Dekorationsbild: Kursleiterin mit Teilnehmern, Gebäude einer Volkshochschule
Kursangebote >> Kursbereiche >> Details

Ausstellung: Farbmeldungen - Bilder einer Auszeit Bilder von Josef Krahforst


Kursnummer

F-0968104

Info

Josef Krahforst arbeitet schon seit über dreißig Jahren in Oberhessen. Er legt Wert darauf, in dieser Landschaft zu leben und seine täglichen Eindrücke aus der ihn umgebenden Natur zu beziehen. Dieses Land hat ihn stark geprägt und er versteht sich als weiterführender Künstler einer expressiven Maltradition, die ihren Malanlass meist aus den Eindrücken der Natur rekrutiert.
Malen ist hier in erster Linie eine Farbauseinandersetzung und das Abgebildete wird zur Kulisse im positiven Sinn. Allerdings dient dabei die Natur in Flora und Fauna als ein Hauptbeweggrund für die malerische Auseinandersetzung, wobei der Malakt eine permanente Infragestellung der eigenen Position ist.
Der Begriff Natur wird nun weiter gefasst und umschließt auch andere Malgebiete, nicht mehr ausschließlich die Landschaft. Musik ist im Spiel und auch der Mensch erscheint in seiner Gestalt als natürlicher Bestandteil der Malerei. Der Malakt ist ein Prozess, der im vergangenen Jahr eine deutliche Veränderung erfahren hat. Die Farbe wurde in eine Verbindung mit der Linie gesetzt. Es entstanden Arbeiten, die das Abgebildete regelrecht einrahmen und so in den Gemälden neue Verbindungen schaffen. Der Farbauftrag geschah freier und bewusst ohne eindeutige Absicht. Es wurde fabuliert und erst im letzten Arbeitsgang mit dem Stift die Form gegeben. Für den Maler ergibt sich daraus ein intuitives Farbgestalten, dass in immer neuen Anläufen zu einem Ganzen führt, um erst im Abschluss eine endgültige Prägung zu erfahren.
Das ist neu und anders in Krahforsts Arbeitsweise. Hat er früher oft in der Landschaft gearbeitet und so direkt den Natureindruck übertragen, malt er heute meist im Atelier und lässt sich von eigenen Skizzen und Fotographien inspirieren. Diese Vorgehensweise ermöglicht es ihm länger an einem Bild zu verweilen und dieses auch immer wieder zu überarbeiten.
In der Pandemiezeit sind viele Zeichnungen entstanden und auch spätere Malverfahren fanden hier ihren Anfang. Die Zeichnungen stehen aber immer für sich und können als eigenständig bestehen. Der Malort ist nach wie vor Oberhessen, die Malerei ist unabhängiger geworden!

Besichtigung nach vorheriger Anmeldung: Tel.: 0641/ 9390-5722 oder E-Mail: kvhs.giessen@lkgi.de. Bitte beachten Sie unsere Hygieneregeln.


Dozent(en)

Josef Krahforst

Veranstaltungsort

vhs-Haus Lich
Kreuzweg 33
35423 Lich

Veranstaltungstag(e)

Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag, Sonntag

Zeitraum

Sa. 18.09.2021 - Fr. 05.11.2021


Dauer

49 Termine

Uhrzeit

09:00 - 20:00

Kosten

gebührenfrei

Max. Teilnehmeranzahl

0

Dokument(e) zum Kurs

Für diesen Kurs sind keine Dokumente vorhanden.

Kursnummer-Eingabe nur mit Zahlen

Unsere Programmbereiche

Gesellschaft

Sprachen

Kultur

Arbeit | Beruf

Gesundheit

Spezial

Newsletter-Anmeldung

Top aktuelle Kurse – Jetzt Plätze sichern

Step & Fun - Fortgeschrittene
ab 21.09.2021, Grünberg
DGH Harbach
Digitale Fotografie I
ab 02.10.2021, vhs-Haus Lich
Lohn und Gehalt - Grundlagen (1)
ab 06.10.2021, vhs-Haus Lich
Programmieren lernen mit "Scratch" für Kinder und Jugendliche ab 12 Jah
ab 18.10.2021, vhs-Haus Lich
Finanzbuchführung (1) - Xpert Business-Zertifikatslehrgang
ab 28.10.2021, vhs-Haus Lich
Achtsam am Abend
ab 03.11.2021, Hungen, Mediationsraum Schäfer (Auf dem Trieb 4)
Udu - Das Instrument der Frauen aus Nigeria
ab 13.11.2021, Allendorf/Lda., Remise des Heimatmuseums
Klimagesund essen: so gelingt’s mit Genuss
ab 14.11.2021, Online-Kurs
Erfolgreich sein - Mensch bleiben - Bildungsurlaub
ab 15.11.2021, vhs-Haus Lich

Qualitätstestierung

Kontakt

Volkshochschule Landkreis Gießen

Kreuzweg 33
35423 Lich

Tel: (0641) 9390-5700
Fax: (0641) 9390-5740
E-Mail: kvhs.giessen@lkgi.de

Öffnungszeiten

Während des Semesters

Montag, Dienstag und Donnerstag:
09.00-12.30 Uhr und 13.30-15.30 Uhr

Mittwoch und Freitag:
09.00-12.30 Uhr

VHS
Grundbildung
ich will deutsch lernen
telc.net
Volkshochschule.de