

An kleinen Sternchen und große "I"s scheiden sich die Geister: Da sind die einen, die sie einfordern, weil sie sich in den herkömmlichen Sprachformen nicht mehr wiederfinden. Während anderen die Versuche, die diversen Identitäten sprachlich sichtbar zu machen, zu weit gehen.
Doch worum geht es eigentlich?

Unsere Sprache vermittelt eine Schieflage in Bezug auf die Geschlechter, meint Constanze Spieß, Professorin am Institut für Germanistische Sprachwissenschaft der Universität Marburg. Seit langem beschäftigen sie sich die mit dem Spannungsfeld von Sprache und Geschlecht und plädiert für mehr Mut zum Wandel. Sie wünscht sich mehr "Gendersensibilität". Was sie darunter versteht, wird sie an Hand der aktuellen Diskussionen erläutern.

Doch die heute so genannte Genderdebatte ist keine Erfindung der Moderne. Vielmehr ist die Frage nach der Geschlechteridentität eine Grundfrage der Menschheit. Wie sie sich im Gewand der biblischen Sprache spiegelt und über Jahrhunderte unsere Kultur geprägt hat, wird die Theologin Meike Rieckmann-Berkenbrock aufzeigen. Mit einem Lehrauftrag im Bereich Genderforschung befasst sie sich am theologischen Institut der Universität Gießen mit diesem Thema. Auch wenn heute für viele die Existenz eines Gottes in Frage steht, zeigt sich hier die Schwierigkeit, Worte für eine Wahrnehmung zu finden, die jenseits des auf den ersten Blick Sichtbaren liegt. Der Blick auf biblische Gottesbilder eröffnet lohnenswerte Anregungen für die Diskussion um Gender und Geschlechtergerechtigkeit.

Eine Zusammenarbeit der vhs Landkreis Gießen und der Fachstelle Gesellschaftliche Verantwortung und Bildung der ev. Kirche im Gießener Land und der regionalen AG Arbeit und Leben Mittelhessen, gefördert von Arbeit und Leben Hessen


Dozent(en)

Prof. Dr. Constanze Spieß
Meike Rieckmann-Berkenbrock
Doris Wirkner

Veranstaltungsort

vhs-Haus Lich
Kreuzweg 33
35423 Lich

Veranstaltungstag(e)

Freitag

Termin(e)

Fr. 14.10.2022


Dauer

1 Termine

Uhrzeit

17:00 - 19:00

Kosten

gebührenfrei

Max. Teilnehmeranzahl

30

Dokument(e) zum Kurs

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Kursnummer-Eingabe nur mit Zahlen

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Sprachen

Kultur

Arbeit • Beruf

Gesundheit

Spezial

Jobs in der vhs

Kurs-Highlights – Jetzt Plätze sichern

Entdecke die Welt der Aquarellmalerei
ab 04.10.2022, Pohlheim
Adolf-Reichwein-Schule
Workshop Hochsensibilität als eine Gabe erkennen und wertschätzen
ab 08.10.2022, vhs-Haus Lich
So sag ich’s der Presse
ab 10.10.2022, vhs-Haus Lich
Norwegisch A2 kompakt - Workshop mit PDL-Techniken
ab 16.10.2022, vhs-Haus Lich
Tastschreiben
ab 25.10.2022, vhs-Haus Lich
Linedance - Fortgeschrittenenkurs
ab 31.10.2022, Pohlheim-Garbenteich
Lebenshilfe, Tagesförderstätte, Turnhalle
Tai Chi & Qi Gong - Tageskurs
ab 05.11.2022, vhs-Haus Lich
Wertschätzend und klar im Konflikt
ab 09.11.2022, Online-Kurs
Holzwerkstatt
ab 12.11.2022, Lich
Dietrich-Bonhoeffer-Schule, Werkraum A006
Plötzlich Patient - was habe ich zu beachten und zu planen?
ab 29.11.2022, Online-Kurs

Qualitätstestierung

Kontakt

Volkshochschule Landkreis Gießen

Kreuzweg 33
35423 Lich

Tel: (0641) 9390-5700
Fax: (0641) 9390-5740
E-Mail: kvhs.giessen@lkgi.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters

Montag, Dienstag und Donnerstag:
09.00-12.30 Uhr und 13.30-15.30 Uhr

Mittwoch und Freitag:
09.00-12.30 Uhr

Download

Hier können Sie unsere Angebote als PDF herunterladen:

Anmeldeformular zum Download

Empfehlungen zum Gesundheitsschutz

Teilnahmebedingungen

 

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
telc.net
Volkshochschule.de